Suchergebnis

Ronald Koeman

Club steht Barça-Coach Koeman nach Fan-Attacke bei

Der nach der 1:2-Niederlage gegen Real Madrid von Fußballfans attackierte Barcelona-Trainer Ronald Koeman hat von seinem Club und auch von spanischen Medien Rückendeckung bekommen.

Die Niederlage habe bei Barça eher «die Unfähigkeit der Spieler ans Licht gebracht» als die des Trainers, schrieb die Fachzeitung «AS» unter anderem in Anspielung auf die von Sergino Dest in der ersten Hälfte beim Stand von 0:0 vergebene Riesenchance.

Nach der Niederlage im Camp Nou hatte Koeman eingeräumt: «Wenn du einen Clásico verlierst, ...

FC Barcelona - Real Madrid

Alaba trifft: Real gewinnt Clásico gegen Barça

Auch dank eines Tores von Ex-Bayern-Profi David Alaba hat Real Madrid das prestigeträchtige Duell mit dem FC Barcelona erneut gewonnen.

Der Rekordmeister siegte am Sonntag im fast ausverkauften Stadion Camp Nou mit 2:1 (1:0). Alaba traf in der 32. Minute zur Real-Führung, die Lucas in der Nachspielzeit ausbaute. Sergio Agüero konnte für Barcelona nur noch verkürzen.

Real ist mit 20 Punkten und einem weniger absolvierten Spiel Zweiter hinter Real Sociedad San Sebastián, das 2:2 (1:0) bei Meister Atlético Madrid spielte und ...

Papst Franziskus

Papst Franziskus dankt Messi für geschenktes PSG-Trikot

Papst Franziskus hat sich bei dem argentinischen Fußballstar Lionel Messi für ein Trikot des Vereins Paris Saint-Germain bedankt.

«Lionel Messi, lieber Bruder, ich danke dir für das Trikot und die Widmung», sagte das katholische Kirchenoberhaupt in einem von der argentinischen Nachrichtenagentur Télam veröffentlichten Video. «Danke dafür, dass du auf dem Boden geblieben bist. Bleibe so. Gott segne dich, du kannst immer auf mich zählen.»

Der französische Premierminister Jean Castex hatten dem Papst das Trikot von Messis ...

Papst Franziskus

Papst Franziskus dankt Messi für geschenktes PSG-Trikot

Papst Franziskus hat sich bei dem argentinischen Fußballstar Lionel Messi für ein Trikot dessen Vereins Paris Saint-Germain bedankt.

«Lionel Messi, lieber Bruder, ich danke dir für das Trikot und die Widmung», sagte das katholische Kirchenoberhaupt in einem von der argentinischen Nachrichtenagentur Télam veröffentlichten Video. «Danke dafür, dass du auf dem Boden geblieben bist. Bleibe so. Gott segne dich, du kannst immer auf mich zählen.

Benjamin Buric

Flensburgs Handballer kassieren Pleite in Veszprem

Die SG Flensburg-Handewitt wartet weiter auf den ersten Sieg in der Champions League.

Am Donnerstag gab es für den Tabellenletzten der Gruppe B eine 23:28 (8:14)-Pleite beim ungarischen Vizemeister Telekom Veszprem. Bei der vierten Niederlage im fünften Spiel war Neuzugang Teitur Einarsson mit fünf Toren bester Werfer der Flensburger. Für Veszprem erzielte Manuel Strlek sieben Treffer.

Die Norddeutschen, die über Hamburg, Amsterdam und Budapest nach Veszprem gereist waren, fanden nur sehr schwer in die Partie.

Ansu Fati

Barça verlängert mit Fati - Klausel über eine Milliarde Euro

Der FC Barcelona hat Megatalent Ansu Fati langfristig bis zum 30. Juni 2027 an sich gebunden. Die Ausstiegsklausel für den 18 Jahre alten Offensivspieler beträgt eine Milliarde Euro, wie die Katalanen mitteilten.

Der Kontrakt Fatis wäre nach dem Saisonende ausgelaufen, Barça hatte aber ohnehin eine Verlängerungsoption. Damit ist Fati der nächste große Hoffnungsträger, den die Blaugrana halten konnten. Denn zuvor hatte der hoch verschuldete Ex-Club von Fußball-Superstar Lionel Messi mit dem 18-jährigen Pedri bis 2026 verlängert, auch ...

Manchester United - Atalanta Bergamo

Chelsea bleibt auf Kurs - Ronaldo lässt Man United jubeln

Titelverteidiger FC Chelsea hat seine Aufgabe in der Champions League zwar souverän gelöst, aber seine Stürmerstars Romelu Lukaku und Timo Werner verloren.

Beim 4:0 (2:0) gegen Malmö FF musste der belgische Nationalspieler Lukaku nach 23 Minuten verletzungsbedingt runter. Kurz vor der Pause ging es auch für Werner nicht weiter. Die Treffer für die von Thomas Tuchel trainierten Londoner erzielten der frühere Gladbacher Andreas Christensen (9.

Stargast

„Brasilianische Magie“ - Messi freut sich über Ronaldinho

Womöglich hatte der besondere Gast ja Einfluss auf Lionel Messis Leistung beim 3:2-Heimsieg von Paris Saint-Germain gegen RB Leipzig und den Doppelpack des Argentiniers - über den Besuch von Ronaldinho (41) war Messi (34) jedenfalls schon vor der Partie sichtlich erfreut.

Der Weltstar aus Brasilien, der zu Beginn von Messis Karriere mit ihm zusammen beim FC Barcelona spielte und später ebenfalls in Diensten von PSG stand, besuchte die Partie im Prinzenpark und umarmte Messi auf dem Rasen.

Julian Nagelsmann

Bayern siegesgewiss: „Lissabon mit drei Punkten verlassen“

Nach der Rückkehr an den Ort des Triumphes von 2020 haben die Bayern-Stars nur noch eines im Kopf. «Ziel ist es, den Boden in Lissabon mit drei Punkten zu verlassen», sagte Trainer Julian Nagelsmann vor dem heutigen Champions-League-Spiel (21.00 Uhr/DAZN) bei Benfica Lissabon.

14 Monate nach dem Gewinn der Fußball-Königsklasse im Estádio da Luz gegen Paris Saint-Germain treffen die Münchner nun in einem Gruppenspiel auf einen ortsansässigen Club.

Alaba und Boateng sind passe’. Dayot Upamecano ist der neue Chef in Bayerns Abwehr.

Upamecano – der „liebe Mensch“, der „böse schaut“

Ein 3:0 beim FC Barcelona, ein 5:0 gegen Dynamo Kiew – für den FC Bayern und den neuen Chefcoach Julian Nagelsmann war es bisher ein perfekter Start in die Gruppenphase der Champions League. Samt eingestelltem Vereinsrekord. Sechs Punkte, acht Tore erzielt, keins kassiert – wie in der Saison 2015/16 unter Trainer Pep Guardiola und mit sechs Punkten sowie 10:2-Toren in der Triple-Saison 2019/20 unter Hansi Flick. Aber ob acht oder zehn eigene Treffer – für einen Abwehrspieler gilt immer und überall und ganz speziell beim ...