Suchergebnis

War jahrelang die sichere Säule im Abwehrzentrum des FV Ravensburg: Sebastian Mähr (rechts).

Das Herz sagt Ja, der Körper Nein: Sebastian Mähr beendet seine Karriere

Lange hat Sebastian Mähr mit sich gerungen. Soll er noch einmal den ganzen Aufwand betreiben, um fit zu sein für den Fußball-Oberligisten FV Ravensburg? Oder soll er es nach 16 Jahren im Verein und zuletzt vielen langwierigen Verletzungen nicht einfach bleiben lassen? „Die Entscheidung ist mir alles andere als leicht gefallen“, sagt der 29-Jährige. Doch am Ende hat der Körper über das Herz entschieden – die Karriere des Innenverteidigers ist vorbei.

FC Augsburg verpflichtet neuen Co- und Torwarttrainer

Heiko Herrlich bekommt beim FC Augsburg einen weiteren Co- und einen neuen Torwarttrainer. Wie der Fußball-Bundesligist am Freitag mitteilte, ergänzt Iraklis Metaxas (53) das Assistententeam von Jonas Scheuermann und Tobias Zellner. Der Deutsch-Grieche arbeitete zuletzt als Co-Trainer beim Zweitligisten SV Darmstadt 98 unter Dimitrios Grammozis. Neuer Torwarttrainer wird Kristian Barbuscak (43). Er kommt von Zweitligist Jahn Regensburg.

„Heiko Herrlich hatte bei seinem Amtsantritt darauf verzichtet, einen neuen Co-Trainer dazu zu ...

Stolz trägt der 14-Jährige das VfB-Outfit.

Dieses Ehinger Fußballtalent wechselt zum VfB Stuttgart

Er gilt als eines der größten Fußballtalente der Region. Er ist 14 Jahre alt, kommt aus Ehingen und hat seine Fußballschuhe bisher für den SSV Ehingen-Süd und den SSV Ulm geschnürt. Er – das ist Max Bachner. Ein junger Fußballer, der nun mit einem Platz im Nachwuchsleistungszentrum beim VfB Stuttgart seinem Traum vom Profifußballer näher kommen möchte.

Große Namen FC Bayern München, TSG Hoffenheim, FC Augsburg, Gladbach und Eintracht Frankfurt – diese große Namen aus der Fußball-Bundesliga haben eines gemeinsam.

Die Helden von Rom

Von Illgner bis Völler: Helden der magischen Nacht von Rom

Einsam schritt Franz Beckenbauer nach dem Sieg im WM-Finale 1990 gegen Argentinien im Mondschein über den Rasen des Olympiastadions von Rom.

Der 1:0-Sieg hatte Deutschland den dritten Titel gebracht. Beckenbauer war der große Architekt. Mit dem Spiel endete die Zeit des Fußball-Kaisers als DFB-Teamchef. Die zwölf Spieler, die er am 8. Juli 1990 einsetzte, erlebten nach dem größten Erfolg sehr unterschiedliche Karrierewege.

BODO ILLGNER: Der jüngste deutsche Weltmeister-Torwart.

Rani Khedira

Augsburg-Profi Khedira: „Ergibt das jetzt gerade Sinn?“

Fußball-Profi Rani Khedira vom FC Augsburg war nicht immer einverstanden mit den Vorgaben der Deutschen Fußball Liga während des Bundesliga-Neustarts. „Es wurden Dinge entschieden, bei denen man sich als Spieler gefragt hat: Ergibt das jetzt gerade Sinn? Ist das im Verhältnis richtig?“, sagte Khedira dem „Kicker“. Als Beispiele nannte der 26 Jahre alte Profi: „Wir sollten viele Spiele in kurzer Zeit absolvieren, durften aber teilweise nicht die Eisbecken zur Regeneration nutzen.

Halil Altintop uieht seine Stutzen hoch

Trainerwechsel bei Bayern-Junioren: Ex-Profi Altintop zu U16

Der FC Bayern hat den früheren Bundesligaprofi Halil Altintop als Nachwuchscoach verpflichtet. Der 37-Jährige wird Co-Trainer bei der U16 des Fußball-Rekordmeisters, wie am Freitag verkündet wurde. Altintop, dessen Bruder Hamit in München Spieler war, lief 351 Mal in der Bundesliga auf - am häufigsten für den FC Augsburg. Zuletzt war er Amateurtrainer bei Schwaben Augsburg.

Nach dem Wechsel von Ex-Nationalspieler Miroslav Klose in das Team von Profi-Chefcoach Hansi Flick übernimmt Danny Schwarz dessen Posten bei der U17.

Niklas Süle

Süle nach Kreuzbandriss vor möglichem Comeback

Fußball-Nationalspieler Niklas Süle könnte beim FC Bayern München womöglich vor seinem Comeback nach einer monatelangen Pause wegen eines Kreuzbandrisses stehen.

Der 24 Jahre alte Verteidiger war vor dem Finale des DFB-Pokals gegen Bayer Leverkusen beim Abschlusstraining an diesem Freitag in Berlin, von dem die ersten 15 Minuten für Medienvertreter offen waren, dabei. Man werde dann entscheiden, „ob er morgen im Kader ist“, sagte Bayern-Trainer Hansi Flick zuvor.

Niklas Süle vom FC Bayern München spielt den Ball

Pokalfinale: Süle nach Kreuzbandriss vor möglichem Comeback

Fußball-Nationalspieler Niklas Süle könnte beim FC Bayern München womöglich vor seinem Comeback nach einer monatelangen Pause wegen eines Kreuzbandrisses stehen. Der 24 Jahre alte Verteidiger war vor dem Finale des DFB-Pokals gegen Bayer Leverkusen beim Abschlusstraining an diesem Freitag in Berlin, von dem die ersten 15 Minuten für Medienvertreter offen waren, dabei. Man werde dann entscheiden, „ob er morgen im Kader ist“, sagte Bayern-Trainer Hansi Flick zuvor.

Vereinswappen des FC Augsburg

FC Augsburg verpflichtet Strobl, Caligiuri und Gikiewicz

Der FC Augsburg hat für seine zehnte Saison in der Fußball-Bundesliga drei ablösefreie Profis mit großer Erfahrung verpflichtet. Die Schwaben gaben am Montag die Verpflichtung der Mittelfeldspieler Tobias Strobl von Borussia Mönchengladbach und Daniel Caligiuri vom FC Schalke 04 sowie Torwart Rafał Gikiewicz vom 1. FC Union Berlin bekannt. Strobl (30) und Caligiuri (32) erhalten in Augsburg jeweils Dreijahresverträge. Gikiewicz (32) wurde bis zum 30.

Keeper

Gikiewicz zu Union-Abschied: Bleibe „der König von Köpenick“

Torwart Rafal Gikiewicz bedauert seinen Abschied vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Union Berlin und bestreitet, zu hohe finanzielle Forderungen für einen Verbleib bei den Köpenickern gestellt zu haben.

„In jedem Fall stimmt es nicht, dass meine Vorstellungen für Union nicht bezahlbar gewesen wären“, sagte der polnische Schlussmann in einem Interview dem „Kicker“. Der 32-Jährige steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum FC Augsburg. Union hatte den Vertrag des Publikumslieblings und Leistungsträgers nach langen Verhandlungen nicht ...