Suchergebnis

Klare Heimpleiten für Gladbach und Frankfurt, Wölfe gewinnen

Borussia Mönchengladbach hat sich zum Auftakt der Gruppenphase in der Europa League kräftig blamiert. Das Team von Trainer Marco Rose verlor gegen den Wolfsberger AC aus Österreich mit 0:4. Für die Borussia war es die höchste internationale Heimpleite der Vereinsgeschichte. Eintracht Frankfurt hat zum ersten Mal seit 2006 auf internationaler Bühne zu Hause verloren. Die Eintracht unterlag dem FC Arsenal aus London mit 0:3. Erfolgreich aus deutscher Sicht war am Abend nur der VfL Wolfsburg.

Rote Karte

Dämpfer gegen Arsenal: Eintracht verliert zum Europa-Auftakt

Die Frankfurter Fans sangen noch lange nach dem Abpfiff lautstark und trostspendend, die Eintracht-Profis konnten sich aber nur schwer ein Lächeln abringen: Der heiß ersehnte Start der Hessen in ein neues Europa-League-Abenteuer ist misslungen.

Der Fußball-Bundesligist verlor zum Start der Gruppenphase mit 0:3 (0:1) gegen Vorjahresfinalist FC Arsenal. In einem über weite Strecken hochklassigen Duell mit dem englischen Spitzenteam kam zwar wieder die Begeisterung auf, die Frankfurt in der Vorsaison ins Halbfinale getragen hatte - die ...

Andre Silva

Eintracht startet mit Silva und Dost

Eintracht Frankfurt baut zum Auftakt in der Europa-League-Gruppenphase auf seine beiden Sturmneuzugänge Bas Dost und André Silva. Beide stürmen im Spiel gegen den FC Arsenal erstmals gemeinsam von Beginn an, wie die Eintracht vor dem Spiel mitteilte.

Goncalo Paciencia wurde von Trainer Adi Hütter auf die Bank gesetzt. Gar nicht im Kader ist Mittelfeldspieler Sebastian Rode, der nach einem Schlag aufs Knie verletzungsbedingt fehlt. Für ihn beginnt Djibril Sow.

Pause

Özils Rückkehr nach Deutschland geplatzt

Die britischen Reporter waren verdutzt. Als Arsenal-Trainer Unai Emery den Verzicht auf Mesut Özil mit „einer Pause“ begründete, musste der Spanier wiederholt Nachfragen beantworten.

Eine Pause? Nach einem Startelf-Einsatz? „Wir haben viele Spiele. Ich will immer unterschiedliche Spieler spielen lassen. Wir haben 19 Spieler im Aufgebot“, begründete Emery vor dem Gastspiel in der Europa League bei Eintracht Frankfurt am heutigen Donnerstag (18.

Eintracht-Coach

„Gibt nichts Schöneres“: Eintracht freut sich auf Arsenal

Die gewaltige Kulisse im eigenen Stadion soll für Eintracht Frankfurt auch in dieser Europa-League-Saison ein entscheidender Faktor werden.

Vor dem Gruppenphasen-Auftakt gegen den FC Arsenal an diesem Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) zeigte sich Trainer Adi Hütter auch deshalb selbstbewusst und optimistisch. „Jeder weiß, wie gut das tut, mit einem Sieg zu starten. Der Auftaktsieg war ein Türöffner“, sagte der Österreicher am Mittwoch in Frankfurt - und erinnerte damit auch an das späte 2:1 bei Olympique Marseille im Vorjahr.

Eintracht Frankfurt

Festspiel-Start in der „Burg“: Eintracht fordert Arsenal

Für die Europa-Spezialisten von Eintracht Frankfurt beginnt mit dem Auftakt-Knaller gegen den FC Arsenal die schönste Zeit des Jahres.

Internationale Spiele, grenzenlose Begeisterung der Fans, faszinierender Fußball: Wenn es am 19. September (18.55 Uhr/DAZN) gegen die Gunners ohne den in London gebliebenen Ex-Nationalspieler Mesut Özil losgeht, soll möglichst viel so sein wie im Vorjahr, als aus Frankfurts Europa-League-Tour ein überraschender Durchmarsch ins Halbfinale wurde.

Danny da Costa

Eintrachts da Costa vor Arsenal-Spiel: „Irgendwie wehtun“

Eintracht Frankfurts Verteidiger Danny da Costa hält einen Erfolg im ersten Gruppenspiel der Europa League gegen den englischen Spitzenclub FC Arsenal für möglich.

„Ich glaube, dass uns ein Spiel wie gegen den FC Chelsea gelingen kann“, sagte der 24 Jahre alte Flügelspieler vor der Heimpartie gegen die Londoner am Donnerstag (18.55 Uhr). „Wir können ihnen irgendwie wehtun.“ Der hessische Fußball-Bundesligist hatte in der vergangenen Saison in der Europa League das Halbfinale erreicht und war unglücklich im Elfmeterschießen beim FC ...

Özil und Holebas

Arsenal vergibt Führung in Watford - Saisondebüt für Özil

Der ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat einen enttäuschenden ersten Saisoneinsatz mit dem FC Arsenal erlebt. Die Gunners, bei denen Özil in der Startelf stand und 70 Minuten lang spielte, kamen nach einer Zwei-Tore-Führung beim FC Watford nur zu einem 2:2 (2:0).

Pierre-Emerick Aubameyang (21./32. Minute) hatte die Gäste in Führung geschossen. Aber Tom Cleverley (53.) und Roberto Pereyra (81.) per Foulelfmeter sorgten beim Debüt des neuen Watford-Trainers Quique Sánchez Flores für das Remis.

Aufmunterung

Eintracht will Dämpfer abhaken - „Gespannt“ auf Arsenal

Bei den lieben Worten seines Augsburger Kollegen konnte Eintracht-Trainer Adi Hütter trotz der ärgerlichen Niederlage in Schwaben schon wieder lächeln.

„Es macht Spaß, euch zuzuschauen“, lobte FCA-Coach Martin Schmidt im Ausblick auf den Frankfurter Europa-League-Höhepunkt gegen den FC Arsenal am Donnerstag. Dann aber müssen sich die Hessen steigern im Vergleich zum 1:2 (0:2) am Samstag in der Fußball-Bundesliga. „Wir können es besser, das haben wir auch schon gezeigt“, sagte Stürmer Gonçalo Paciencia, dessen Anschlusstor in der 73.

Alexandre Lacazette

FC Arsenal ohne Lacazette in Frankfurt

Der englische Spitzenclub FC Arsenal muss im Europa-League-Spiel bei Bundesligist Eintracht Frankfurt am 19. September (18.55 Uhr) auf Stürmer Alexandre Lacazette verzichten.

Der französische Fußball-Nationalspieler leide weiterhin an einer Verletzung am linken Knöchel, die ihn nun endgültig zu einer Pause zwinge, teilten die Londoner mit. „Er wird voraussichtlich im Oktober wieder zum Einsatz kommen können“, hieß es.

Mitteilung Arsenal

UEFA Europa League