Suchergebnis

Umfrage: Meinungen zur Wiederauflage von Grün-Schwarz

Umfrage: Meinungen zur Wiederauflage von Grün-Schwarz

In Baden-Württemberg haben heute die Koalitionsverhandlungen zwischen den Grünen und der CDU begonnen. Deshalb haben wir uns bei den Wählerinnen und Wählern aus der Region umgehört und wollten wissen, was sie denn eigentlich von der neuen, alten Koalition halten. Denn nach der Landtagswahl Mitte März wäre auch eine Ampel-Koalition aus Grünen, SDP und FDP möglich gewesen. Stattdessen verkündeten die Grünen um Ministerpräsident Winfried Kretschmann nach Sondierungsgesprächen die Wiederauflage der Grün-Schwarzen Koalition, die seit 2016 regiert.

Entscheidung über Koalitionsgespräche am Donnerstag

Entscheidung über Koalitionsgespräche am Donnerstag

Gehen die Grünen in eine Ampelkoalition oder bleiben sie mit der CDU zusammen? Nach den Sondierungsgesprächen will der Grünen-Landesvorstand morgen entscheiden, mit wem die Koalitionsverhandlungen geführt werden sollen. Wie heute auch bekannt gegeben wurde, soll es dann auch gleich ein erstes Treffen der möglichen Koalitionspartner geben. Ein Bündnis zwischen Grünen, SPD und FDP wäre eine Neuheit in Baden-Württemberg.

Ampel oder Grün-Schwarz?

Ampel oder Grün-Schwarz?

Die Grünen in Baden-Württemberg haben die Vorgespräche mit CDU, SPD und FDP beendet. Noch vor Ostern soll es eine Entscheidung darüber geben, mit wem die Partei in Koalitionsverhandlungen geht. Bislang lässt Winfried Kretschmann (Grüne) offen, welcher Koalitionspartner bessere Chancen habe. Nach ihrem Ergebnis bei der Landtagswahl am 14. März ist für die Grünen sowohl eine Ampelkoalition mit SPD und FDP, als auch die Neuauflage einer Grün-Schwarzen Regierung möglich.

Sondierungsgespräche gehen in die zweite Runde

Sondierungsgespräche gehen in die zweite Runde

Ampel oder Kiwi?Die Sondierungsgespräche gehen in die zweite Runde. Nachdem die Grünen gestern schon mit der FDP gesprochen haben, geht es heute Morgen weiter mit der SPD, um die Chancen für ein Ampel-Bündnis auszuloten.Nach der etwa zweistündigen Verhandlung gibt SPD Partei und Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch bekannt, dass er davon ausgehe, dass sehr zeitnah Dreiergespräche, gemeinsam mit der FDP geführt werden - eventuell schon an diesem Wochenende.

Osterruhe sorgt für Unruhe während laufender Landtagsdebatte

Osterruhe sorgt für Unruhe während laufender Landtagsdebatte

Die Regierungserklärung des Ministerpräsidenten zum Bund-Länder-Beschluss vom Montag ist am Mittwoch anders gelaufen als gedacht. Kurz vor der Sitzung des Landtags wurde bekannt, dass Angela Merkel die MinisterpräsidentInnen noch einmal zusammenrufen will - während der laufenden Debatte in Stuttgart. Und während die Fraktionsvorsitzenden im Landtag sprachen, wurde bekannt, dass die umstrittene Osterruhe aus dem Bund-Länder-Beschluss zurückgenommen wird.

Regierungsbildung: Grüne beginnen mit Sondierungsgesprächen

Regierungsbildung: Grüne beginnen mit Sondierungsgesprächen

Nach dem klaren Sieg bei der Landtagswahl haben die Grünen heute mit den Sondierungsgesprächen für eine neue Regierung begonnen. Am Morgen hat sich die Landesparteispitze in Stuttgart mit Vertretern der CDU getroffen. Am Nachmittag mit denen der SPD und der FDP. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat zwei Optionen für eine Landesregierung: Er kann die Grün-Schwarze Regierung fortführen oder eine Ampelkoalition bilden. Keine der verhandelnden Personen hat im Nachhinein viel zum Fortschritt der Sondierungen gesagt.

Die GRÜNEN laden zu Sondierungsgesprächen

Die GRÜNEN laden zu Sondierungsgesprächen

Nach ihrem starken Ergebnis bei der baden-württembergischen Landtagswahl am vergangenen Sonntag, den 14. März 2021, laden die GRÜNEN wie angekündigt nun zu Sondierungsgesprächen. Am Mittwoch finden erste Gespräche mit der CDU, im Anschluss mit SPD und FDP statt. Kernthema solle der Klimawandel sein, so Winfried Kretschmann und Annalena Baerbock. Nach den Gesprächen sei noch keine Koalitionsverhandlung geplant. Stattdessen soll mindestens eine weitere Sondierungsrunde folgen.

Wahlsache BW - der Wahlabend bei Regio TV

Wahlsache BW - der Wahlabend bei Regio TV

Baden-Württemberg hat gewählt- und das mit historischen Werten. Die Grünen erzielen mit 32,6 Prozent ihr bestes Landtagswahlergebnis, die CDU sinkt mit 24,1 Prozent auf einen historischen Tiefstwert. Das Ergebnis lässt natürlich Raum für Spekulationen. Geht die grün-schwarze Regierungskoalition in eine nächste Amtszeit, oder wird es nun eine sogenannte Ampelkoalition aus Grüne, SPD und FDP geben? In einer zweistündigen Live-Sendung haben die baden-württembergischen Regionalsender die Ereignisse des Wahlabends zusammengefasst und analysiert.

Kandidaten diskutieren über mögliche Koalitionen

Kandidaten diskutieren über mögliche Koalitionen

Einen Tag nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg ist die Freude bei den Grünen und der FDP groß. Sie haben im Vergleich zur letzten Wahl deutlich an Stimmen zugelegt. Verluste mussten CDU und AfD hinnehmen. Der Ministerpräsident mit dem Amtsbonus wird auch diesmal wieder zu Koalitionsverhandlungen einladen. Möglich wären Grün-Schwarz mit der CDU. Das ist aber mittlerweile unter vielen Politikern umstritten. Auch eine Ampelkoalition aus Rot-Gelb-Grün ist im Gespräch.

Landtagswahl 2021 - Endergebnis in Baden-Württemberg steht fest

Landtagswahl 2021 - Endergebnis in Baden-Württemberg steht fest

Währen die Grünen ihren größten Erfolg feiern, sieht es auf der Gegenseite ganz anders aus. Die CDU, mit Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann, erfährt eine Niederlage historischen Ausmaßes. Die Corona-Krise und der CDU-Maskenskandal sollen Teilschuld haben, dennoch liege das Hauptproblem tiefer, so die Kultusministerin. Mit 32,6 Prozent erzielen die Grünen ihr bisher höchstes Ergebnis. Bei der Regierungsbildung wäre jetzt rechnerisch wieder eine grün-schwarze Koalition aus Grünen und CDU möglich.