Suchergebnis

Die Schiedsrichtergruppe Ehingen hat verdiente Schiedsrichter ausgezeichnet.

Schiedsrichter ehren verdiente Kameraden

Mit Krawatten statt der Pfeife und mit ihren Partnerinnen sind die Mitglieder der Schiedsrichter-Gruppe am Freitag in den Ehinger Adler-Saal gekommen. Wichtiger Punkt waren erneut die Ehrungen langjähriger Kameraden.

Schiedsrichter-Obmann Josef Rapp freute sich bei seiner Begrüßung, dass an diesem Abend der Saal voll besetzt war. Besonderer Gruß galt der einzigen Schiedsrichterin Daniela Kottmann. Die Wertschätzung der Schiedsrichter-Tätigkeit bewiesen auch die Ehrengäste.

 Alexander Schrode (links), hier im Zweikampf mit Max-Julian Hölzli, musste sich mit der Olympia gegen den FC Heiningen mit eine

Olympia fehlt am Ende ein Quäntchen Spielglück

Der FV Olympia Laupheim hat sich in der Fußball-Verbandsliga nach einem intensiven Spiel mit 2:2 (2:1) von Mitaufsteiger 1. FC Heiningen getrennt. Die Siegesserie ist nach vier Erfolgen nun zwar gerissen, die Enttäuschung im Laupheimer Lager hielt sich jedoch in Grenzen.

„Das war ein Spiel zweier richtig guter Mannschaften. Es ging hin und her, das Spiel stand ständig auf Messers Schneide“, schwärmte Olympia-Trainer Hubertus Fundel geradezu nach dem Duell der beiden Aufsteiger, die sich mit viel Respekt begegneten.

 Fällt auch für das Spiel gegen den 1. FC Heiningen aus: Laupheims Dominik Ludwig.

Wesolowski und Ludwig müssen weiter passen

Im Aufsteigerduell empfängt der FV Olympia Laupheim am Samstag den 1. FC Heiningen. Das Spiel zwischen dem Tabellendritten und dem Neunten der Fußball-Verbandsliga wird um 15 Uhr im Laupheimer Olympiastadion angepfiffen.

„Heiningen ist eine spielstarke Mannschaft mit guten Einzelspielern, die aber dennoch meist über das Kollektiv kommt“, fasst Laupheims Trainer Hubertus Fundel seine Eindrücke über den Gegner zusammen. Die Göppinger Vorstädter haben auch den einen oder anderen vom großen Konkurrenten und Oberligisten Göppinger ...

 Der SV Ringschnait (vorn Martin Kuhl) muss gegen den SV Dettingen Farbe bekennen.

Ringschnait muss gegen Dettingen liefern

Das Führungstrio der Fußball-Bezirksliga Riß tritt am Sonntag, 21. Oktober, geschlossen auswärts an. Tabellenführer SV Mietingen muss zum Sechsten SV Sulmetingen, den Zweiten Gutenzell muss man beim TSV Ummendorf favorisieren. Olympia Laupheim II muss im Derby gegen Baltringen Farbe bekennen wie auch der SV Ringschnait gegen den SV Dettingen. Bereits um 11 Uhr hat der Fünfte Schwendi den Dritten SV Baustetten zu Gast, alle anderen Spiele beginnen um 15 Uhr.

 Bernard Stvoric hat als Trainer beim Bezirksliga-Tabellenschlusslicht SV Reinstetten aufgehört.

SV Reinstetten ist auf Trainersuche

Bernard Stvoric ist nicht mehr Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Reinstetten. Seine Entscheidung aufzuhören, teilte er dem Verein nach der 0:4-Niederlage im Kellerduell gegen die TSG Achstetten mit. Derzeit leitet Co-Trainer Stefan Riedmüller das Training beim Tabellenschlusslicht.

„Das hat uns nach dem bisherigen Saisonverlauf nicht wirklich überrascht“, sagt SVR-Abteilungsleiter Christoph Härle zum Rückzug von Stvoric. „Am Montag haben wir noch einmal telefoniert, doch an seiner Entscheidung hatte sich nichts geändert.

