Suchergebnis

 Der neue Vorstand (von links): Peter Lang, Markus Amann, Tamara Schawaller, Marc Hemmer, Peggy Hoffmann, Christian Eisele, Anja

„Es war eine lange unfallfreie und gelungene Fasnet“

Die Narrenzunft Streibemahder Eriskirch hat sich vor Kurzem zur Hauptversammlung getroffen. Zunftmeister Christian Eisele blickte dabei auf eine lange, unfallfreie und gelungene Fasnetssaison zurück, heißt es in einem Pressebericht der Narrenzunft.

Hervorragend besucht seien erneut der Kinder- und Jugendball in der neuen Sporthalle sowie die traditionelle Dorffasnet am Gumpigen Donnerstag mit dem umgestalteten Rathaussturm, dem Umzug und der Party in der alten Spanagelhalle beim Bahnhof gewesen.

 In Rottweil haben die großen Gruppierungen im Rat Federn gelassen.

Große Gruppierungen lassen in Rottweil Federn

Der Rottweiler Gemeinderat wird bunter. Die beiden großen Gruppierungen, CDU und FWV, lassen Federn und verlieren jeweils zwei Sitze. Vor allem die Grünen, aber auch die FDP legen zu. Die AfD zieht auf Anhieb ins Stadtparlament ein.

Von 28,7 auf 23,8 Prozent rutscht die CDU bei den Kommunalwahlen in Rottweil ab. Für Herbert Sauter und Ewald Grimm reicht es bei den Christdemokraten deshalb nicht für eine weitere Periode. Neben den Amtsinhabern Günter Posselt, Ralf Banholzer, Monika Hugger und Hans-Peter Alf sind bei der CDU neu ...

 Der Vorstand ehrt die beiden Mitglieder Joachim Henle und Rainer Gaiser.

Benzingen meldet dritte Herrenmannschaft an

Zur Generalversammlung des TTC Benzingen sind, neben zahlreichen Mitgliedern, Benzingens Ortsvorstehr Ewald Hoffmann und Vertreter der örtlichen Vereine erschienen. Vorsitzender Dominik Lebherz konnte in seinem Bericht zu den vergangenen zwei Jahren überwiegend Erfreuliches berichten.

Sportlich konnte sich die stark verjüngte erste Herrenmannschaft in der Bezirksklasse etablieren. Jugendleiterin Stefana Buzila konnte im Jugendbereich von aktuell drei teilnehmenden Mannschaften berichten.

 Sie zerschneiden, nach der Segnung des Bürgerparks, das Absperrband und übergeben damit den Park an die Öffentlichkeit: Bauhofl

Gemeinde eröffnet den Bürgerpark in Benzingen

Bei bestem Frühlingswetter ist der Benzinger Bürgerpark nach dem Gottesdienst von Pfarrer Nikolaus Ostrowitzki gesegnet und im Anschluss durch Ortsvorsteher Ewald Hoffmann offiziell eröffnet worden. Viele Benzinger wohnten der kleinen Feier bei, als Pfarrer Nikolaus Ostrowitzki die Segensworte sprach.

Der Benzinger Chor Himmelsforte unter der Leitung von Christoph Roser umrahmte die Segnungsfeier mit mehreren Lied-Beiträgen. Darunter auch der eigens für diesen Tag umgedichtete Hit „Butterfly“ aus den 1970er Jahren, der mit der ...

 Das Bild zeigt die zehn Geehrten des TSV Benzingen mit dem bisherigen Vorsitzenden Helmut Friedrich (Dritter von links).

TSV-Vorsitzender Helmut Friedrich verabschiedet sich nach 23 Jahren

Der TSV Benzingen hat bei der Hauptversammlung ein Führungstrio gewählt. Helmut Friedrich hat sich nach 23 Jahren aus dem Vorstand verabschiedet und erhielt zum Dank einen Kurzurlaub geschenkt.

Ein Kraftakt im vergangenen Geschäftsjahr, so der Vorsitzende, sei die Fertigstellung der Sportheimterrasse gewesen, die bei Bedarf jederzeit überdacht und geschlossen werden kann. Die aus ihrem Amt ausscheidende Finanzchefin Kathrin Spröder berichtete von einer erfreulichen finanziellen Entwicklung.

