Suchergebnis

«Teampapa»

Red Bull Salzburg verlängert mit „Teampapa“ Torwart Walke

Der deutsche Torwart Alexander Walke bleibt ein weiteres Jahr beim österreichischen Fußball-Serienmeister FC Red Bull Salzburg.

Der Vertrag des 37-Jährigen, der im Juli 2010 vom FC Hansa Rostock nach Salzburg gewechselt war, wurde bis zum 30. Juni 2021 verlängert, auch wenn Walke in der laufenden Saison verletzungsbedingt kein Pflichtspiel bestreiten konnte.

Walke wolle aber wieder zurückkommen. „Als Mentor und Teampapa spielt er ohnehin eine wichtige Rolle“, hieß es in der Mitteilung.

Stürmer

RB Leipzig vor Verpflichtung von Salzburg-Stürmer Hwang

Fußball-Bundesligist RB Leipzig steht wohl unmittelbar vor der ersten Neuverpflichtung für die kommende Saison.

Wie der südkoreanische öffentlich-rechtliche Sender KBS berichtet, soll sich Leipzig mit Schwesterclub Red Bull Salzburg über einen Transfer von Stürmer Hwang Hee-Chan geeinigt haben. Der 24-Jährige wäre ein Ersatz für Timo Werner und der 19. Spieler, der von Salzburg nach Sachsen wechselt.

Gerüchte um einen Wechsel gab es bereits länger.

RB Salzburg - TSV Hartberg

Salzburg zum siebten Mal in Serie Meister

Red Bull Salzburg hat sich in der österreichischen Fußball-Bundesliga den siebten Meistertitel in Serie gesichert.

Die Mannschaft von Trainer Jesse March siegte gegen den TSV Hartberg 3:0 (1:0) und ist damit zwei Spieltage vor Schluss nicht mehr einzuholen. Der bis dato erste Verfolger Linzer ASK verlor beim Wolfsberger AC 0:1.

Salzburg sicherte sich damit wie im Vorjahr auch das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg. Insgesamt war es die 14.

Champions League

Rose will mit Champions-League-Millionen nächsten Schritt an

So ehrgeizig und fordernd Marco Rose auch ist, beim Feiern tritt der Trainer von Borussia Mönchengladbach wahrlich nicht auf die Bremse.

Schon unmittelbar nach der perfekt gemachten Champions-League-Qualifikation beim 2:1 (1:0) gegen Hertha BSC stand der 43-Jährige mit der Bierflasche auf dem Rasen und animierte seinen „coolen Haufen“ zur Party. „Ich bin keiner, der Feiern verbietet und bin auch gerne dabei“, sagte Rose grinsend, während vor dem Stadion erste Hup-Konzerte ertönten.

Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC

„Unzähmbar durch Europa“ - Gladbach sichert Champions League

Unmittelbar nach dem Schlusspfiff begann die Champions-League-Sause für Borussia Mönchengladbach mit Party-T-Shirts, Bierduschen und einem Hupkonzert vor dem Stadion.

„Unzähmbar durch Europa“ stand auf den schwarzen Jerseys, die die Borussen nach dem dritten Einzug in die europäische Königsklasse nach 2015 und 2016 überstreiften. Nach dem ungefährdeten 2:1 (1:0) am Samstag gegen Hertha BSC, der dem Team von Trainer Marco Rose Platz vier vor Bayer Leverkusen sicherte, stießen auch die verletzten Spieler wie Marcus Thuram auf Krücken ...

Erling Haaland

Haaland: „Denke nicht darüber nach, Club zu verlassen“

Stürmer-Shootingstar Erling Haaland hat große Ziele mit Borussia Dortmund: „Ich will mit dem BVB etwas erreichen, nicht immer nur Zweiter werden, sondern wenn es geht, auch Titel gewinnen.“

„Wir sollten uns Ziele setzen, wir wollen angreifen“, sagte der 19-Jährige im Interview mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Haaland wechselte im Winter von Red Bull Salzburg zum Fußball-Bundesligisten. In 17 Pflichtspielen erzielte er bislang 16 Treffer.

Ehrgeizig

Mentalitätswechsel unter Rose: Nur Europa League zu wenig

Bloß kein Jammern. Dass Borussia Mönchengladbach ausgerechnet im Saison-Endspurt die beiden Top-Scorer wegbrechen, ist für Marco Rose nur eine Randnotiz.

Die Champions-League-Qualifikation fordert der ehrgeizige Borussen-Coach von seinem personell gebeutelten Team auch ohne Marcus Thuram und Alassane Plea. „Es geht allen Teams so. Meine Mannschaft ist von der Mentalität her top. Sie hat heute richtig reagiert. Vor allem hat sie die Nerven behalten.

Hee-Chan Hwang

Salzburger Hwang Kandidat für Werner-Nachfolge in Leipzig

RB Leipzig könnte auf der Suche nach einem Nachfolger von Timo Werner einmal mehr beim früheren Schwesternclub RB Salzburg fündig werden.

Sollte der Wechsel des deutschen Nationalstürmers zum FC Chelsea im Sommer perfekt sein, könnte nach Informationen der „Bild“ der Koreaner Hee-Chan Hwang für die Sachsen interessant werden. Der 24-Jährige ist Mittelstürmer, wie Werner extrem schnell und wendig.

In Deutschland ist Hwang kein Unbekannter, er spielte in der vorigen Saison beim Hamburger SV in der 2.

Allmendinger strampelt auf altem Rad quer durch Südafrika - das ist sein Reisebericht

Der Allmendinger Marcel Habrik ist 70 Tage mit einem 30 Jahre alten Fahrrad quer durch Südafrika gefahren. Doch dann kam Corona. In seinem Reisebericht erzählt der 23-Jährige von aufregenden Abenteuern, Hindernissen und netten Begegnungen.

Das ist sein Reisebericht: Den Bachelor in Elektrotechnik am Karlsruher Institut für Technologie in der Tasche, den Beginn des Masterstudiums für April vorgesehen, so machte ich mich Mitte Januar auf die Reise in ein Land, das mich schon seit vielen Jahren interessierte.

Jesse Marsch

Salzburgs Sportchef: Abgang von Trainer Marsch „kein Thema“

Red Bull Salzburg will seinen Trainer Jesse Marsch nicht gehen lassen. „Jesse hat einen längerfristigen Vertrag, die Entscheidung liegt ganz klar bei uns“, sagte Salzburgs Sportchef Christoph Freund am Sonntag.

Ein Wechsel des US-Amerikaners etwa in die Fußball-Bundesliga sei daher „aktuell kein Thema“. Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, Marsch könnte zur neuen Saison Trainer bei Borussia Dortmund werden und dort Lucien Favre ablösen.