Suchergebnis


Kevin Reuter (M.) hier noch im Trikot des SV Sigmaringen, soll den SV Hochberg in die Kreisliga A führen.

Alle tippen auf den SV Hochberg

Auch die Kreisliga B, Staffel 3 spielt in der am Sonntag beginnenden Saison in einer Zwölfer-Staffel. Die meisten Vereinsvertreter nennen den SV Hochberg, wenn sie auf die Suche nach einem Favoriten gehen. Kein Wunder, betrachtet man sich die Qualität der Neuzugänge.

SGM FV Altshausen II/SV Ebenweiler: Nach der Neugründung der Spielgemeinschaft Altshausen II/Ebenweiler wuchs der Kader stark an. Dies war durchaus nützlich für die Vorbereitungszeit, da so die Trainingsbeteiligung konstant hoch blieb.


Ostrach holt gegen Ravensburg II doch noch einen Punkt.

Eugen Michel schießt Ostrach zum Punkt

Der FC Ostrach hat zum Auftakt in die neuen Landesligasaison am Freitagabend gegen den FV Ravensburg II ein fast schon verloren geglaubtes Spiel gedreht und der Mannschaft von Nectad Fetic beim 2:2 (0:1) doch noch einen Punkt abgeknöpft. Der FC Ostrach erwischt den etwas besseren Start, hat mit zwei Distanzschüssen durch Yannick Ender und Gipson Pech (3./4.), doch dann kommt der FV Ravensburg II, der nun das Spiel im Griff hat und in Führung geht.

Im WfV-Pokal war für die Verbandsligaspieler des FC Wangen (in Rot) schon in der ersten Runde Schluss: Der Landesligist FC Ostra

Saisonstart ohne Cheftrainer

Am Samstag beginnt für den FC Wangen um 12.30 Uhr die Saison 2018/19 in der Fußball Verbandsliga Württemberg. Am ersten Spieltag gastieren die Wangener beim SSV Ehingen-Süd in Kirchbierlingen.

Die Sommervorbereitung, die wohl unbeliebteste Zeit der Fußballer, ist nun auch beim FC Wangen zu Ende und es geht in der Verbandsliga wieder um Punkte. Einige Testspiele und viele Trainingseinheiten hat der FCW absolviert, mit denen Trainer Günther Gollinger, der aktuell den im Urlaub weilenden Cheftrainer Adrian Philipp vertritt, im Großen ...


Silvio Battaglia hat den TSV Berg im Sommer verlassen und ist zum 1. FC Rielasingen-Arlen gewechselt.

Fußball-Landesliga IV – Namen & Zahlen

In der Fußball-Landesliga IV hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

TSV Berg

Zugänge: Marvin Methner (SSV Reutlingen), Vlad Munteanu (TSB Ravensburg), Raphael Schmid, Dominik Damjanovic (SV Weingarten), Nico Hummel (FV Olympia Laupheim), Jannik Ikendo Wanner (FV Ravensburg), Benjamin Kaufmann (SC Austria Lustenau). Abgänge: Heiko Wenzel (FV Altshausen), Taner Ata, Thomas Lauinger, Fabian Schnitzer (TSV Berg II), Silvio ...


Ladislav Varady (rechts) und Yannick Ender (hinten, 2.v.l.) gehören zu den jungen Spielern, auf die das Ostracher Trainerduo Re

Das neue Luxusproblem der „Zebras“

Der FC Ostrach startet am heutigen Freitag, mit der Partie gegen den FV Ravensburg II (19 Uhr, Buchbühlstadion) in die Saison in der Fußball-Landesliga. Nach dem Zwischenjahr mit dem Spieltertrainer-Gespann Simon Kober/Lukas Maier lenkt das neue Trainerduo Timo Reutter/Christian Söllner wieder von außen die Geschicke. Reutter war bereits in der Endphase beim FCO eingestiegen und trug wesentlich dazu bei, dass der FC Ostrach in seine inzwischen sechste Landesligasaison geht.


