Suchergebnis

Die Band „Monkey Brain“ rockte am Freitagabend die Bühne in Ersingen zum traditionellen Schlauchbootrennen.

„Monkey Brain“ rocken zum Schlauchbootrennen

„Zieh, zieh, zieh!“, so hallte es am Wochenende lautstark über den Ersinger Baggersee. Zum 13. Mal nun schon veranstaltete der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ersingen „Roter Hai“ das Schlauchbootrennen. In diesem Jahr hatte man erstmals am Freitagabend Programm angeboten. Barausschank und Live-Rockmusik lockten viele Gäste, vor allem aus Ersingen, ins Zelt. Rund 25 Helfer waren rund um die Vorsitzenden Oliver Michaelis und Martin Lieschke für den Aufbau und die weitere Bewirtung zuständig.

Nach der Umstellung in der Altheimer Hintermannschaft agiert Jochen Gulde (grünes Trikot, hier gegen Tobias Steinle) links hinte

FV Altheim debütiert mit Sieg

Der FV Altheim hat einen Start nach Maß in die Fußball-Landesliga hingelegt. Am Sonntag besiegte die Mannschaft von Trainer Zoran Golubovic vor rund 400 Zuschauern den Mitaufsteiger SV Mietingen mit 5:1 (1:1) und zeigte ab der 30. Minute eine starke Leistung.

„Wir waren am Anfang wirklich sehr nervös“, gestand auch der zweifache Torschütze Florian Geiselhart nach dem Spiel. „Wenn man die ersten 25 Minuten weglässt, dann war es wirklich ein richtig guter Einstand.


Der SV Mietingen, hier mit Dominik Burry, wurde in Altheim unter Wert geschlagen.

SV Mietingen verliert Aufsteigerduell in Altheim

Einen bitteren Saisonauftakt hat der SV Mietingen bei Mitaufsteiger FV Altheim erleben müssen. Am Ende stand nicht nur eine 1:5 (1:1)-Niederlage, sondern auch das verletzungsbedingte Ausscheiden von Felix Stumm und Marco Kühner. Dabei sieht es personell ohnehin nicht rosig aus beim SVM.

„Wir wussten, dass die ersten Wochen richtig schwer werden. Aber wir haben nicht damit gerechnet, dass wir schon so früh in der Saison mit so vielen Verletzten dastehen“, sagte SVM-Trainer Reiner Voltenauer nach dem Spiel und stellte fest: „Wir ...

Olympia Laupheim, hier mit Manuel Hegen (rechts) im Zweikampf mit Sven Schmidt, kam gegen Balingen nicht über ein 0:0 hinaus.

Nullnummer zum Saisonstart

Einen durchwachsenen Saisonstart hat der FV Olympia Laupheim in der Fußball-Landesliga hingelegt. Die Blau-Weißen trennten sich im heimischen Olympia-Stadion 0:0 von der TSG Balingen II.

Laupheims Trainer Hubertus Fundel war nach dem Spiel enttäuscht über das Ergebnis. Mit der Leistung seiner Mannschaft war er hingegen zufrieden. „Ein Sieg wäre gerecht gewesen. Wir haben uns gute Chancen herausgespielt. An der Chancenauswertung hat es jedoch gehapert“, sagte Fundel.


Mit viel Elan waren die Teilnehmer am Wochenende dabei.

Schlauchbootrennen bringt Spaß für alle

Es war das 13. Schlauchbootrennen des Roten Hai, des Fördervereins der Feuerwehr Ersingen, und niemand konnte sich daran erinnern, dass die Schrades Power Paddler einmal nicht gewonnen hatten. „Das muss anders werden“, haben die Musiker beschlossen und mit aller Muskelkraft die Paddel durchs Wasser gezogen. Vier Durchgänge waren es für die sechs Mannschaften. „Platt ins Wochenende“, eine Gymnastikgruppe aus Dellmensingen, „Reload“, eine Abordnung von einem Fitnessstudio, „Geschwätz“, ein Bauwagen und der „singende Untergang“ vom Musikverein ...


