Suchergebnis

 Der 20-jährige Cedric Welz vom SV Baustetten steht mit 18 Treffern auf Platz eins der Bezirksliga-Torjägerliste.

Ewig junge Spieler und Senkrechtstarter

In der Bundesliga waren sie Legenden. Uli Stein, Claudio Pizarro, Manfred Burgsmüller und wie sie alle heißen – sie kickten bis jenseits der 40. Auch In der Fußball-Bezirksliga Riß gibt es sie, die nie Fußball-müden, stellvertretend sei Christian Endler vom SV Baltringen genannt.

Der 42-jährige Co-Spielertrainer des SVB hat viel gesehen und noch mehr erlebt. SpVgg Au, FV Biberach, SpVgg Unterhaching, Bayern München II, SpVgg Bayreuth, TSV Crailsheim, 1.

 Der frühere Süd-Spieler Semir Telalovic (l.), seit Sommer beim FV Illertissen, hat das Interesse höherklassiger Klubs geweckt.

1860 hat ehemaligen Spieler von Ehingen-Süd im Visier

Semir Telalovic ist eine Art sportliche Lebensversicherung für den FV Illertissen in der Fußball-Regionalliga Bayern. 15 Tore hat der 21-Jährige, der im Sommer vom Verbandsligisten SSV Ehingen-Süd gekommen war, in 22 Pflichtspielen für den FVI erzielt, seinen Marktwert (aktuell rund 100 000 Euro) hat er in wenigen Monaten verzehnfacht. Das macht den Torjäger auch für andere Vereine interessant. Wie „Bild“ berichtet, soll der Fußball-Drittligist TSV 1860 München großes Interesse an Telalovic haben.

 Anlass zum Torjubel gab es für die Spieler des SGV Freiberg (von links Marco Grüttner Marcel Hofrath und Marcel Sökler) bisher

„Eine unfassbar gute Mannschaft“

Zum zweiten Mal in seiner Vereinsgeschichte bestreitet der SSV Ehingen-Süd ein Viertelfinalspiel im WFV-Pokal. Bei der Premiere vor einem Jahr traf der Fußball-Verbandsligist auf den Regionalligisten Ulm, nun geht es gegen einen Oberligisten, der mit Macht in die Regionalliga strebt. Der Oberliga-Tabellenführer SGV Freiberg gastiert am Mittwoch, 18.30 Uhr, in Kirchbierlingen. „Da kommt eine unfassbar gute Mannschaft auf uns zu“, sagt Süd-Trainer Michael Bochtler.

Spannung in Illertissen: FVI gegen Wacker Burghausen

Spannung in Illertissen: FVI gegen Wacker Burghausen

Verfolgerduell in der Regionalliga Bayern im Vöhlinstadion in Illertissen. Der Tabellensiebte FV Illertissen empfängt gestern Abend den Tabellenvierten Wacker Burghausen. Beide Teams sind in den letzten Spielen gut drauf. Durch viele sogenannte englische Wochen ist es bereits der elfte Spieltag und es war also ein spannendes Spiel mit offenem Ausgang zu erwarten. Während die Illertisser in den letzten sechs Spielen fünfmal als Sieger vom Platz gingen, hat Wacker Burghausen seit neun Regionalligaspielen nur eines verloren.

FV Illertissen vor Spiel gegen SV Schalding-Heining

FV Illertissen vor Spiel gegen SV Schalding-Heining

Nach einer kleinen Erfolgsserie des FV Illertissen, musste sich die Mannschaft zuletzt dem TSV Aubstadt mit 2-1 geschlagen geben. Jetzt steht bereits Spieltag Nummer 10 vor der Tür in der Regionalliga Bayern. Und da will der FVI zurück in die Erfolgsspur. Für den FV Illertissen, die mit 13 Punkten auf Platz 9 der Tabelle stehen, geht es zum Tabellenfünfzehnten SV Schalding-Heining, die neun Punkte auf ihrem Konto haben. Allerdings schätzt FVI-Trainer Marco Konrad den Gegner als sehr unangenehm ein, was auch Tabellenführer FC Bayern München II ...

