Suchergebnis

 Während die SGM Scheer/Ennetach (links: David Köker) eine 1:5-Klatsche in Hochberg wegstecken muss, grüßt die SGM Alb-Lauchert

Alb-Lauchert will oben bleiben

Fast wie in der Bundesliga wird der kommende Spieltag der Kreisliga A 2 über drei Tage ausgedehnt. Zwei Spiele am Freitag, eines am Samstag, der Rest am Sonntag. Zum Auftakt empfängt Ostrach II den FC Laiz und der FV Bad Saulgau den SV Bronnen. Am Samstag geht es weiter in Sigmaringen.

FC Ostrach II – FC Laiz (Fr., 19 Uhr). - Seine makellose Auswärtsbilanz konnte der Aufsteiger am vergangenen Sonntag ausbauen. Auf eigenem Gelände sieht es ganz anders aus.

 Schirmherrin Gerlinde Kretschmann öffnet im Beisein von Jugendleiter Harald Maier und Joachim Glas den ersten Stickerpack zum J

FC Laiz feiert über das Jahr verteilt sein 100-Jähriges

Das Jahr 2019 ist für den Verein ein großer Meilenstein in der Geschichte des FC Laiz. Das 100-jährige Bestehen feiert man nicht so häufig. Aus diesem Grund hat der Verein über das Jahr verteilt viele Veranstaltungen organisiert, um mit der Bevölkerung, den Fans und seinen Sponsoren das Jubiläum zu feiern.

Bereits am Ende des vergangenen Jahres war der bekannte Jahreskalender der Laizer Apotheke für 2019 mit abwechslungsreichen Bildern von TSV und FC Laiz zu erhalten.

 Vor dem Festakt gibt es am Nachmittag ein Aktionsprogramm für Kinder.

Statt Grußworten gibt es eine Talkrunde

Der TSV Laiz hat mit einem Festakt und einem Aktionsprogramm für Kinder seinen 100. Geburtstag gefeiert. Statt langatmige Grußworte zu halten, plauderten die Ehrengäste in einer Talkrunde über ihre sportlichen Ambitionen. Zwei Tanzgruppen brachten Bewegung auf die Bühne. Eine Abordnung des Laizer Musikvereins führte in das Programm ein. Die Musiker hatten ihr Arbeitsgerät noch nicht abgelegt, als Moderater Sören Eiko Mielke die Halle betrat. Zusammen mit der Vorsitzenden des Vereins, Gabi Bullan, nahm er die Zuschauer mit auf eine Reise in die ...

 Rene Stegmayer (links) und der SV Sigmaringen entführen mit einem 3:1-Sieg die Punkte aus Frohnstetten. Dominik Götz, spielende

SG kann Ausfälle nicht kompensieren

Erneuter Wechsel an der Tabellenspitze der Kreisliga A 2: Die SGM Alb-Lauchert übernahm mit einem 4:3-Sieg in Braunenweiler die Führung und verdrängte den FV Bad Saulgau, der in Laiz nicht über ein 0:0 hinauskam, auf Rang zwei. Am meisten bekamen die Zuschauer für ihr Geld in Renhardsweiler geboten. Acht Tore, eine Rote und eine Gelb-Rote Karte, ein verschossener Elfmeter und einen Ausgleich in Unterzahl - vor 300 Zuschauern. Sigmaringen siegte in Frohnstetten, Ostrach II setzte seine Erfolgsgeschichte in Fulgenstadt fort.

 Kann der FV Bad Saulgau seine Spitzenposition verteidigen.

Die Liga der Überraschungen

Eine weitere Erkenntnis bringt diese Saison mit sich. Duch die gerade Zahl an Mannschaften gibt es nach Jahren erstmals kein spielfreies Wochenende für eine Mannschaft. Und: Auch ohne „Regenerationswochenende“: Die Leistungskurve der Mannschaften zeigt nach oben, die Teams haben sich darauf eingestellt, in der Tabelle gibt es Überraschungen. Und auch bei den Ansetzungen ist keine Mannschaft vor Überraschungen sicher.

