Suchergebnis

„Ich bin eben immer noch Fußballfan, freue mich an guten Spielen und einem Wettbewerb“: Ex-Bundesligaspieler Andreas Buck.

Andreas Buck: „Dann sind ganz schnell ein paar Millionen weg“

Er war in den 1990er-Jahren der schnelle Mann auf der Außenbahn – genannt Turbo. Mit dem VfB Stuttgart holte er 1992 die Meisterschaft sowie 1997 den DFB-Pokal und erlebte als Krönung die Sensationsmeisterschaft des 1. FC Kaiserslautern 1998. Doch gab es nicht wenige Tiefen in der Karriere von Andreas Buck. Mit Felix Alex hat der 52-Jährige über sein Buch „Turbo – mein Wettlauf mit dem Fußballgeschäft“, die Zukunft der Branche sowie die Flüchtigkeit von Geld gesprochen.

Fußball

Bayern will Spitze festigen: Augsburg gegen Lieblingsgegner

Nach dem Einzug in das Achtelfinale der Champions League will der FC Bayern in der Fußball-Bundesliga am heutigen Samstag (15.30 Uhr) die Tabellenspitze festigen. Eine Woche nach dem 1:1 gegen Werder Bremen sind die Münchner bei Aufsteiger VfB Stuttgart zu Gast. „Stuttgart ist eine spielerisch sehr starke Mannschaft mit schnellen Spielern. Sie haben mit die meisten Tore nach Kontern erzielt“, warnte Trainer Hansi Flick. Zurück im Kader ist der Franzose Corentin Tolisso, der zuletzt wegen muskulärer Probleme pausierte.

Sandhausens neuer Trainer Michael Schiele

SV Sandhausen will mit Trainer Schiele Negativtrend stoppen

Der neue Trainer Michael Schiele dämpft vor seinem ersten Auftritt mit dem SV Sandhausen die Erwartungen. „Wir haben nicht viel Zeit“, sagte der 42-Jährige am Freitag und wies darauf hin, dass er im Vorfeld nur zwei Trainingseinheiten mit dem Fußball-Zweitligisten absolvieren wird.

Der frühere Würzburger war am Donnerstag als Nachfolger von Uwe Koschinat verpflichtet worden und wird am Samstag daheim gegen den FC Erzgebirge Aue (13.00 Uhr/Sky) seine Premiere feiern.

 Günter Gollinger hatte als Sportlicher Leiter des FC Wangen einen sehr guten Start.

Zwei Glücksgriffe haben die Messlatte hoch gelegt

Auch Verbandsligakicker des FC Wangen befinden sich aktuell in einer Fußballpause. Wangens Sportlicher Leiter Günter Gollinger hält es für „eher unwahrscheinlich, dass die Saison vor dem Jahreswechsel nochmals fortgesetzt wird“, dennoch halten sich Wangener Spieler fit, um einen Kaltstart zu vermeiden.

Gerade mal ein Jahr ist vergangen, als in einer äußerst schwierigen Phase im Abstiegskampf, der erfahrene Erhard Ambs als neuer Sportlicher Leiter beim FC Wangen vorgestellt wurde und bei den Allgäuern nochmals Hoffnung im Kampf um ...

Einer, der obenauf ist mit Deutschland: Niklas Dorsch (3. von rechts) nach dem Spiel mit seinen U 21-Kollegen.

Während Deutschland-Blamage: Ex-Heidenheimer schafft in Braunschweig die EM-Qualifikation

Man könnte an dieser Stelle natürlich auch noch mal die Keule schwingen. Oh meine Güte, Deutschland! Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat den Spott der Welt auf sich gezogen an diesem historischen Dienstagabend von Sevilla. „Fußballwelt im totalen Schock“, titelte die serbische Zeitung „Blic“.

In der spanischen Stierkampfhochburg präsentierten sich die DFB-Elite-Kicker als zahme Kätzchen. Was folgte, war ein ratloser Bundestrainer (“Wir sind irgendwie irgendwo rumgelaufen“) und jede Menge Schlagzeilen von Gazetten dieser Welt.

Der Neu-VfBler Naouirou Ahamada läuft auf Heidenheims Jan Schöppner zu.

VfB schlägt Heidenheim

Naouirou Ahamada war noch nicht dabei, als sich der 1. FC Heidenheim und der VfB Stuttgart in der Vergangenheit zum fußballerischen Vergleich trafen. Zu gemeinsamen Zweitliga-Zeiten in der Vorsaison war das ja zwei Mal der Fall. Es gab ein 2:2 im August 2019 und einen 3:0-Sieg für den VfB in Stuttgart im Januar. Was im Juni/Juli folgte, ist bekannt: Der VfB ging als Tabellenzweiter hoch, der FCH blieb als Dritter unten, nach der knappen Relegation gegen Werder Bremen.

Auf Augenhöhe: Flick betont Bayern-Mentalität vor BVB-Duell

Diesmal ist es ein Bundesliga-Clásico auf Augenhöhe - oder doch nicht? Erstmals seit elf Jahren gehen die Dauerrivalen Borussia Dortmund und Bayern München punktgleich in ein direktes Duell.

An der psychologischen Ausgangslage ändert das aber wenig. Der BVB bleibt am Samstagabend (18.30 Uhr/Sky) im Dortmunder Geister-Gipfel der Herausforderer, der nur im Erfolgsfall das Signal aussenden würde, das seit Jahren zementierte Machtgefüge im deutschen Fußball aufbrechen zu können.

Schuss aufs Tor

BVB schöpft Mut für Ligagipfel - „Können Bayern schlagen“

Starke Leistung, forsche Töne - Borussia Dortmund verspürt vor dem Ligagipfel gegen den FC Bayern reichlich Aufwind. Auch wenn sich alle Beteiligten nach dem 3:0 (3:0) beim FC Brügge knallige Kampfansagen verkniffen, überwog der Mut.

„Das wird uns helfen im Hinblick auf Samstag und gibt uns eine Menge Stabilität. Auch wir sind gut drauf“, kommentierte Lizenzspielerchef Sebastian Kehl den souveränen Auftritt in Belgien. Nach zuletzt vier Zu-Null-Siegen scheint der BVB für das Duell der Branchenriesen so gut gerüstet wie lange nicht: ...

Ein Basketball liegt vor Spielbeginn auf dem Feld

Trainer prophezeien enges Rennen zwischen Bayern und Alba

Die Trainer der 18 Basketball-Bundesligisten erwarten kurz vor dem verspäteten Saisonstart ein Duell von Herausforderer FC Bayern München und Titelverteidiger Alba Berlin um die deutsche Meisterschaft. In einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur sprachen sich zwölf Coaches für die Münchner in der Meisterfrage aus, zehn votierten für den Hauptstadtclub. Mehrfachnennungen waren möglich.

„Ich tippe auf Alba Berlin, weil sie ihr Team im Großen und Ganzen zusammengehalten haben“, sagte der frühere Nationalspieler Denis Wucherer von s.

Titelanwärter

Trainer prophezeien enges Rennen zwischen Bayern und Alba

Titelverteidiger Alba Berlin, Topfavorit Bayern München oder in Corona-Zeiten doch eine totale Überraschung? Die Basketball-Bundesliga startet mitten im Teil-Lockdown nicht nur in der Meisterfrage mit vielen Fragezeichen in die am Freitag beginnende Saison.

„Es sieht so aus, als ob Alba und die Bayern die besten Chancen haben, die Meisterschaft zu gewinnen“, sagte Crailsheims Trainer Toumas Iisalo in einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur.