Suchergebnis

Marokko - Argentinien

Ohne Messi und Neymar: Siege für Argentinien und Brasilien

Ohne ihre verletzten Superstars Lionel Messi und Neymar haben die Südamerika-Rivalen Argentinien und Brasilien knappe Testspielsiege errungen.

Vier Tage nach dem peinlichen 1:3 gegen Venezuela gewann die argentinische Fußball-Nationalmannschaft in Tanger gegen Marokko mit 1:0 (0:0). Angel Correa erzielte in der 83. Minute den einzigen Treffer. Die Brasilianer drehten nach einem 0:1-Rückstand in Tschechien noch die Partie und setzten sich mit 3:1 (0:1) durch.

Joseph Blatter

Verfahren um WM-Affäre: Schweizer Ermittler befragen Blatter

Im Strafverfahren im Zusammenhang mit der Vergabe der WM 2006 und dem Deutschen Fußball-Bund ist der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter vernommen worden.

Der ehemalige Chef des Weltverbands sei am 26. März als Auskunftsperson befragt worden, teilte die Schweizer Bundesanwaltschaft (BA) auf Anfrage in Bern mit. Weitere Angaben wurden nicht gemacht. Zunächst hatte das Schweizer Fernsehen SRF darüber berichtet.

Die BA hatte im November 2015 ein Strafverfahren gegen den früheren WM-Organisationschef Franz Beckenbauer die ...

Europas Top-Clubs halten an Boykott der neuen Club-WM fest

Europas Spitzenteams haben ihre Boykott-Drohung für die neue Club-WM erneuert und von der FIFA mehr Informationen gefordert. Der Vorsitzende der European Club Association, Andrea Agnelli, sagte: Trotz der positiven Aussagen vom FC Bayern München und von Real Madrid stünde die ECA geschlossen gegen das reformierte Format mit 24 Teams von 2021 an. In Verhandlungen müsse die FIFA nun darlegen, wie der Wettbewerb genau zu organisieren sei. Großes Konfliktpotenzial sieht Agnelli in der Frage, welche acht europäischen Teams an einer Club-WM ...

Andrea Agnelli

Trotz Bayern-Freude: Top-Teams gegen Club-WM

Europas Spitzenteams streiten weiter mit der FIFA über die neue Club-WM und der FC Bayern München hat sich in dem Konflikt selbst zwischen die Fronten manövriert. Trotz der Vorfreude von Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge auf den neuen Wettbewerb im Sommer 2021 bleiben die anderen Top-Vereine des Kontinents erst einmal bei ihrer klaren Boykott-Haltung. „Wir sind derzeit nicht bereit, an diesem Wettbewerb teilzunehmen“, sagte der Vorsitzende der European Club Association (ECA), Andrea Agnelli, am Dienstag in Amsterdam.

ECA-Boss

Trotz Bayern-Freude: Top-Teams gegen Club-WM

Europas Spitzenteams streiten weiter mit der FIFA über die neue Club-WM und der FC Bayern München hat sich in dem Konflikt selbst zwischen die Fronten manövriert.

Trotz der Vorfreude von Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge auf den neuen Wettbewerb im Sommer 2021 bleiben die anderen Top-Vereine des Kontinents erst einmal bei ihrer klaren Boykott-Haltung. „Wir sind derzeit nicht bereit, an diesem Wettbewerb teilzunehmen“, sagte der Vorsitzende der European Club Association (ECA), Andrea Agnelli, in Amsterdam.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandschef des FC Bayern

Rummenigge fehlt bei ECA-Vollversammlung

Ohne ihren Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge haben die Mitglieder der European Club Association am Dienstag ihre Vollversammlung abgehalten. Der Vorstandschef des FC Bayern München musste auf das Treffen in Amsterdam aus gesundheitlichen Gründen verzichten, wie der deutsche Fußball-Rekordmeister mitteilte.

Vertreten werden die Münchner bei der ECA-Veranstaltung durch ihren Chefjuristen Michael Gerlinger, der auch dem Vorstand der Club- Vereinigung angehört.

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge fehlt bei ECA-Vollversammlung

Ohne ihren Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge haben die Mitglieder der European Club Association ihre Vollversammlung abgehalten.

Der Vorstandschef des FC Bayern München musste auf das Treffen in Amsterdam aus gesundheitlichen Gründen verzichten, wie der deutsche Fußball-Rekordmeister mitteilte. Vertreten werden die Münchner bei der ECA-Veranstaltung durch ihren Chefjuristen Michael Gerlinger, der auch dem Vorstand der Club- Vereinigung angehört.

Karl-Heinz Rummenigge

Champions-League-Reform: Der Kampf um Macht und Milliarden

Mit den publik gewordenen Plänen zu einer radikalen Reform der Champions League hat die European Club Association erneut ihr Streben nach noch mehr Geld und Macht im internationalen Fußball dokumentiert.

In Amsterdam kommen die 232 Mitglieder zu ihrer jährlichen Vollversammlung zusammen. Mit dabei sind auch Vertreter von 13 Bundesliga-Clubs.

Was ist die ECA und wer sind die treibenden Kräfte?

Die European Club Association ging 2008 aus dem Zusammenschluss der sogenannten G14 und des European Club Forums hervor.

Bibiana Steinhaus

Promi-Geburtstag vom 24. März 2019: Bibiana Steinhaus

Montags mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit zu fahren, das ist für Bibiana Steinhaus immer wieder eine spannende Sache.

„Ab und zu sprechen mich Menschen in der S-Bahn auf Schiedsrichterentscheidungen vom Wochenende an. Und bis zur Dienststelle haben wir dann den ganzen Spieltag Revue passieren lassen“, erklärt die Bundesliga-Schiedsrichterin. Die Hannoveranerin ist längst eines der bekanntesten Gesichter des deutschen Fußballs.

Champions League

Super League durch Hintertür - Spitzenclubs forcieren Reform

Werder Bremen gegen Mainz 05 an einem tristen Wochentag, Bayern München gegen Manchester City am Samstag zur besten Fußball-Zeit?

Europas Spitzenclubs lassen mit ihren Plänen für eine Super League nicht locker und machen mit ihrem Streben nach neuen Milliarden-Einnahmen auch vor der traditionellen Fußball-Kultur der Bundesliga nicht Halt. Im Poker um eine erneute Reform der Champions League haben die Vertreter der European Club Association (ECA) um Juve-Boss Andrea Agnelli einen Vorschlag unterbreitet, der die bisherigen Spielpläne ...