Der FV Olympia Laupheim ist zu Hause mit einem 0:0 gegen die TSG Balingen II in die Saison 2017/18 in der Fußball-Landesliga ge

Olympia spielt 0:0 – SVO verliert

Der FV Olympia Laupheim ist zu Hause mit einem 0:0 gegen die TSG Balingen II in die Saison 2017/18 in der Fußball-Landesliga gestartet. Eine Niederlage gab es zum Auftakt für den SV Ochsenhausen, der beim FV Ravensburg II mit 1:4 verloren. Den einzigen SVO-Treffer erzielte Peter Schmidt. Der SV Mietingen gastiert am Sonntag beim FV Altheim (Anstoß: 15 Uhr).

Weitere Ergebnisse vom Samstag: TSV Berg – FC Ostrach 6:0, TSV Eschach – SV Kehlen 0:1, SV Weingarten – TSG Ehingen 3:0, SV Oberzell – TSV Straßberg 5:0.


Beim BSC Berkheim (hier Mike Schlander) freut man sich wieder auf Bezirksliga-Fußball.

Berkheim muss im Aufsteigerduell ran

Der Landesliga-Absteiger SF Schwendi empfängt am ersten Spieltag in der Fußball-Bezirksliga Riß am Samstag, 12. August, den SV Reinstetten (Anstoß: 15 Uhr). Der SV Ringschnait hat den SV Dettingen zu Gast (18 Uhr). Die Partie Olympia Laupheim II gegen den TSV Rot/Rot steigt erst am Donnerstag, 31. August, um 18.30 Uhr. Anpfiff bei allen anderen Partien ist am Sonntag, 13. August, um 15 Uhr.

Den Abstieg hat man bei den SF Schwendi längst verarbeitet, an die durchaus positive Endphase der Vorsaison will man nun eine Klasse tiefer ...


Der Einsatz von Ochsenhausens Thilo Denzel gegen den FV Ravensburg II steht auf der Kippe.

Druck und Genuss

Zum Saisonstart in der Fußball-Landesliga könnten die Stimmungslagen kaum unterschiedlicher sein. Der SV Ochsenhausen hat eine sehr durchwachsene Vorbereitung hinter sich und schied in der ersten Pokalrunde in Laupheim aus. Dagegen läuft es beim SV Mietingen wie am Schnürchen. Im WFV-Pokal steht der Aufsteiger in der dritten Runde und trifft da auf den Regionalligisten SSV Ulm 1846. Doch jetzt gilt es, dies in der Liga zu bestätigen beim Mitaufsteiger FV Altheim.

Der Toptransfer von Olympia Laupheim Ivan Vargas Müller (links) soll für die nötigen Tore sorgen.

Mit Demut und Bescheidenheit nach oben

Für den FV Olympia Laupheim beginnt mit dem heutigen Heimspiel gegen die TSG Balingen II (Spielbeginn 15.30 Uhr im Olympia-Stadion) eine neue Etappe. Nach drei Jahren Fußball-Verbandsliga musste der Verein nach der vergangenen Saison absteigen und startet jetzt in der Landesliga. Die Olympia gilt neben dem TSV Berg und dem FV Ravensburg II als der Topfavorit der Liga.

Demut und Bescheidenheit hat sich Laupheims Trainer Hubertus Fundel auf die Fahnen geschrieben.


Obere Reihe von links: Amin Gebhard, Valentin Marte, Eugen Strom, Dominik Delimar, Michael Metzler, Sascha Hohmann. Mittlere Re

Breiter Kader mit viel Qualität

Der erste Spieltag der Fußball-Landesliga findet ohne den VfB Friedrichshafen statt. Der Grund: Die Liga hat 17 Teams und eine Mannschaft ist immer spielfrei. Zum Auftakt ist es der VfB und das ist gut so, denn mit Nico Di Leo und Joshua Merz sind zwei wichtige Spieler verletzt.

Christian Wucherer, Trainer des VfB, geht optimistisch in die neue Saison. Seine Mannschaft ist durch die A-Jugendspieler und Neuzugänge breiter aufgestellt. Der Nachwuchs bereitet dem VfB-Trainer große Freude, auch wenn er sagt: „Sie müssen sich noch ans ...