Leutkirchs Malick Dambel gegen Fabio Di Modugno (links) und Omar Bayo vom FV Ravensburg II.

Von starken Teams und Wundertüten

Die Fußball-Landesliga Staffel IV startet in die Spielzeit 2018/2019. Vor der Saison laufen die Spekulationen heiß. Die Schwäbische Zeitung wagt eine Prognose.

Der Favorit: Der TSV Berg ist nach dem knapp verpassten Aufstieg der vergangenen Saison und erneut massiver Verstärkungen der klare Favorit auf die Meisterschaft. Die Berger wissen selbst: Sie müssen hoch.

Der Verfolger: Der heißeste Kandidat auf die Verfolgerrolle ist der VfB Friedrichshafen.

Thomas Sojka (rechts, hier im Jahr 2015 im Trikot des SV Baltringen) ist der letzte Zugang des FV Biberach in der Sommerpause ge

Klassenerhalt oder doch etwas mehr

Der FV Biberach ist zurück in der Fußball-Landesliga. Der Abstieg wurde in nur einem Jahr Bezirksliga eindrucksvoll korrigiert. Mit nur einer Niederlage wurde der FV Biberach überlegen Meister. Mit einem Kader von 21 Spielern wollen Trainer Dietmar Hatzing und sein neuer Co-Trainer Mucki Mukeleff die Aufgabe in der Landesliga angehen. Klares Ziel ist, so früh wie möglich nicht mit dem Abstieg zu tun zu haben.

„Wenn alles gut läuft und wir auch gut aus den Startlöchern kommen, dann ist vielleicht auch ein wenig mehr drin“, setzt ...


Göppingens Kapitän Domenico Botta (hinten, links) im Zweikampf mit Ostrachs Andreas Zimmermann (rechts). Anthony Coppola im Vor

Der FC Ostrach verkauft seine Haut teuer

Fußball-Landesligist FC Ostrach hat am Dienstagabend, in der zweiten Runde des Pokals des Württembergischen Fußball-Verbandes (WFV) seine Haut teuer verkauft. Am Ende mühte sich der zwei Klassen höher spielende Oberligist 1. Göppinger SV vor 450 Zuschauern im Ostracher Buchbühl zu einem 3:1-Sieg (Halbzeit: 1:0) und zog in die dritte Runde ein.

Zu Beginn sieht es aber ganz so aus, als sollte es ein deutlicheres Ergebnis werden. Denn der erste Wirkungstreffer ereilt den FC Ostrach früh.

Noch einmal jubeln und lachen wie gegen den FC Wangen, das wär’s (v.l.): Daniel Rothmund und Andreas Zimmermann sowie verdeckt:

Der FC Ostrach hat nichts zu verlieren

Nach dem überraschenden 3:1-Erfolg in der ersten Runde des Pokals des Württembergischen Fußball-Verbandes (WFV) gegen Wangen empfängt der FC Ostrach am Dienstagabend, um 18.30 Uhr, den Oberligisten 1. Göppinger SV. Die Göppinger siegten am vergangenen Wochenende, zum Start in die Oberliga Baden-Würrtemberg, bei Normannia Gmünd mit 1:0 - durch ein Tor des Ex-Albstädters und Ex-Pfullendorfers Kevin Dickelhuber.

Eine Aufgabe, die fast größer nicht sein könnte wartet da auf die „Zebras“.


Nachfolger gesucht. In der vergangenen Saison sicherten sich die Sportfreunde Hundersingen den Bezirkspokal durch einen Finaler

Nur zwei ligainterne Duelle warten

Vor dem Start in die Ligasaison 2018/2019 gibt es die erste Runde im Bezirkspokal. Dreimal duellieren sich Mannschaften aus der Kreisliga A und der Bezirksliga. Die meisten Partien steigen am Sonntag, 17 Uhr. Nur die Partie in Gammertingen und das Spiel in Ersingen werden am Samstag gespielt.

Kreisliga A - Bezirksliga

Gruppe Saulgau/Sigmaringen

SGM TSV Gammertingen/SG KFH - SV Hohentengen (Sa., 17 Uhr).