Suchergebnis

 Die Meistermannschaft des FC Ellwangen.

Titel am letzten Spieltag: FC Ellwangen ist Meister

Die Fußball-Frauen des FC Ellwangen sind Meister der Regionenliga und steigen in die Landesliga auf. Der bisherige Tabellenführer TSV Deizisau verlor am letzten Spieltag gegen Eintracht Kirchheim mit 2:3 und so kletterten die Ellwangerinnen mit am Ende einen Punkt mehr noch auf den ersten Tabellenplatz.

Am letzten Spieltag der Saison empfingen die Ellwangerinnen die Damen des TSF Ludwigsfeld im Waldstadion und gewannen mit 3:2 (2:1). Motiviert starteten die Ellwangerinnen in das letzte Ligaspiel und konnten bereits in der dritten ...

 Der Meister der Kreisliga A II: Sportfreunde Dorfmerkingen II.

Dorfmerkingen II steigt in die Bezirksliga auf

Die Sportfreunde Dorfmerkingen II steigen in die Bezirksliga auf. Der TSV Hüttlingen geht in die Relegation. Mehr zu den Spielen in der Kreisliga A II.

Dorfmerkingen II – Westhausen 5:0 (1:0). Tore: 1:0 M. Lingel (18.), 2:0 J. Knaus (52.), 3:0 G. Guimaraes (77.), 4:0, 5:0 D. Fischer (80., 85.). Am letzten Spieltag machten die Sportfreunde ihre Meisterschaft und somit den Aufstieg in die Bezirksliga klar. Die Anfangsnervosität war mit dem ersten Treffer von Lingel verflogen, ab diesem Zeitpunkt dominierte nur der SfD II und erzielte ...

Der SV Kirchdorf hat am letzten Spieltag in der Fußball-Kreisliga A I Riß gegen die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen gewonnen.

Fußball-Kreisliga A I Riß: LJG Unterschwarzach muss in die Relegation

Der SV Kirchdorf hat am letzten Spieltag in der Fußball-Kreisliga A I Riß gegen die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen gewonnen. Unterschwarzach verlor beim SV Erolzheim, weshalb beiden Mannschaften die Plätze tauschten. Während sich der SVK damit den Klassenerhalt sicherte, muss die LJG Unterschwarzach nun in der Relegation gegen den SV Steinhausen II antreten (Donnerstag, 16. Juni, in Tannheim, Anstoß: 17 Uhr). Meister Ummendorf verlor mit 0:3 beim SV Winterstettenstadt.

Der SV Kirchdorf (rechts Marco Schmidt) hat in der Fußball-Kreisliga A I Riß Heimrecht gegen die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen.

Fußball-Kreisliga A I Riß: Duo bangt um den Klassenerhalt

Der SV Kirchdorf hat in der Fußball-Kreisliga A I Riß Heimrecht gegen die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen. Die LJG Unterschwarzach tritt beim SV Erolzheim an. Meister TSV Ummendorf reist nach Winterstettenstadt. Anstoß ist bei allen Spielen am Samstag, 11. Juni, um 16 Uhr.

Fast alle Fragen sind in der Kreisliga A I beantwortet. Der TSV Ummendorf wurde in den letzten Spielminuten gegen den SV Kirchdorf Meister. Der FC Wacker Biberach hat längst den Relegationsplatz sicher.

 Torschütze Matthias Hatzing war nach dem 3:2 von einer Jubeltraube begraben.

Matthias Hatzing schießt Ummendorf zum Titel

Mit einem Zittersieg gegen den SV Kirchdorf hat sich der TSV Ummendorf den Meistertitel in der Fußball-Kreisliga A I gesichert. Der Tabellenzweite Wacker Biberach gewinnt gegen Stafflangen mit 4:1 und Winterstettenstadt das Derby gegen die SGM Muttensweiler/Hochdorf mit 1:0. Unterschwarzach verliert gegen Rot/Haslach wieder in der letzten Spielminute. Der FV Biberach II ist trotz der 0:2-Niederlage gegen Bellamont gerettet.

SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II – SV Erolzheim 1:1 (1:1).

