Suchergebnis

Ankündigung der Stiftungsprofessur auf der Expo Real (von rechts nach links): Dr. Albert Dürr, Geschäftsführender Gesellschafter

Hochschule Biberach hat künftig einen Experten für Baulogistik

In Deutschland gibt es bisher nur wenige Lehrstühle und Institute, die sich explizit mit Baulogistik beschäftigen. Die Hochschule Biberach (HBC) zählt künftig zu diesem kleinen Kreis. Denn zum Wintersemester 2020/2021 wird dort erstmals eine Professur für Baulogistik eingerichtet, finanziert und gefördert vom Stuttgarter Bauunternehmen Wolff & Müller. Die Stiftungsprofessur wird an der Fakultät Bauingenieurwesen und Projektmanagement angesiedelt.

 Neu gestaltet werden soll das Areal rund um den Immendinger Bahnhof und die komplette Bahnhofstraße. Bei der Münchner Immobilie

Immendingen stellt Weichen für neues Bahnhofsareal

Bei der künftigen baulichen Entwicklung im Immendinger Bahnhofsareal sind erste Weichen gestellt worden. Bürgermeister Markus Hugger führte bei der Immobilien-Messe „Expo Real“ in München erfolgreiche Gespräche geführt und Kontakte geknüpft. Verhandlungen gab es auch mit einem weiteren Nahversorger sowie mit möglichen Bauinvestoren für ein Hotel.

Hugger nimmt seit Jahren die Gelegenheit wahr, die Immendinger Interessen auf der Fachmesse für Immobilien und Investoren zu vertreten.

Immobilienbranche

Immobilien: Kein Ende der Preisspirale in Sicht

Bau- und Immobilienwirtschaft in Deutschland trotzen bislang den schlechten Konjunkturnachrichten aus der Industrie. Die Bauunternehmen sind nach wie vor so stark ausgelastet, dass sie viele Aufträge nur mit Wartezeit abarbeiten können.

Die Immobilienbranche macht weiter gute Geschäfte sowohl mit Wohnungen als auch mit gewerblichen Gebäuden wie Büros und Lagerhäusern. Das berichten Fachleute aus Wirtschaft und Wissenschaft vor der kommende Woche beginnenden Münchner Immobilienmesse Expo Real (7.

Siedlung mit neugebauten Wohnhäusern

Immobilien: Kein Ende der Preisspirale in Sicht

Bau- und Immobilienwirtschaft in Deutschland trotzen bislang den schlechten Konjunkturnachrichten aus der Industrie. Die Bauunternehmen sind nach wie vor so stark ausgelastet, dass sie viele Aufträge nur mit Wartezeit abarbeiten können. Die Immobilienbranche macht weiter gute Geschäfte sowohl mit Wohnungen als auch mit gewerblichen Gebäuden wie Büros und Lagerhäusern. Das berichten Fachleute aus Wirtschaft und Wissenschaft vor der kommende Woche beginnenden Münchner Immobilienmesse Expo Real (7.

Klares Profil für die regionale Wirtschaftsförderung

Klares Profil für die regionale Wirtschaftsförderung

In einem Strategieprozess mit Aufsichtsrat, Gesellschaftern und Wirtschaftsbeirat hat die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg neue Schwerpunkte gesetzt. Das Ergebnis sind vier strategische Ziele und Handlungsfelder, jeweils unterlegt mit operativen Maßnahmen für die Jahre 2018 bis 2020.

Eine ganze Reihe von Veränderungen hat Dorothee Eisenlohr angestoßen, seit sie am 1. April 2017 die Geschäftsführung der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg von Heinz-Rudi Link übernommen hat.

 Adventus-Geschäftsführer Ove Johannsen begrüßt seine Gäste in den Immendinger Büroräumen.

Adventus bezieht Immendinger Quartier

„Es ist fast ein bisschen wie ein Familientreffen hier“, sagte Immendingens Bürgermeister Markus Hugger am Freitagnachmittag in den Büroräumen der Adventus GmbH. 80 Gäste, darunter Planer und Architekten für die Bauvorhaben, Rechtsanwälte, Vertreter aus der Wirtschaft und Geldgeber, waren der Einladung von Geschäftsführer Ove Johannsen ins neu bezogene Quartier in die Bachzimmerer Straße gefolgt.

„In den Räumen, in denen wir hier stehen, hat sich eine Kultur der Kommunikation entwickelt“, begrüßte Johannsen seine Gäste.

 Bürgermeister Markus Hugger (links) und die Pfarrer Axel Maier sowie Silke Bauer-Gerold gestalteten das Programm des sehr gut b

Wieder Aussicht auf Einkaufen im Ort

Beim jährlichen Seniorennachmittag der katholischen Frauengemeinschaft berichtete Bürgermeister Markus Hugger über die zukünftige Entwicklung der Gemeinde Immendingen. Rund 50 Besucher kamen zu der Veranstaltung ins Pfarrheim St. Peter und Paul. Die Eröffnung des Treffens übernahm Frauenvorsitzende Veronika Hall.

Nach einer Runde mit Kaffee und Kuchen leitete Pfarrer Axel Maier von der katholischen Seelsorgeeinheit das Nachmittagsprogramm ein.

Unser Bild zeigt von links: Staatssekretärin Katrin Schütz, EU-Kommissar Günther Oettinger und Bürgermeister Volker Grab.

Ellwangen präsentiert sich bei der EXPO REAL

Auch in diesem Jahr ist die Stadt Ellwangen wieder in München auf der EXPO REAL, der größten Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa, vertreten.

Die erstmals im Jahr 1998 veranstaltete Messe gilt als wichtige Plattform für die gesamte Immobilienbranche. Auf einer Ausstellungsfläche von 64 000 Quadratmetern präsentieren neben Ellwangen zahlreiche weitere Kommunen ihre Vorzeigeprojekten. Die Stadt Ellwangen wirbt hierbei unter anderem für die Landesgartenschau 2026 sowie für das Konversionsgelände mit möglichen ...

Wohnungsbau

Großinvestoren sehen Ende des Immobilienbooms nahen

Der jahrelange Immobilienboom in Europa nähert sich nach Einschätzung milliardenschwerer Vermögensverwalter allmählich seinem Ende.

Viele Investoren auf dem internationalen Immobilienmarkt nehmen inzwischen lieber niedrigere Renditen als höhere Risiken in Kauf, wie die Manager von vier großen Gesellschaften am Montag zum Auftakt der Immobilienmesse Expo Real in München sagten.

„Wir haben zwar noch ein gutes Stück Startbahn vor uns, aber schon drei Viertel hinter uns“, sagte Thomas Mueller, Managing Director bei dem ...

Logo der Messe Expo Real auf einem Aufsteller

Großinvestoren sehen Ende des Immobilienbooms nahen

Der jahrelange Immobilienboom in Europa nähert sich nach Einschätzung milliardenschwerer Vermögensverwalter allmählich seinem Ende. Viele Investoren auf dem internationalen Immobilienmarkt nehmen inzwischen lieber niedrigere Renditen als höhere Risiken in Kauf, wie die Manager von vier großen Gesellschaften am Montag zum Auftakt der Immobilienmesse Expo Real in München sagten.

„Wir haben zwar noch ein gutes Stück Startbahn vor uns, aber schon drei Viertel hinter uns“, sagte Thomas Mueller, Managing Director bei dem ...