Suchergebnis

Schlossen die Hinrunde der Fußball-Oberliga auf Platz vier ab: die Fußballerinnen des TSV Tettnang.

Wie sich die Frauen des TSV Tettnang auf die Rückrunde in der Oberliga vorbereiten

Die Hinrunde der Frauen des TSV Tettnang in der Oberliga konnte sich sehen lassen. Nach elf Spielen stehen die Tettnangerinnen auf dem vierten Tabellenplatz, lediglich vier Zähler trennen sie vom Tabellenführer aus Karlsruhe. In der Rückrunde möchte man nun den attraktiven Fußball, den man bislang immer wieder gezeigt hatte, noch konstanter auf den Platz bringen, wie Trainer Alexander Haag nach dem letzten Hinrundenspiel gesagt hatte. Dass es hart wird, auch weiterhin im oberen Drittel der Tabelle mitzumischen, ist aber jedem im Team bewusst.

VfL Wolfsburg - FSV Mainz 05

Wolfsburg mit „Superleistung“ zurück im Europa-League-Rennen

Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner tätschelte seinem Doppeltorschützen Renato Steffen nach dem Abpfiff anerkennend die Wange.

Sein VfL ist in der Fußball-Bundesliga wieder ein ernsthafter Europa-League-Kandidat. Die Niedersachsen gewannen auch in der Höhe verdient mit 4:0 (2:0) gegen Mainz 05 und zogen in der Tabelle an Freiburg und Hoffenheim vorbei auf Rang sieben. Zu ihrem sechsten Platz der Vorsaison fehlen den „Wölfen“ nur noch zwei Punkte.

Wasserschlacht

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Arminia Bielefeld ließ sich auf dem Weg zurück in die Fußball-Bundesliga auch nicht von einer drohenden Spielabsage beeindrucken.

Das Team von Trainer Uwe Neuhaus gewann das wegen widriger Platzverhältnisse verspätet angepfiffene Punktspiel gegen Hannover 96 durch das Tor des eingewechselten Reinhold Yabo (83. Minute) mit 1:0 (0:0) und verteidigte damit die souveräne Spitzenposition in der 2. Liga. Die Arminia hat mit nunmehr 47 Punkten weiter drei Zähler Vorsprung auf den neuen Zweiten VfB Stuttgart und sogar sechs auf den ...

 Der FV Ravensburg II spielt am Samstag in der Landesliga in Albstadt.

Auf die Ravensburger wartet gleich der Tabellenführer

Die U23 des FV Ravensburg startet gleich mit einer großen Aufgabe ins neue Landesliga-Jahr: Trainer Fabian Hummel und seine Mannschaft müssen am Samstag um 15 Uhr beim Tabellenführer FC Albstadt ran.

Nach der Winterpause hat Hummel fünf U19-Spieler probeweise in sein Team geholt – drei davon haben den Trainer so überzeugt, dass sie die komplette Vorbereitung in der U23 absolviert haben: Außenverteidiger Luis Halder, Achter Yannic Huber und Glenn Kolb - ein gelernter Sechser, den Hummel aber in der Innenverteidigung sieht.

Der VfB-Spieler Marc Oliver Kempf in Aktion

VfB-Kapitän Kempf will Mitte März voll trainieren

Nach einem doppelten Kieferbruch will Marc Oliver Kempf vom VfB Stuttgart Mitte März wieder voll mit der Mannschaft des Fußball-Zweitligisten trainieren. Bis dahin seien die Kieferknochen nach Auskunft der Ärzte des Tabellendritten vollständig zusammengewachsen, sagte der VfB-Kapitän am Donnerstag. Am Vormittag war der 25-jährige Verteidiger das erste Mal auf dem Trainingsplatz gelaufen. Zudem will er bald wieder mit dem Ball üben.

Ihm sei es nach den anfänglichen Schmerzen „relativ schnell wieder ziemlich gut“ gegangen, sagte ...

