Suchergebnis

 Bei diesem Zweikampf zwischen Ravensburgs Nelson Votu (re.) und Eschachs Robin Merz pfiff der Schiedsrichter Elfmeter.

Die U23 des FV Ravensburg gewinnt das Derby gegen Eschach

Das Derby des FV Ravensburg II in der Fußball-Landesliga gegen den TSV Eschach ist nach der Platzbegehung am Sonntagmorgen kurzfristig auf den Kunstrasenplatz verlegt worden. Das ungewohnte Geläuf war auch ein Grund dafür, dass beim TSV der letzte Pass nicht gelang. Die U23 des FV machte es besser und gewann mit 4:1. Die Eschacher schaffte es nicht, ihre Konter zu Ende zu spielen.

Linus Kleb kugelt sich den Daumen ausDie Partie begann zudem für die Gäste mit einer Schrecksekunde: Verteidiger Linus Kleb kugelte sich nach wenigen ...

 Ostrach unterliegt in Albstadt am Freitagabend mit 0:1.

Ostrach unterliegt in Albstadt mit 0:1

Fußball-Landesligist FC Ostrach ist mit einer 0:1-Niederlage in Albstadt in die schweren Wochen mit den Prüfungen gegen vier Spitzenmannschaften in den kommenden Wochen gestartet. Das Tor für den Gastgeber erzielte Pietro Fiorenza, der am Freitagabend sein 400. Spiel im Trikot der Mannschaft von Trainer Alex Eberhart bestritt. In einem über weite Strecken eher schwachen Spiel hatte Albstadt zwar mehr Ballbesitz, die Ostracher aber zunächst die besseren Chancen.

 Vergangene Saison gab es im Derby ein furioses 3:3: Am Sonntag treffen der FV Ravensburg II (li. Robin Hettel) und der TSV Esch

Ravensburger Sturm und Drang gegen beflügelte Eschacher

Der Aufwärtstrend des TSV Eschach hat sich natürlich auch die wenigen Kilometer bis zum FV Ravensburg II rumgesprochen. „Der Respekt ist da“, sagt Ravensburgs Trainer Fabian Hummel vor dem Derby in der Fußball-Landesliga am Sonntag (13 Uhr/cteam-Arena). „Aber es ist klar, dass wir zu Hause auf drei Punkte gehen.“

Hummel wird sein Team vor allem auf die Eschacher Qualitäten beim Umschaltspiel einstellen. Ob nun Leon Dokland, Sebastian Sprenger oder Niklas Rummler ganz vorne zum Einsatz kommt – in der Spitze steht auf jeden Fall ...

Mietingens Trainer Rafael Mayer

Trainer Mayer setzt auf drei Punkte

Der SV Mietingen muss auswärts beim TSV Nusplingen antreten. Die Partie in der Fußball-Landesliga ist für beide Vereine sehr wichtig, da beide um das Erreichen der top zehn der Liga kämpfen. Angepfiffen wird das Spiel in Nusplingen am Samstag um 15 Uhr.

Mietingen hat durch die Niederlage gegen Ravensburg II Boden eingebüßt. Gleichzeitig gewann Nusplingen in allerletzter Sekunde beim FV Bad Schussenried und überflügelte den SVM wieder in der Tabelle und steht vor allem aktuell über dem Strich.

 Dreimal pro Woche in Bregenz und zwei Abende in Meckenbeuren: Klaus Gimple hat ein volles Fußballprogramm.

Der vielbeschäftigte Klaus Gimple trainiert in Meckenbeuren und Bregenz

Es ist schon lange her, dass der SV Mochenwangen als Gejagter in einen Spieltag geht. Die Mannschaft von Trainer Patrick Hehn reist am elften Spieltag der Fußball-Bezirksliga als Spitzenreiter zum Drittletzten TSG Bad Wurzach. Die Verfolger TSV Heimenkirch und SV Oberzell treffen ebenfalls auf Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte.

Zum ersten Mal seit dem 27. Mai 2006 führt der SV Mochenwangen eine Bezirksligatabelle an. Der TSV Berg, der TSV Eschach sowie der FV Ravensburg II spielten damals noch in der Kreisliga A.

