Suchergebnis

Maxence Lacroix

Rückkehr nach Frankreich: Lacroix ist Wolfsburgs Aufsteiger

Maxence Lacroix hat ein großes Ziel. «Ich will mit Frankreich bei der Weltmeisterschaft dabei sein», sagte der Abwehrspieler des VfL Wolfsburg in der Vorwoche. Gegen den französischen Meister OSC Lille hat der 21-Jährige in seiner Karriere aber noch nie gespielt.

Der Champions-League-Auftakt am heutigen Dienstag im Stade Pierre Mauroy (21.00 Uhr/DAZN) ist auch für Lacroix eine Premiere. Der einfache Grund: Die Wolfsburger holten ihn vor einem Jahr aus der zweiten französischen Liga vom FC Sochaux.

Trainingsauftakt

Fünf Neue bei Bielefelder Auftakt – Kramer zufrieden

Arminia Bielefeld ist am Mittwoch mit fünf neuen Spielern in die Vorbereitung auf die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga eingestiegen.

Chefcoach Frank Kramer konnte zur ersten Einheit auch den kurz vor dem Trainingsauftakt vom portugiesischen Zweitligisten CD Feirense verpflichteten Innenverteidiger Guilherme Ramos begrüßen. Zudem nahmen die weiteren Zugänge Florian Krüger (Erzgebirge Aue), Bryan Lasme (FC Sochaux), Janni Serra (Holstein Kiel) und Sebastian Vasiliadis (SC Paderborn) das Training auf.

Maxence Lacroix

Sky: Leipziger Angebot für Wolfsburger Lacroix

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat nach Angaben des Pay-TV-Senders Sky eine Offerte für den Wolfsburger Abwehrspieler Maxence Lacroix abgegeben.

Der Club soll dem VfL demnach 20 Millionen Euro für den Franzosen geboten haben. Wolfsburg habe abgelehnt. Sportdirektor Marcel Schäfer hatte zuvor dem «Kicker» gesagt: «Ich gehe davon aus, dass er weiter für uns spielen wird. Er kann in der Champions League in seiner Entwicklung bei uns noch einmal einen großen Schritt machen.

Abschied

Vertrag fix: Konaté wechselt von RB Leipzig zum FC Liverpool

Der Transfer von Ibrahima Konaté von Fußball-Bundesligist RB Leipzig zum FC Liverpool ist perfekt. Der französische Innenverteidiger unterschrieb beim Team von Jürgen Klopp einen langfristigen Vertrag ab 1. Juli. Das teilten RB und Liverpool mit.

Über die genaue Laufzeit machten beide Vereine keine Angaben. Möglich wurde der Transfer des 22-Jährigen, der in Leipzig noch einen Kontrakt bis 2023 hatte, durch eine Ausstiegsklausel. Diese soll dem Vernehmen nach bei rund 40 Millionen Euro liegen.

Maxence Lacroix

Lacroix will beim VfL bleiben: „Ich bin mega glücklich hier“

Der französische Verteidiger Maxence Lacroix wird wahrscheinlich auch in der nächsten Saison noch für den VfL Wolfsburg spielen.

Der 21-jährige Toptransfer wird zwar nach nur einem Jahr in der Fußball-Bundesliga bereits mit größeren Clubs wie Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. In einem «Sportbuzzer»-Interview sagte Lacroix aber: «Ich habe hier noch drei Jahre Vertrag und bin sehr zufrieden. Klar, im Fußball kann immer mal schnell etwas passieren, aber noch mal: Ich fühle mich beim VfL sehr wohl und es gibt überhaupt keinen ...

Ibrahima Konate

Leipzig-Verteidiger Konaté vor Wechsel nach Liverpool

Mit Ibrahima Konaté könnte ein weiterer Innenverteidiger RB Leipzig im Sommer verlassen.

Nach dem Weggang des Franzosen Dayot Upamecano zum FC Bayern München kann auch dessen Landsmann Ibrahima Konaté den sächsischen Fußball-Bundesligisten dank einer Ausstiegsklausel vorzeitig verlassen. Wie das Portal «The Athletic» berichtet, befindet sich der FC Liverpool kurz vor einer Verpflichtung des 21-jährigen Konaté. Die Verhandlungen sollen bereits «weit fortgeschritten» sein.

Oliver Glasner

„Haben Handlungsbedarf“: Wolfsburg-Trainer will neue Spieler

Trainer Oliver Glasner wünscht sich angesichts der vielen Spiele in der Fußball-Bundesliga und der Europa-League-Qualifikation weitere Verstärkungen für den VfL Wolfsburg.

„Was den Kader angeht, sollten wir auf jeden Fall noch jemanden dazu holen“, sagte der Österreicher bei der Pressekonferenz zum Bundesliga-Spiel beim SC Freiburg (Sonntag, 18.00 Uhr/Sky). „Wir haben in der Quantität viele Spieler verloren und weniger dazubekommen. In der Qualität stehen uns mit Marin Pongracic und Kevin Mbabu zwei Stammspieler nicht zur Verfügung.

Jörg Schmadtke

Stürmer soll kommen: Wolfsburg vor erstem Sommertransfer

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg steht vor der ersten Neuverpflichtung in diesem Sommer.

Nach übereinstimmenden Medienberichten soll der polnische Stürmer Bartosz Bialek für eine Ablösesumme von rund fünf Millionen Euro von Zaglebie Lubin zu den Niedersachsen wechseln. „Unterschrieben ist noch nichts“, sagte Sportchef Jörg Schmadtke dem Internetportal „Sportbuzzer“ (Sonntag).

Dem Bericht zufolge haben sich die Wolfsburger aber bereits mit dem Spieler und dessen Verein über einen Wechsel geeinigt.

Ante Rebic

Eintracht will wieder nach Europa - Rebic-Einsatz offen

Für Trainer Adi Hütter und Torwart Kevin Trapp ist es das wichtigste Spiel der Hinrunde, für Ante Rebic vielleicht die Abschiedsvorstellung.

Im Playoff-Showdown gegen Racing Straßburg will Eintracht Frankfurt an diesem Donnerstag (20.30 Uhr/Nitro) den erneuten Einzug in die Gruppenphase der Europa League perfekt machen und die Festtage auf der internationalen Fußball-Bühne verlängern. „Wir haben ein Jahr lang hart dafür gearbeitet, da wollen wir natürlich die Chance beim Schopf packen“, sagte Hütter.

 Mart Ristl zieht es nach Köln, zur Viktoria.

Mart Ristl bleibt in der 3. Liga

Mart Ristl (22) bleibt Spieler der 3. Fußball-Liga – weil er zu Viktoria Köln wechselt. Der Aufsteiger verpflichtete Ristl, der beim Absteiger VfR Aalen unter Vertrag stand, für seine erste Drittliga-Saison.

Die Kölner stellen bei dem gebürtigen Schwäbisch Gmünder seine Vielseitigkeit heraus. „Er ist defensiv vielseitig einsetzbar. In erster Linie sehen wir Mart aber als Sechser. Dort kann er seine Stärken als Stratege optimal ausnutzen.