Suchergebnis

Infiziert

Ex-Bayernprofi Thiago mit dem Coronavirus infiziert

Der vom FC Bayern zum FC Liverpool gewechselte spanische Fußballprofi Thiago ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Der 29-Jährige hat sich umgehend in Quarantäne begeben, wie Liverpool, der Club des deutschen Trainers Jürgen Klopp, mitteilte. Beim 3:1 der Reds am Montagabend gegen den FC Arsenal hatte Thiago gefehlt. Der Spanier habe „leichte Symptome“ gezeigt, sei aber bei guter Gesundheit, teilte Liverpool mit.

„Wir haben alle Protokolle befolgt, und Thiago geht es soweit gut“, sagte Mannschaftsarzt Jim Moxon ...

Aufreger

Klopp über Keane: Spricht vielleicht von einem anderen Spiel

Jürgen Klopp musste sich doch noch aufregen. „Habe ich das richtig gehört, Herr Keane hat gesagt, wir hätten heute Abend eine schlampige Leistung gezeigt?“, fragte der Trainer des FC Liverpool beim Sender Sky Sports in Richtung Experte Roy Keane.

Die 49 Jahre alte ehemalige Ikone von Manchester United stellte daraufhin klar, dass er nur ein paar Momente im Spiel der Reds beim 3:1 am Montagabend an der Anfield Road über den FC Arsenal meinte.

Liverpool-Sieg

FC Liverpool bezwingt FC Arsenal und klettert auf Rang zwei

Englands Fußball-Meister FC Liverpool bleibt in der neuen Saison ungeschlagen. Das Team von Trainer Jürgen Klopp gewann im heimischen Stadion an der Anfield Road mit 3:1 (2:1) gegen den FC Arsenal.

Durch den dritten Sieg im dritten Spiel verbesserte sich der Titelverteidiger auf den zweiten Platz und rangiert nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter dem punktgleichen Spitzenreiter Leicester City. Alexandre Lacazette (25.) hatte die Gäste aus London in Führung gebracht.

Manchester City - Leicester City

Vardy sorgt für Guardiola-Debakel: Leicester düpiert City

Englands Torjäger Jamie Vardy und Leicester City haben Pep Guardiolas Manchester City früh in der neuen Premier-League-Saison einen herben Rückschlag verpasst.

Der Fußball-Nationalstürmer schoss am Sonntag im Topspiel beim favorisierten Vizemeister drei Tore beim überraschend klaren 5:2 (1:1)-Sieg des Tabellenführers und sorgte fast im Alleingang für die erste herbe Pleite des Guardiola-Teams in der neuen Spielzeit.

Erstmals nach 686 Pflichtspielen kassierte dabei eine von Guardiola trainierte Mannschaft fünf Tore in ...