 Fokussiert auf die Rückrunde: Oliver Senkbeil, Spielertrainer der zweiten Mannschaft, und Daniel Di Leo, Spielertrainer der Lan

Leise Töne statt Abteilung Attacke: VfB Friedrichshafen will vom Aufstieg (noch) nichts wissen

Wenn man es optimistisch formuliert, spielen beide Herrenmannschaften des VfB Friedrichshafen um die Meisterschaft. Sowohl die erste Mannschaft in der Fußball-Landesliga, als auch die U23 in der Kreisliga A2 stehen über die Winterpause auf dem zweiten Tabellenplatz mit Kontakt zum Spitzenreiter. Die Verantwortlichen sind allerdings darum bemüht, den Ball flach zu halten.

Der Sportliche Leiter des VfB, Alexander Heumann, hätte angesichts dieser Ausgangssituation Grund genug, die Abteilung Attacke auszurufen.

Fußballer in Aktion

Dominanter Auftritt: SC Pfullendorf gewinnt den Wintercup

Der SC Pfullendorf hat den TWS-Wintercup in Oberzell gewonnen. Auch ein couragiert auftretender SV Kehlen konnte den Pfullendorfern bei deren 3:1-Sieg im Endspiel nicht wirklich Paroli bieten. Das Spiel um Platz drei gewann der FC Wangen mit 4:3 gegen den SV Oberzell.

Auffälligster Spieler beim SCP war Stürmer Chimampka Samuel Peter, der sowohl in der Samstagspartie gegen Oberzell als auch im Finale gegen Kehlen das 1:0 erzielte. Schnell, trickreich, abschlussstark – den Nigerianer hat Verbandsligist Pfullendorf vor der Saison in ...

 Oberzells Trainer Thomas Gadek will nicht vom sofortigen Wiederaufstieg sprechen.

Der Aufstieg ist für Oberzell vorerst kein Thema

Ein früher Trainerwechsel, zu viele Gegentore und nur Platz fünf zur Winterpause – der SV Oberzell hatte sich die Hinrunde in der Fußball-Bezirksliga ganz anders vorgestellt. Eigentlich war der SVO als einer der großen Favoriten auf die Meisterschaft in die Saison gegangen. Vom Aufstieg will SVO-Trainer Thomas Gadek momentan aber nichts wissen.

„Wir sind aktuell zu weit weg von der Tabellenspitze, sind auf andere Mannschaften angewiesen“, stellt Gadek klar.

 Wollen es gegen Albstadt besser machen als gegen Wangen: Selina Haack (beim Wurf) und ihre SG Argental.

HSG fährt zum Derby nach Bad Saulgau

Während einige Handballmannschaften aufgrund der Fasnet pausieren dürfen, haben die Damenteams der SG Argental einen großen Heimspieltag zu absolvieren. Die Blisshards der HSG Friedrichshafen-Fischbach sind derweil im Landesliga-Derby in Bad Saulgau gefordert. Und: Die TSG-Handballerinnen spielen dafür erst am Sonntag.

Landesliga Herren: TSV 1848 Bad Saulgau - HSG Friedrichshafen-Fischbach I (Samstag, 15. Februar, 18 Uhr, Sporthalle im Kronried Bad Saulgau): „Wir werden trotz der Personalnot dorthin fahren und zeigen, dass wir etwas ...

 Trainer Adrian Philipp und der FC Wangen sind Titelverteidiger beim TWS-Wintercup in Oberzell.

Beim Oberzeller Wintercup redet irgendwie keiner vom Sieg

Auf dem Kunstrasenplatz in Oberzell findet am Wochenende der 12. TWS-Wintercup statt. Neben Gastgeber SV Oberzell aus der Fußball-Bezirksliga sind die beiden Verbandsligisten SC Pfullendorf und FC Wangen sowie der Landesligist SV Kehlen dabei – gespielt wird samstags und sonntags jeweils ab 13 Uhr.

Der SV Oberzell eröffnet das Turnier am Samstag um 13 Uhr mit der Partie gegen den SC Pfullendorf. Die Oberzeller veranstalten den TWS-Wintercup nach dem Abstieg im vergangenen Jahr zum ersten Mal nur noch als Bezirksligist.