FC Laiz – FV Bad Saulgau (So.

 Fahri Akyildiz (am Boden) versucht FVS-Spielmacher Wakka Bas zu bremsen, doch vergeblich. Der FVS siegt im Stadtduell mit 4:0 u

FV Bad Saulgau ballert sich an die Spitze

Nach der Niederlage von Aufsteiger SG Frohnstetten/Storz. in Kettenacker hat keine Mannschaft mehr eine weiße Weste. Der FV Bad Saulgau geht mit einem 4:0 aus dem Stadtduell gegen Türkiyemspor als Sieger hervor und ist neuer Tabellenführer, Tabellenzweiter bleibt mit einem Heimsieg gegen Fronstetten/Storz. im Rücken die SG Alb-Lauchert, neuer Dritter ist der FC Inzigkofen/Vil./Eng., der mit einem Auswärtssieg in Ennetach aufwarten konnte. Ostrach II musste eine weitere Heimniederlage hinnehmen.

 Hält das Hoch der Aufsteiger an?

Aufsteiger sind das Maß der Dinge

Die Tabelle hat zwar nach drei Spieltagen noch kaum Aussagekraft, aber eine kleine Überraschung ist es, dass zwei von drei Aufsteigern vor den zwei Absteigern aus der Bezirksliga stehen.

FC Ostrach II – SV Renhardsweiler (So., 15 Uhr). - Der Aufsteiger unternimmt einen erneuten Versuch, drei Punkte in Ostrach zu behalten. Auswärts (zwei Siege) klappt es besser. Mit Fredy Benz stellen die kleinen Zebras den aktuell besten Torjäger der Liga.

 Keinen Zweifel lässt dieSGM Alb-Lauchert (rechts: Tobias Heißel) im Spiel in Hochberg aufkommen. Deniz Saliver (vorne) und Luca

Alb-Lauchert unterstreicht Favoritenstellung

Die SG Frohnstetten/Storzingen ist Tabellenführer. Ein Start nach Maß für den Aufsteiger, der mit einer makellosen Bilanz von der Tabellenspitze grüßt. Auch der zweite Aufsteiger FC Ostrach II ist stark in die Saison gestartet. Am Sonntag siegte die Müller-Elf beim SV Braunenweiler. Nur der SV Hochberg hinkt hinter den beiden hinterher - 1:4-Heimniederlage gegen den Titelkandidaten SGM Alb-Lauchert.

FV Fulgenstadt – FV Bad Saulgau 1:3 (0:1).

 Michael Beck (links) von der SG Ennetach/Scheer versucht Abdoulie Gassama (re., SC Türkiyemspor) entscheidend zu stören. Das ge

Scheer/Ennetach kämpft sich zum Sieg

Nach zwei Spieltagen stehen zwei Mannschaften mit einer weißen Weste ganz oben: Braunenweiler und Aufsteiger SG Frohnstetten/Storzingen. Mit dem FV Bad Saulgau, der SG Scheer/Ennetach, Alb-Lauchert und dem SV Sigmaringen sind die Verfolger nicht weit. Noch nicht so richtig Fuß gefasst hat der FC Laiz, der Vorletzter ist.

SV Sigmaringen – SV Bronnen 6:2 (1:1). - Tore: 1:0 Daniel Abdulahad (32.), 1:1 Rene Bravo (36.), 2:1 Daniel Abdulahad (47.

 Interessante Derby gibt es am Wochenende in der A2.

Der FC 99 steht auf dem Prüfstand

Wiederum eröffnet eine Samstagspartie den Spieltag in der Kreisliga A 2 und erneut ist der SV Bronnen beteiligt. Am vergangenen Samstag verhinderte eine durchwachsene erste Halbzeit den Sieg gegen die SGM Alb-Lauchert. Dieses Mal geht es zum Derby nach Sigmaringen. Der FC Ostrach II bekommt es mit dem nächsten Aufsteiger zu tun. Spitzenspiele warten auch in Laiz und Bad Saulgau auf die Fans.

SV Sigmaringen – SV Bronnen (Sa., 17.