Suchergebnis

 Essingen (schwarze Trikot) war gegen Hollenbach knapp unterlegen.

Essingen: Am Ende jubeln wieder die anderen

Es war klar: bei einem eigenen Erfolg wäre man in der Fußball-Verbandsliga mindestens Dritter geworden, doch der TSV Essingen ist dem FSV Hollenbach am Ende mit 0:1 (0:1) unterlegen. Dorfmerkingen hat sich parallel dank eines 4:0-Erfolgs beim FC Wangen die Meisterschaft gesichert, was Essingens Stadionsprecher Alexander Neugebauer und hinterher auch der Technische Direktor des TSV, Lars Eisenmann, mit Glückwünschen aufs Härtsfeld durch die Mikrofone kundtaten.

 Sie lassen ihn Hoch leben: SfD-Erfolgstrainer Helmut Dietterle über den Armen seiner Spieler.

Nach 4:0 – Dorfmerkingen in der Oberliga

Als Helmut Dietterle irgendwann nach dem Abpfiff dieses denkwürdigen 8. Juni quer in der Luft lag, unter ihm nur die zupackenden Arme seiner Spieler, fühlte man sich für einen kurzen Moment ins Wanda Metropolitano in Madrid zurückversetzt. In diesem Stadion warfen eine Woche zuvor an einem denkwürdigen 1. Juni Spieler ihren Trainer namens Jürgen Klopp in die Luft, ein Bild, das um die Welt ging.

Nun schwebte da also Dietterle Jürgen Klopp-mäßig für kurze Momente im allgäuischem Himmel, ein Bild des Tages bei den Sportfreunden ...

 Zum vierten Mal in Folge Pokalsieger: Die C-Juniorinnen des FCE.

U 15-Juniorinnen holen den Bezirkspokal

Die Ellwangen C-Jugend-Fußballerinnen bleiben weiter Bezirkspokalssieger. Am vergangenen Sonntag bezwangen C-Juniorinnen des FC Ellwangen die SGM Ebnat/ Waldhausen mit 13:2 (6:0) und setzten sich zum vierten Mal in Folge die Krone im Pokal auf.

Die Virngrund-Mädchen verstanden es von Anfang an Ball und Gegner laufen zu lassen. Dementsprechend stand es zur Halbzeit schon 6:0 für die Nachwuchstalente aus Ellwangen. Mit dem deutlichen Vorsprung im Rücken gingen die Jagsttälerinnen nochmal mit voller Konzentration in die zweite Halbzeit ...

 Der SV Alberweiler hat in der Fußball-Kreisliga A II zu Hause das Gemeindederby gegen den SV Schemmerhofen glücklich mit 2:1 (1

Kreisliga B: Showdown zwischen Unterschneidheim und Nordhausen

Der Kontrast zwischen den verschiedenen Staffeln könnte beim Saisonfinale in der Fußball-Kreisliga B kaum größer ausfallen. Während in der B III alle Entscheidungen bereits gefallen sind, streitet sich in der B IV ein Trio noch bis zum Ende um Meisterschaft und Relegation.

Kreisliga B III: Seit dem vergangenen Wochenende ist der lange Zeit spannende Titel-Zweikampf zwischen Rosenberg (1./56 Punkte) und Fachsenfeld/Dewangen (2./52) vorzeitig entschieden.

Kreisliga B: Fünf Bewerber für zwei Titel

Aalen - Nur noch drei Spieltage stehen in der Fußball-Kreisliga B auf dem Programm, diesen Sonntag könnte es einen weiteren Machtwechsel an der Tabellenspitze geben. Doch so eng wie es aktuell ist, wird die Entscheidung voraussichtlich erst am letzten Spieltag fallen und so sind weiterhin alle Titelkandidaten vor allem darauf, sich keinen vorentscheidenden Ausrutscher zu erlauben.

Kreisliga B III: In herausragender Torlaune präsentierten sich die Spitzenteams derzeit.

Spielermangel: Ellwangen II verliert 0:3

In den Fußballligen der Frauen hat es am vergangenen Wochenende spannende Partien gegeben.

Kreisliga: FC Härtsfeld 03 II – TSG Hofherrnweiler 2:3 (1:1). Tore: 0:1 Grau (13.), 1:1 Böss (31.), 1:2 Stefanie Bihlmaier (55.), 1:3 Sauter (57.), 2:3 Beckers (69.). Ein Freistoß durch Natalie Grau brachte die Gäste nach knapp einer Viertelstunde in Führung. Julia Böss konnte nach einer halben Stunde ausgleichen. Die Härtsfelderinnen versuchten es, das Mittelfeld immer schnell zu überbrücken, während Hofherrnweiler es spielerisch versuchte.

Rosenberg schießt neun Tore in Ellwangen

Neun Tore in Ellwangen – das haben die Sportfreunde Rosenberg beim FC geschafft und damit ein eindeutiges Ergebnis hergestellt. Deutlich ging es auch auf anderen Plätzen der Fußball-Kreisliga B zu.

Kreisliga B III

Neuler II - SG Union Wasseralfingen II 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Rapp (19.), 1:1 Krasniqi (90.+1). Die erste Hälfte der Partie bestimmten ganz klar die Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel war es genau umgekehrt. So konnten sich die Wasseralfinger noch kurz vor dem Schlusspfiff mit dem verdienten Ausgleich belohnen.

Rosenberg will die Spitze erklimmen – zumindest vorerst

Die Fußball-Kreisliga B geht das spannende Fernduell um den Meistertitel in seine entscheidende Phase. Diesen Sonntag steht der viertletzte Spieltag auf dem Programm und es könnten sich einige Veränderungen im Tabellenbild ergeben. Was besonders auffällt: Ob Rosenberg, Nordhausen-Zipplingen oder der FC Härtsfeld – die Absteiger machen Ernst und dürfen vom direkten Wiederaufstieg in die A-Klasse träumen.

Kreisliga B III: Fachsenfeld/Dewangen (1.

 Die Sportlerinnen und Sportler nahmen aus den Händen von Bürgermeister Thomas Häfele (hinten Mitte, mit Krawatte) und Hauptamts

Neresheim ehrt erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler

169 Neresheimer haben 2018 erfolgreich an regionalen, nationalen und internationalen Meisterschaften teilgenommen. Bei einer Feier im Rathaus hat die Stadt die Sportler mit Urkunden und Geschenken ausgezeichnet. Unter den Geehrten war mit Slawka Wittmer aus Elchingen sogar ein Weltmeister im Kick- und Thaiboxen.

Bürgermeister Thomas Häfele lobte das Engagement der Neresheimer Sportlerinnen und Sportler. Die Stadt bringe mit der Ehrung den hohen Stellenwert des Sports zum Ausdruck.

 Zwei, die weit weg sind von Neresheim: Wört (blaue Trikots) kämpft unten, Unterkochen im Mittelfeld.

„Die Tabelle spielt aktuell keine Rolle“

Erstmals seit Anfang November hat Fußball-Bezirksligist SV Neresheim seine Tabellenführung wieder an die SG Bettringen abtreten müssen. An ihrer neuen Rolle als Verfolger stören sich die Klosterstädter aber in keinster Weise, wollen nach drei sieg- und torlosen Spielen in Folge nun aber gegen den unberechenbaren Aufsteiger AC Milan Heidenheim die Wende erzwingen.

Derzeit durchleben die Neresheimer ihre längste Durststrecke in dieser bislang so erfolgreichen Spielzeit.