Suchergebnis


Hunderte Jugendfußballer spielen am Wochenende bei den Qualifikationsturnieren zum Cordial-Cup in Weingarten.

Der SV Hoßkirch will die Wende schaffen

Wie abhängig eine Mannschaft von den Torjägern ist, zeigt am besten ein Blick auf die Torjägerliste und die Tabelle. Samuel Peter (Türk Gücü Sigmaringen, 11 Tore) führt die Liste an. Es folgen Stefan Münst (10, SV Langenenslingen), die Alb-Lauchert-Akteure Sauter (9) und Genkinger (8) sowie Marco Steuer (7, SV Braunenweiler). Gleich dreifach ist Renhardsweiler vertreten: Felix Widman (7) führt die interne Liste an. Und: Alle Mannschaften sind unter den Topteams der Liga.


 Bereits am Freitag ist der SV Granheim II (Lea König, links, hier im Spiel gegen Uttenweiler II) gefordert. Der SVG hofft gege

Granheimer Teams hoffen auf ersten Saisonsieg

In der Fußball-Landesliga der Frauen bekommt es der VfL Munderkingen am Wochenende auswärts mit dem laufstarken Team aus Lindau zu tun. Der SV Granheim will seine Torflaute in Bad Saulgau beenden. Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende will die SG Altheim im Spiel gegen den SC Unterzeil-Reichenhofen punkten.

Landesliga: SpVgg Lindau – VfL Munderkingen (Sonntag, 11 Uhr). - Der VfL Munderkingen trifft als momentanes Tabellenschlusslicht auf die viertplatzierte SpVgg Lindau.

Griesinger Spiel im Dezember

Das Viertelfinalspiel des Regionenligisten SG Griesingen im Fußball-Bezirkspokal der Frauen ist neu angesetzt. Die SGG gastiert am Sonntag, 9. Dezember, 13.30 Uhr, beim Bezirksligisten FV Weithart. Ursprünglich hätte die Partie Ende September/Anfang Oktober ausgetragen werden sollen, doch weil Weitharts Viertelfinaleeinzug erst wenige Tage davor durch eine Sportgerichtsentscheidung feststand, wurde sie abgesetzt und nun ein neuer Termin gefunden. Offen aus der Runde der letzten acht im Bezirkspokal ist nun noch ein Spiel, das am vergangenen ...


 Zweikampf zwischen Thomas Linseis vom FC Krauchenwies/Hausen II (rechts) und Albert Münch (links) vom FC Inzigkofen/Vilsingen/

Kevin Hüpfner hält den Sieg fest

Spät ist es am Sonntagabend in Hausen geworden. Die zweite Garnitur des FCK/Hausen feierte den Heimsieg gegen den FC Inzigkofen/Vil./Eng. Mittendrin der stellvertretende Vorsitzende Andreas Ostermaier, der von einer Partie „FC-Kevin Hüpfner gegen den FC 99“ sprach. Der Teufelskerl im Tor trieb die Offensivabteilung der Gäste allein zur Verzweifelung und dies nur eine Woche nach dem 0:7 in Bronnen. Das Schlagerspiel Renhardweiler – Langenenslingen endete 1:1.


 Eine schwere Auswärtsaufgabe steht vor den Landesliga-Fußballerinnen am Sonntag in Uttenweiler.

SpVgg-Fußballerinnen reisen zum Tabellenzweiten

Eine sehr schwere Aufgabe erwartet die Landesligafußballerinnen der SpVgg Lindau am Sonntagvormittag. Mit dem SV Uttenweiler treffen die Inselstädterinnen auf eine Mannschaft, die in dieser Saison alle Spiele gewinnen konnte.

Neben den beiden Auswärtssiegen beim FV 08 Rottweil (3:2) und beim SV Eglofs (2:0) gewann man auch zu Hause gegen den VfL Munderkingen mit 2:0. Auch im WFV-Pokal konnte Uttenweiler gegen den FV Bad Saulgau mit 2:0 und gegen den Verbandsligisten FV Asch-Sonderbuch mit 2:1 siegen.