 Hans-Peter Behm ist bei den Ulmer Fußballer seit 25 Jahren am Mikrofon – als Stadionsprecher, Leiter der Pressekonferenzen und

Die Stimme der Spatzen

Der 17. August 1996 ist einer der Tage, an den sich Hans-Peter Behm noch ziemlich genau erinnert. In der Regionalliga kickte der SSV Ulm 1846 gegen Hessen Kassel, gewann 5:0 – und Behm sprang im Donaustadion, angesprochen von Erich Steer, zum ersten Mal als Ersatzmann bei der Pressekonferenz nach dem Spiel ein. Es könnte wahrlich schlechtere Tage für den Start in ein neues Amt geben. Nach einigen Jahren als Beisitzer und Moderator am Spielfeldrand übernahm er zur Saison 2004/2005 auch noch den Job des alleinigen Stadionsprechers.

Tabellennachbar-Duell: FV Illertissen gegen den FC Pipinsried

Tabellennachbar-Duell: FV Illertissen gegen den FC Pipinsried

Es geht Schlag auf Schlag in der Regionalliga Bayern und somit gibt es kaum Zeit zum Durchatmen. Nachdem am vergangenen Wochenende der FV Illertissen die zweite Mannschaft von Greuther Fürth mit 2-0 besiegen konnte, stand vier Tage später direkt das nächste Spiel im eng getakteten Spielplan der Regionalliga Bayern. Die Illertisser waren zu Gast beim Tabellennachbarn FC Pipinsried. Beide stehen vor der Partie mit zehn Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Sieglosserie beendet: FV Illertissen besiegt Greuther Fürth II

Sieglosserie beendet: FV Illertissen besiegt Greuther Fürth II

Sechs Spiele und dabei nur eine Niederlage. Das war die Bilanz des FV Illertissen zum Start in die Saison der Regionalliga Bayern. Klingt auf den ersten Blick eigentlich sehr gut. Allerdings konnten die Illertisser auch nur ein Spiel für sich entscheiden und gewinnen. Somit sind es sieben Punkte aus sechs Spielen und ein Platz im Mittelfeld. Gute Ansätze und ansprechende Leistungen des Teams von Marco Konrad sollten am vergangenen Freitag nun auch mal wieder mit einem wichtigen Dreier belohnt werden.

Einer der Zugänge beim VfB Gutenzell in der Sommerpause: Rückkehrer Yanick Schraivogel.

Fußball-Bezirksliga Riß: Wechsel in der Sommerpause 2021/22

In der Fußball-Bezirksliga Riß hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

SV Baltringen

Zugänge: Sven Biberacher (TSV Wain), Christian Endler (TSV Wain), Marco Prantl (TSV Wain), Lorenz Ege (eigene A-Jugend).

Abgänge: keine.

Trainer: Sven Biberacher (Trainer), Christian Endler (Co-Spielertrainer/beide neu für David Freudenmann).

FV Illertissen vor wichtigem Heimspiel

FV Illertissen vor wichtigem Heimspiel

Der FV Illertissen tritt in der Regionalliga Südwest etwas auf der Stelle. Nach dem Auftaktsieg gegen Aschaffenburg folgten eine Niederlage und vier Unentschieden. Mit sieben Punkten aus sechs Spielen steht der FVI nun auf Platz 11 der Tabelle. Am morgigen Freitag sollten die Illertisser nun die Weichen mal wieder auf Sieg stellen. Mit der SpVgg Greuther Fürth II kommt der noch sieglose Drittletzte ins Vöhlinstadion nach Illertissen. Nach dem überzeugenden Unentschieden gegen Spitzenreiter FC Bayern München II und dem Weiterkommen im Totopokal ...