Suchergebnis

 Jubeln weiter gemeinsam: Heidenheims Marc Schnatterer (vorne) und Norman Theuerkauf.

„Theuer“ verlängert bis 2021

Erfreuliche Nachrichten in der aktuellen Länderspielpause: Norman Theuerkauf hat seinen Vertrag beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim verlängert und bleibt dem FCH damit über diese Saison hinaus erhalten. Ursprünglich wäre der Kontrakt des 32-Jährigen Ende Juni 2020 ausgelaufen. Der neue Vertrag von Norman Theuerkauf gilt bis zum 30. Juni 2021.

„Es freut uns sehr und gibt uns weitere Planungssicherheit für die kommende Saison, dass sich Norman dazu entschieden hat, dem FCH für ein weiteres Jahr treu zu bleiben“, erklärt der ...

Uli Hoeneß

Uli Hoeneß geht durchs große Tor

Uli Hoeneß wollte den FC Bayern immer „durchs große Tor“ verlassen. Und den Wunsch erfüllt ihm sein Verein. Die Münchner Olympiahalle hat der FC Bayern angemietet, um den 67-Jährigen nach 40 Jahren als Manager und Präsident auf großer Bühne zu verabschieden.

Es wird eine emotionale Jahreshauptversammlung werden, speziell für Hoeneß, der sich intensiv auf diesen Freitag (19.00 Uhr) vorbereitet. „Ich habe gehört, dass die Olympiahalle auseinanderplatzen wird.

Rot

Favoriten patzen im Kampf um die Tabellenspitze

Die Spitzenteams der 2. Fußball-Bundesliga haben am Samstag überraschend Punkte liegen gelassen.

Der Tabellendritte VfB Stuttgart verlor mit 0:1 (0:1) bei Aufsteiger VfL Osnabrück bereits das vierte der vergangenen fünf Ligaspiele, und dem HSV gelang im Nordderby bei Holstein Kiel nach langer Unterzahl nur ein 1:1 (0:1).

Der HSV hat mit 26 Punkten nun drei Zähler Vorsprung auf Stuttgart. Der lachende Dritte könnte am 13. Spieltag Arminia Bielefeld sein: Die Ostwestfalen (25 Punkte) können mit einem Erfolg beim 1.

FC St. Pauli verlängert Sieglos-Serie

Der FC St. Pauli hat seine sportliche Durststrecke in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Im Heimspiel gegen den VfL Bochum musste sich der Kiezclub am Freitagabend trotz eines überlegen geführten Spiels mit einem mageren 1:1 begnügen und blieb damit auch im fünften Ligaspiel in Serie ohne Sieg. Nach fünf Niederlagen in Serie feierte dagegen Dynamo Dresden einen wichtigen Sieg. Im Keller-Duell mit dem neuen Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden gewann Dynamo am Abend 1:0.

Matchwinner

Pauli verlängert Sieglos-Serie - Dresden beendet Talfahrt

Der FC St. Pauli hat seine sportliche Durststrecke in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt und blieb auch im fünften Ligaspiel in Serie ohne Sieg.

Im Heimspiel gegen den VfL Bochum musste sich der Kiezclub am Freitagabend trotz eines überlegen geführten Spiels mit einem mageren 1:1 (1:1) begnügen. Im zweiten Spiel des Abends gewann Dynamo Dresden das Kellerduell gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 1:0 (1:0).

Vor 25.444 Zuschauern war der Schwede Alexander Jeremejeff (41.

FC St. Pauli - VfL Bochum

St. Pauli verlängert gegen Bochum Sieglos-Serie

Der FC St. Pauli hat seine sportliche Durststrecke in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Im Heimspiel gegen den VfL Bochum musste sich der Kiezclub am Freitagabend trotz eines überlegen geführten Spiels mit einem mageren 1:1 (1:1) begnügen und blieb damit auch im fünften Ligaspiel in Serie ohne Sieg.

Vor 29.546 Zuschauern im erneut ausverkauften Millerntor-Stadion brachte Simon Zoller (5. Minute) die Gäste in Führung, die der starke Waldemar Sobota (10.

 Die Jugendfußballabteilung der SF Kirchen war beim Zweitliga-Spiel des FC Heidenheim gegen St. Pauli zu Gast.

Kirchener Fußballjugend zu Gast in Heidenheim

Die Jugendfußballabteilung der Sportfreunde Kirchen hat sich am vergangenen Sonntag in der Voith-Arena in Heidenheim das Spiel der Zweiten Bundesliga zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem FC St. Pauli angeschaut. Der Hausherr aus Heidenheim entschied das Spiel mit 1:0 für sich. An dem Ausflug nahmen neben dem Fußballnachwuchs aus Kirchen auch Spieler aus der Spielgemeinschaft mit dem FC Marchtal und dem SC Lauterach teil sowie die Trainer, Betreuer und etliche Eltern.

FC St. Pauli ohne Glück: 2:2 gegen KSC nach 2:0-Führung

Der FC St. Pauli hat seinen Negativlauf in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Die Hamburger verspielten in der Schlussphase gegen den Karlsruher SC eine 2:0-Führung und mussten sich am Ende mit einem 2:2 zufriedengeben. Erzgebirge Aue hat den Sprung auf den dritten Tabellenplatz verpasst. Das Team kam nicht über ein 1:1 gegen den 1. FC Heidenheim hinaus. Greuther Fürth bezwang den SV Darmstadt mit 3:1.

KSC-Fans

Falsche Gästehymne: St. Pauli entschuldigt sich beim KSC

Der Spieltag des FC St. Pauli in der 2. Fußball-Bundesliga begann unglücklich - und endete ebenso.

Beim Einlaufen der Gäste vom Karlsruher SC schallte am Samstag nicht das Badener Lied für den KSC durch das Millerntorstadion, sondern die Hymne des Drittligisten 1. FC Kaiserslautern. „Lieber Karlsruher SC, bitte entschuldigt, dass eben das falsche Lied lief. Darf nicht passieren. Tut uns sehr leid!“, schrieb der Kiezclub via Twitter.

Auch das Spiel verlief für die Hamburger alles andere als gewünscht.

FC St. Pauli - Karlsruher SC

Nach 2:0-Führung: St. Pauli verpasst Sieg gegen KSC

Der FC St. Pauli hat seinen Negativlauf in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Die Hamburger verspielten am Samstag in der Schlussphase gegen den Karlsruher SC eine 2:0-Führung und mussten sich am Ende mit einem 2:2 (0:0) zufriedengeben.

Durch die späten Treffer von Marc Lorenz (86.) und Marvin Pourie (90.+1) rettete der KSC seine Serie und blieb auch im achten Pflichtspiel ohne Niederlage. Der FC St. Pauli wartet seit nunmehr vier Punktspielen auf einen Erfolg.