Der SV Mietingen (hier Christian Glaser) hat in der Fußball-Landesliga eine bittere Niederlage hinnehmen müssen.

Bittere Pille für das Glaser-Team

Der SV Mietingen hat in der Fußball-Landesliga eine bittere Niederlage hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Co-Spielertrainer Christian Glaser unterlag dem FV Ravensburg II vor 256 Zuschauern mit 1:2 (1:0). Der Siegtreffer der Gäste durch Daniel Hörtkorn fiel erst in der vierten Minute der Nachspielzeit. Robin Ertle hatte Mietingen noch vor der Pause in Führung gebracht, Tim Kibler nach 56 Minuten für den Ravensburger Nachwuchs ausgeglichen.

Entscheidende SzenenDie Uhr auf der Anzeigetafel war schon fast abgelaufen, als sich die ...

 Lukas Pfister, hier nach seinem 1:0 für die U23 des FV Ravensburg gegen Bad Schussenried, wird am Wochenende auch wieder im Obe

U23 des FV Ravensburg erwartet defensiven Gegner

Die U23 des FV Ravensburg tritt am Samstag um 15 Uhr beim SV Mietingen an. Weil parallel auch das Oberliga-Team des FV spielt, wird U23-Trainer Fabian Hummel in der Fußball-Landesliga wieder Umstellungen vornehmen müssen. Der SV Weingarten fährt am Samstag (15.30 Uhr) zum FC Ostrach.

SV Mietingen – FV Ravensburg II (Sa., 15 Uhr): „Reife und Ruhe am Ball“, „dominant runtergespielt“, „Gegner müde gespielt“ – Hummel hat beim 2:0-Sieg gegen den FV Bad Schussenried viel Gutes bei seinem Team gesehen.

Der SV Mietingen (links Noah Gnandt) ist im Heimspiel gegen den FV Ravensburg II gefordert.

Mietingen will Pleite vergessen machen

Nach der 1:6-Pleite beim FC Albstadt sinnt der SV Mietingen auf Wiedergutmachung. Allerdings wird die Aufgabe beim Heimspiel gegen den FV Ravensburg II alles andere als leicht. Die Gäste stehen punktgleich mit dem FV Biberach auf Rang vier der Fußball-Landesligatabelle und haben bislang erst zweimal verloren. Angepfiffen wird die Partie am Samstag um 15 Uhr.

Trotz der hohen Niederlage in Albstadt hat Mietingens Trainer Rafael Mayer auch Positives gesehen in diesem Spiel.

Torwart Florian Harsch (nach Handbruch) kehrt in den Kader zurück.

FV Bad Schussenried steht vor „Schlüsselspiel“

Der FV Bad Schussenried trifft im Heimspiel am elften Spieltag der Fußball-Landesliga auf den TSV Nusplingen. Anstoß im Zellersee-Stadion ist am Sonntag um 15 Uhr. Der FVS (14./12 Punkte) musste zuletzt zwei Niederlagen in Folge hinnehmen, Nusplingen (12./13 Punkte) siegte vor Wochenfrist gegen den TSV Straßberg mit 2:1.

Am vergangen Spieltag unterlag der FV Bad Schussenried auswärts beim FV Ravensburg II mit 0:2. „Das Spiel ist aufgearbeitet.

Leandro Stehle und andere Leistungsträger der U23 werden am Samstag im Oberligateam gebraucht.

Beim FV Ravensburg drängen Talente ins Oberligateam

Die U23 des FV Ravensburg will in der Fußball-Landesliga am Sonntag (13 Uhr, cteam-Arena) nach der unglücklichen Niederlage in Straßberg gegen den FV Bad Schussenried zurück auf die Siegerstraße. Verletzungen in der Oberligamannschaft sorgen dafür, dass U23-Trainer Fabian Hummel ein paar Spieler wieder an das Team von Steffen Wohlfarth abstellen wird. Das ist beim FV allerdings auch gewollt.

Durchlässigkeit von unten nach oben, Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in die erste Mannschaft bringen: Diese Ziele haben Wohlfarth, Trainer ...