Suchergebnis

Allein auf der Ehrentribüne: DFB-Chefscout Urs Siegenthaler nach dem gewonnenen Europameisterschafts-Viertelfinale gegen Italien

Scholl-Streit geht weiter: Als die Erde eine Scheibe war ...

Der Mann braucht kein Tablet, keinen Laptop. Zumindest nicht, wenn er auf der Tribüne sitzt und seinem Job nachgeht. Und so beobachtete Urs Siegenthaler, Jobprofil DFB-Chefscout, am Sonntagabend im Stade de France das 5:2 der Franzosen im Achtelfinale gegen Island – wie gewohnt mit Stift und Notizzettel. Gestern kehrte er ins deutsche EM-Quartier nach Evian zurück und berichtete der sportlichen Leitung bei einer Tasse Kaffee von seinen gewonnenen Eindrücken des deutschen Halbfinalgegners.