 In Geisingen werden am 26. Mai der Gemeinderat sowie die Ortschaftsräte Aulfingen, Leipferdingen, Kirchen-Hausen und Gutmadinge

Das sind die Kandidaten für die Ortschaftsräte

Bei den Ortschaftsratswahlen in Gutmadingen und Aulfingen findet am 26. Mai eine Verhältniswahl statt. Für den Geisinger Ortsteil Gutmadingen sind drei Wahlvorschläge abgegeben worden. Jeweils acht Bewerber treten für die CDU, die Freien Wählern und die Freien Bürgern an. In Aulfingen gibt es zwei Listen: Die der Freien Wähler hat acht Kandidaten, die der CDU hat zwei Bewerber. „In Kirchen-Hausen und Leipferdingen wurde für die Ortschaftsratswahlen erstmals jeweils nur ein Wahlvorschlag eingereicht“, teilte Geisingens Hauptamtsleiter Thomas ...

 Ehrungen und Wahlen (vorne von links): Gemeindereferentin Marlies Kießling, Gertrud Müller und Rosemarie Ruggaber. Vorsitzender

Worndorfer Kirchenchor blüht auf

Der Kirchenchor Sankt Mauritius in Worndorf ist in den vergangenen Jahren auf eine Chorgemeinschaft von 30 Sängerinnen und Sänger angewachsen und floriert. Bei der Generalversammlung gab es lediglich kleine personelle Veränderungen im Vorstand.

So gibt es aus einem Projektchor für einen bestimmten Konzertauftritt doch hin und wieder einen festen Neuzugang für die Dirigenten Volker Nagel und seine Vertretung Hans Bettinger. Die beiden Dirigenten sind zugleich als Organisten in der Pfarrkirche tätig.

 Bodo Erath (von links), stellvertretender Kämmerer, stellt dem Benzinger Ortschaftsrat den Haushaltsplan vor. Ortsvorsteher Ewa

Haushaltsplan sieht mehrere Straßensanierungen vor

Die Verwaltung hat dem Benzinger Ortschaftsrat den Haushaltsplan für das Jahr 2019 vorgestellt und eingebracht. Ortsvorsteher Ewald Hoffmann konnte bei dieser Sitzung zwölf Mitglieder begrüßen und bedankte sich beim Ortschaftsrat und Bürgermeister Michael Maier für die konstruktive Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Überleitend erteilte Hoffmann Bürgermeister Maier das Wort, der zu Beginn der öffentlichen Sitzung die Begrifflichkeiten des vorgelegten Haushaltsplans erklärte.

 Freuen sich über die Ehrung beim Neujahrsempfang: Peter und Andrea Schneider vom „Hotel-Gasthof zum Sternen“ und Ortsvorsteher

Im Festsaal feiern Benzinger ihren Neujahrsempfang

Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Benzingen und Blättringen folgten der Einladung des Ortsvorstehers Ewald Hoffmann und der Ortschaftsräte zum Neujahrsempfang, um sich aus erster Hand über die Ortsgeschehnisse zu informieren. Der fast überfüllte Festsaal des „Hotel-Gasthofs zum Sternen“ zeigte, wie groß das Interesse der Bevölkerung bei diesem inzwischen zum fünften Mal stattfindenden Bürgertreff war.

Der in Benzingen ortsansässige Musiker Martin Lenz sorgte mit dem Titel „City of New Orleans“ für die Eröffnung sowie mit ...

 Der Vorstand des Verbands der Beamten der Bundeswehr kann sich über viele neue Mitglieder freuen: Ewald Hoffmann (von links), D

Ewald Hoffmann bleibt Vorsitzender

Zur Mitgliederversammlung des Verbandes der Beamten der Bundeswehr (VBB) sind rund 50 Mitglieder auf Einladung des Vorsitzenden der Standortgruppe Stetten, Ewald Hoffmann, in das Kantinengebäude des Lagers Heuberg gekommen.

Landesvorsitzende Karin Voit, die zusammen mit Landesgeschäftsführer Christian Essig aus Mannheim gekommen war, ging bei ihrem Grußwort anschließend auf die Problematik der fehlenden Dienstposten in der Bewertung A 9, die gescheiterte Fusion mit dem VAB und die Arbeitszeitregelung ein.