Suchergebnis

Bernd Leno

Konkurrenz für Leno: Arsenal holt Island-Keeper Runarsson

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Bernd Leno bekommt beim englischen Fußballclub FC Arsenal neue Konkurrenz.

Der Verein der Premier League verpflichtete den isländischen Nationalkeeper Alex Runarsson aus Dijon. Der 25-Jährige erhielt nach Angaben des Vereins einen Vierjahresvertrag. Der 28 Jahre alte Leno spielt seit 2018 für Arsenal und hat bisher sieben Einsätze für das DFB-Team absolviert.

© dpa-infocom, dpa:200921-99-655209/2

Mitteilung

Manchester United - Crystal Palace

Saison-Fehlstart für Manchester United

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat in der neuen Premier-League-Saison einen Fehlstart erwischt.

Im heimischen Old Trafford unterlagen die Gastgeber Crystal Palace überraschend mit 1:3 (0:1). Matchwinner war Palace-Torjäger Wilfried Zaha mit zwei Treffern für die Londoner. Andros Townsend hatte die Gäste schon in der siebten Minute in Führung gebracht, dann erhöhte Zaha in der 74. Minute per Foulelfmeter auf 2:0. Zuvor war Jordan Ayew noch an United-Keeper David de Gea gescheitert, der sich aber zu früh bewegt ...

Pierre-Emerick Aubameyang

Bis 2023: Aubameyang verlängert bei Arsenal

Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang hat seinen Vertrag beim englischen Fußball-Pokalsieger FC Arsenal um zwei weitere Jahre bis zum Sommer 2023 verlängert. Das verkündete der 31-jährige Gabuner auf Arsenals Twitter-Kanal.

„Ich fühle mich so gut hier“, sagte Aubameyang in einem Live-Video aus dem Londoner Emirates-Stadion, und „deshalb hab ich mich entschieden zu bleiben“. Kurz darauf bestätigte auch der Club die Unterschrift. Der bisherige Vertrag des Stürmers, der im Januar 2018 von Borussia Dortmund zu den Londonern gewechselt war, ...

RWE-Sieg

Bielefeld-Coach Neuhaus sauer - Özil gratuliert Essen

Arminia Bielefelds Trainer Uwe Neuhaus war nach dem blamablen Erstrunden-Aus seiner Mannschaft im DFB-Pokal restlos bedient.

„Die erste Halbzeit ist nicht zu erklären, dafür habe ich momentan noch keine Begründung. Da muss ich die Mannschaft fragen“, sagte der 60 Jahre alte Coach des Bundesliga-Aufsteigers nach dem 0:1 (0:1) beim Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen.

Der entscheidenden Treffer war RWE-Torjäger Simon Engelmann in der 33.

FC Liverpool - Leeds United

„Echtes Spektakel“ - Klopp nach 4:3 gegen Leeds begeistert

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp war nach dem mitreißenden Sieben-Tore-Kracher gegen Leeds United trotz einiger Schwächen seines Teams fast euphorisch.

„Was für ein Spiel, was für ein Gegner“, schwärmte er nach dem 4:3 (3:2)-Sieg. „Ein echtes Spektakel, ich habe es geliebt!“ Dass der englische Meister im eigenen Stadion gegen den starken Aufsteiger drei Gegentore kassiert hatte, überraschte Klopp nicht. „Die Leute hätten das zumindest erahnen können“, sagte Liverpools Meistermacher am BBC-Mikrofon und schmunzelte.

Mesut Özil

Arsenal-Coach macht Özil wenig Hoffnung auf Einsatzzeiten

Der ehemalige deutsche Fußball-Weltmeister Mesut Özil muss sich darauf einstellen, beim FC Arsenal auch in dieser Premier-League-Saison häufig auf der Bank oder auf der Tribüne zu sitzen.

Arsenal-Coach Mikel Arteta, der den 31-jährigen seit der Coronavirus-Pause nicht mehr berücksichtigt hat, machte Özil vor dem Liga-Auftakt beim FC Fulham wenig Hoffnung auf einen Einsatz. „Es gibt keine Updates“, bekräftigte Arteta, als er auf den einstigen Mittelfeldstar angesprochen wurde.

Thilo Kehrer

Saison-Fehlstart für PSG und Tuchel - Draxler fehlt

Ohne die beiden Superstars Kylian Mbappé und Neymar sowie Julian Draxler hat Paris Saint-Germain einen Fehlstart in der französischen Fußball-Meisterschaft hingelegt.

Zweieinhalb Wochen nach dem verlorenen Champions-League-Finale gegen den FC Bayern unterlag das Team von Trainer Thomas Tuchel im ersten Ligaspiel mit 0:1 (0:0) beim RC Lens. Nach einem Fehlpass von Torwart Marcin Bulka erzielte Ignatius Ganago in der 57. Minute das entscheidende Tor für den Außenseiter.

Julian Draxler

Bericht: PSG will Draxler für Deal mit Arsenal einsetzen

Der französische Spitzenclub Paris Saint-Germain ist einem Bericht zufolge bereit, sich von Fußball-Nationalspieler Julian Draxler zu trennen.

Ziel sei es, in einem Deal mit Premier-Leauge-Club FC Arsenal, den Franzosen Mattéo Guendouzi zurück an die Seine zu holen, berichtete die französische Sportzeitung „L'Équipe“ in Berufung auf PSG-Informationen.

Draxler sei einem Wechsel nach London nicht abgeneigt, berichtete die Zeitung.

Löw-Team will Erfolgserlebnis

Weiter keine Normalität: Aber Löw-Team will Erfolgserlebnis

Von Fußball-Normalität ist auch das nächste Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft weit entfernt. Ins Baseler Stadion dürfen keine Fans. Die besondere Saisonplanung sorgt für eine ungewohnte Belastung für die Spieler um Interims-Kapitän Toni Kroos.

Der Bundestrainer will darauf auch am Sonntag (20.45 Uhr/ZDF) in der Nations-League-Partie gegen die Schweiz Rücksicht nehmen. Deshalb betonte Joachim Löw: „Natürlich will man gewinnen, das wird immer thematisiert.

Bernd Leno

Sané fühlt sich fit - Löw stellt Leno ins Tor

Joachim Löw überlässt Leroy Sané die Entscheidung über einen Einsatz im Nations-League-Spiel gegen die Schweiz. Der neue Bayern-Stürmer fühlte sich vor dem Abschlusstraining fit für die Partie am Sonntag (20.45 Uhr/ZDF) im St. Jakob-Park von Basel.

„Ich habe mich gut regeneriert. Jetzt muss ich auch sagen, fühle ich mich viel, viel besser und bin bereit für morgen“, sagte der 24-Jährige bei der digitalen DFB-Pressekonferenz.

Sané war beim 1:1 gegen Spanien am Donnerstag in seinem ersten Länderspiel nach seinem ...