Der FV Ravensburg hat in der A-Junioren-Oberliga in Löchgau verloren.

Spitzenspiel in Renhardsweiler

An diesem Sonntag haben die Mannschaften kaum weite Wege zurückzulegen - bis auf zwei Ausnahmen. Die SG Alb-Lauchert muss einen längeren Anfahrtsweg nach Bolstern auf sich nehmen, 55 Kilometer. Fast um die Ecke geht es dagegen für Braunenweiler (neun Kilometer nach Fulgenstadt). Fürs Spitzenspiel in Renhardsweiler muss der Langenenslinger Zuschauer aber schon 27 Kilometer fahren. Die Zuschauer in Bad Saulgau können laufen...

FV Fulgenstadt – SV Braunenweiler (So.


 Bastian Fisel (links) wird heute nochmals im Tor des FV Altheim stehen.

Altheim will das Bollwerk knacken

Nach zwei Siegen in Folge gegen Balingen II und den FC Mengen gilt es für den FV Altheim am heutigen Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Leutkirch nachzulegen. Die Mannschaft von Trainer Sascha Musch muss dazu an die starke Leistung aus dem Menghen-Spiel am vergangenen Freitag anknüpfen.

Sascha Musch ist voll des Lobes für seine Mannschaft. „Natürlich ist die Mannschaft durch die gute Leistung in Mengen beflügelt. Das ist auch im Training zu merken.

 Betzenweilers Steffen Traub (links) macht sich lang gegen Bad Schussenrieds Sebastian Hörnle (rechts). Das lohnt sich, denn am

Betzenweiler wirft Bad Schussenried raus

Der SV Fleischwangen hat den ersten Titel der Saison schon sicher: Kreisliga-B-Bester im Bezirkspokal. Am Mittwoch erreichte die Mannschaft von Trainer Ozan Ekrem durch einen 2:1-Erfolg gegen die SGM Rulfingen/Blochingen das Viertelfinale. Außerdem im Viertelfinale stehen der FV Altshausen, die SF Hundersingen die TSG Rottenacker und die SG Altheim (alle Bezirksliga) sowie der SV Renhardsweiler, die SG Öpfingen und der SV Betzenweiler (alle Kreisliga A).


 Der SV Fleischwangen will gegen die SGM Rulfingen/Blochingen am Mittwochnachmittag das Ticket fürs Viertelfinale lösen.

Ein B-Ligist erreicht das Viertelfinale

Alle acht Partien des Achtelfinals im Fußball-Bezirkspokal stehen am Dienstag und Mittwoch, 2./3. Oktober auf dem Programm. Den Auftakt machen am Dienstagabend zwei reine Ehinger Partien (FC Schmiechtal - Rottenacker, Ehingen-Süd II - Öpfingen, beide 19 Uhr), die weiteren sechs Spiele stehen dann am Mittwoch, am Tag der Deutschen Einheit, an. Die Partien beginnen am Mittwoch um 15 Uhr, nur das Spiel in Betzenweiler beginnt am Mittwoch erst um 17 Uhr.


 Auf dem Foto (v. l.): Martin Kiem, Volksbank Altshausen, Christoph Metzler, SC Blönried sowie die Mannschaften des FV Bad Schu

FV Bad Saulgau siegt souverän

Die D-Junioren des FV Bad Saulgau, des FV Bad Schussenried, des FV Altheim und der SGM Fleischwangen haben die Bezirksendrunde des VR-Cups am 3. Oktober, am Tag der Deutschen Einheit in Bolstern erreicht. Beim Vorrundenturnier um den Volks- und Raiffeisenbanken Talentiade-Cup in Blönried setzten sich diese drei Mannschaften durch. Der FV Bad Saulgau sicherte sich den Siegerpokal dank eines 1:0-Finalsiegs gegen Bad Schussenried nach Verlängerung. Der Nachwuchs des FV Bad Saulgau siegte auch deshalb verdient, weil er die besseren Chancen hatte.