 Gustav Agbodemegbe und die B-Junioren des FV Ravensburg haben gegen Ulm gewonnen.

A-Jugend des FV patzt in Laupheim

Ein bitteres Wochenende für den Jugendfußball des FV Ravensburg. Sowohl die A-Junioren als auch die C-Junioren verloren mit 0:1. Einzig die U17 siegte in der Verbandsstaffel zu Hause gegen den SSV Ulm II mit 3:1.

A-Junioren Verbandsstaffel Süd: Olympia Laupheim - FV Ravensburg 1:0 (1:0) – Tor: Leo Baur (10.) – FV: Port, Biewer, Valtin, Huber, Scheiter, Özmen (54.Coskun), Hoffmann (82. Montero), Halder, Schmid, Hartmann (64. Schnell), Xhemajli (55.

 Hatte großen Anteil am Auswärtssieg in Albstadt: Simon Dilger (l.), dem ein Hattrick gelang.

Dilgers Hattrick sorgt für klare Verhältnisse

Der FV Olympia Laupheim hat seine Erfolgsserie in der Fußball-Verbandsliga fortgesetzt und mit 4:1 (3:1) beim FC Albstadt gewonnen. Mit diesem Sieg festigten die Laupheimer den dritten Tabellenplatz. Simon Dilger mit einem Hattrick schon vor der Pause sowie Robin Dürr trafen für die Olympia.

Nach einer guten halben Stunde war die Partie vor 260 Zuschauern im Albstadion entschieden. Laupheim führte durch drei Treffer von Dilger mit 3:0 und beherrschte die Szenerie klar.

 Achstetten (am Ball Tobias Osswald) holte im Tabellenkeller einen 4:0-Sieg gegen Reinstetten (hier Kevin Steinhauser).

Gutenzell rückt auf Platz zwei vor

Tabellenführer SV Mietingen hat in der Fußball-Bezirksliga beim 5:1-Sieg gegen den TSV Kirchberg wenig Fragen offen gelassen. Der bisherige Tabellenzweite SV Ringschnait unterlag im Verfolgerduell in Gutenzell mit 1:2 und musste seinen Platz an den VfB abgeben. Im Kellerduell siegte die TSG Achstetten gegen Schlusslicht Reinstetten 4:0. Laupheim II bezog beim 2:3 in Eberhardzell seine vierte Niederlage in Folge. Baltringen hielt den SV Steinhausen mit 2:1 in Schach.


 Vor Heimspielen stehen die A- und C-Jugendfußballer des VfB Friedrichshafem am Wochenende 13./14. Oktober.

A-Fußballjugend des VfB empfängt den FC Rottenburg

Die A-Fußballjugend des VfB hat am Sonntag, 14. Oktober, Heimrecht im Zeppelin-Stadion. Gegner des sechsten Spieltags in der Verbandsstaffel Süd ab 11 Uhr ist der FC Rottenburg. Vor einer Herausforderung stehen laut Vorschau die B-Junioren des VfB, während die C-Jugend ein Derby gegen Ravensburg austrägt.

In der A-Juniorentabelle sind die Häfler aktuell Neunter mit sechs Punkten. Rottenburg auf Rang elf brachte es bisher nur auf zwei Unentschieden und weist ein Torverhältnis von 4:13 auf.


 Laupheim ist zu Gast in Albstadt.

Olympia trifft auf die Mannschaft mit zwei Gesichtern

Beim Gastspiel in der Fußball-Verbandsliga in Albstadt trifft der FV Olympia Laupheim auf eine Mannschaft mit zwei Gesichtern. Während der FC Albstadt im WFV-Pokal durch Siege beim SSV Ehingen-Süd und gegen Regionalligist TSG Balingen im Viertelfinale steht, hat das Team von Trainer Alexander Eberhart in der Meisterschaft große Probleme. Das Spiel im Albstadion in Albstadt wird am Samstag um 15 Uhr angepfiffen.

Wenn man sich nur auf die Tabelle verlassen würde, ginge der FV Olympia Laupheim als klarer Favorit in die Partie auf der ...