 Nach der Niederlage in Erolzheim kann der TSV Ummendorf (hier mit Eric Sommer, links) nun den Titel im Heimspiel gegen Kirchdor

Fußball-Kreisliga A I: TSV Ummendorf steht vor dem zweiten Titel-Matchball

TSV Ummendorf will im Titelrennen der Fußball-Kreisliga A I seinen zweitem Matchball zu Hause gegen den SV Kirchdorf verwandeln. Der Tabellenzweite FC Wacker Biberach steht vor einem beruhigenden Heimspiel gegen den SV Stafflangen, ein Derby steigt zwischen der SGM Muttensweiler/Hochdorf und dem SV Winterstettenstadt.

Die Meisterschaftsfeier musste der TSV Ummendorf nochmals verschieben. Großer Spielverderber war der SV Erolzheim. Oder wollte Ummendorf zu Hause die Meisterschaft einfahren?

Von links: Timo Hillenmeyer, Sonja Fuchs, Annette Köder, Thomas Rieger, Philipp Schmid, Melanie Brenner, Roland Müller, Franzisk

„Anstrengendes Vereinsjahr“ bei den Sportfreunden Eggenrot

Bei der Hauptversammlung der Sportfreunde Eggenrot hat der Vorsitzender Thomas Rieger über ein „anstrengendes Vereinsjahr“ berichtet. Nach pandemiebedingten, ständigen Veränderungen mussten die bereits geplanten Veranstaltungen ständig geändert und aktualisiert werden.

Rieger zeigte Bilder des vergangenen Jahres. An erster Stelle zeigte er die Aktionen zum 75-jährigen Jubiläum, des Weiteren die große Ballfang Baumaßnahme und ging auf den Ehrungsvormittag ein.

 Die Teilnehmer bei Übungen in Ellwangen.

In die freiwillige Verlängerung in Ellwangen

Auch ein kräftiger Regenguss zu Beginn konnte den Neustart des VfB-Projekts „Pfiff“ im Ellwanger Waldstadion nicht verhindern. Bald ließ der Regen nach und die Sportlerinnen und Sportler mit Handicap konnten endlich wieder aktiv werden. „Seit Wochen gibt es bei uns an der Schule hauptsächlich dieses Thema,“ erzählte ein Betreuer der Sportler, die von der Rupert-Mayer-Schule Ellwangen, der Konrad-Bisalskischule aus Wört, von Habila Ellwangen, der Gehörlosenschule St Josef Schwäbisch-Gmünd, der Schönengrabenschule Ellwangen und der ...

Alle vier sind stolz, dass am Freitag das zehnte Fußballspiel der Nationen in Rindelbach stattfindet. Zu gewinnen gibt es vier T

Beim Fußballspiel der Nationen gibt es nur Gewinner

Die Stadt Ellwangen ist stolz auf das zehnte Fußballspiel der Nationen, das am Freitag, 3. Juni, um 17 Uhr auf dem Sportgelände des SV Rindelbach ausgetragen wird. Neun Nationen mit insgesamt 43 Spielern machen mit und zeigen, dass es beim Sport keine Unterschiede in Sachen Hautfarben oder Religion gibt.

Nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause wird also das runde Leder wieder angetreten. Und die Verantwortlichen um Integrationsbeauftragten Jürgen Schäfer, Yilmaz Bülent, Thomas Steidle und Bürgermeister Volker Grab freuen ...

 Torjäger Matthias Hatzing (li.) und der TSV Ummendorf kassierten beim SV Erolzheim, hier mit Hasan Karacan, eine überraschende

Fußball-Kreisliga A I Riß: Ummendorf muss die Meisterfeier verschieben

Tabellenführer TSV Ummendorf, Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A I, hat beim SV Erolzheim verloren und musste dadurch seine Meisterfeier verschieben. Der zweitplatzierte FC Wacker Biberach gewinnt das Stadtderby gegen den FV Biberach II deutlich mit 4:1 und hat zumindest den zweiten Tabellenplatz sicher, da die SGM Muttensweiler/Hochdorf in Kirchdorf mit 0:3 unterging. Die Kellerkinder Unterschwarzach und Kirchdorf gewinnen ihre Spiele. Bellamont gewinnt das Derby gegen Ellwangen.