Suchergebnis

Philipp Nawrath

Erster Einsatz für Nawrath in Antholz

Ohne die Gold-Euphorie um Michael Greis wäre Philipp Nawrath (27) vielleicht gar nicht Biathlet geworden.

„Da war eine so riesige Euphorie, das hat mich gepackt“, erzählt Nawrath über jene Tage nach den Winterspielen in Turin 2006, als Greis in seiner Heimatgemeinde Nesselwang als dreimaliger Olympiasieger gefeiert wurde. Für den damals 13 Jahre alten Nawrath war klar: Er will Biathlet werden. „Der ganze Ort“, so Nawrath, „war aus dem Häuschen über die Erfolge vom Michi.

Arnd Peiffer

Titelverteidiger Peiffer & Co. über 20 Kilometer im Einsatz

Antholz(dpa) - Bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Antholz steht heute das Einzelrennen der Männer auf dem Programm. Der Klassiker über 20 Kilometer startet um 14.15 Uhr. ARD und Eurosport übertragen.

Titelverteidiger: Arnd Peiffer Olympiasieger: Johannes Thingnes Bö (Norwegen)

Deutsche Starter: Arnd Peiffer, Johannes Kühn, Philipp Horn, Philipp Nawrath, Johannes Kühn

Deutsche Chancen: Im längsten und schwersten aller Biathlonrennen haben es die Deutschen in dieser Saison noch nicht auf das Podium geschafft.

Vanessa Hinz

Vanessa Hinz verpasst hauchdünn Gold in Antholz

Nach ihrem Silber-Coup gehörte das Rampenlicht Vanessa Hinz allein. Nach Jahren im Schatten von Dahlmeier & Co. katapultierte sich die 27-Jährige mit dem Rennen ihres Lebens als WM-Zweite im Einzel in den Fokus und genoss jeden Moment ihres größten Erfolges - Glückstränen inklusive.

„Vize-Weltmeisterin, dass ich das sagen kann, ist richtig cool und fühlt sich verdammt geil an“, sagte die Bayerin nach dem erst dritten Podestplatz ihrer Biathlon-Karriere.

Biathlon-WM

Weltmeister Peiffer vor Einzel zurückhaltend

Arnd Peiffer ist ein nüchterner Analytiker. Immer sachlich und pragmatisch. So überrascht es vor dem WM-Einzel von Antholz nicht, dass sich der 32-Jährige ein Jahr nach seinem Triumph von Östersund im Vergleich zur Konkurrenz ganz genau einzuordnen weiß.

„Für mich bedeutet, dass ich Titelverteidiger bin, recht wenig. Dafür kann man sich nichts kaufen“, sagte der Harzer vor dem schwersten aller Biathlonrennen am Mittwoch (14.15 Uhr/ARD und Eurosport).

Denise Herrmann

Deutsche Biathlon-Frauen über 15 Kilometer gefordert

Bei den Biathlon-Weltmeisterschaften steht heute das Einzelrennen über 15 Kilometer auf dem Programm. Die Damen starten um 14.15 Uhr. ARD und Eurosport übertragen.

Deutsche Starterinnen: Denise Herrmann, Vanessa Hinz, Franziska Preuß, Karolin Horchler

Letzte deutsche Weltmeisterin: Laura Dahlmeier 2017 Titelverteidigerin: Hanna Öberg (Schweden)

Deutsche Chancen: Denise Herrmann gewann die Generalprobe in Pokljuka. Erstmals in ihrer Karriere war sie dort viermal fehlerfrei beim Schießen geblieben.

Hoffnungsträgerin

Biathlon-Einzel aus der Mode? Herrmann: „Traditionen wahren“

Bestens gelaunt schnappte sich Denise Herrmann ihre Ski, um beim entspannten Langlaufen in der Sonne Südtirols Kraft für ihren nächsten WM-Coup zu sammeln.

Ihr Gewehr nahm die 31-Jährige einen Tag vor dem schweren Einzel am Dienstag (14.15 Uhr/ARD und Eurosport) wie ihre Teamkolleginnen Vanessa Hinz, Franziska Preuß und Karolin Horchler diesmal jedoch nicht in die Hand. „Jetzt ist es wichtig, dass man nach drei Wettkämpfen die Speicher ordentlich füllt - gut schläft, gut regeneriert und wirklich gut isst“, sagte Herrmann mit Blick ...

RTL will weiter Formel 1 übertragen

Verschwinden die Formel-1-Rennen im Pay-TV?

Motorsport-Liebhaber in Deutschland sind verwöhnt. Seit fast drei Jahrzehnten gibt es ohne zusätzliche Kosten ein Rundum-Sorglos-Paket für Formel-1-Fans bei RTL. Doch das muss nicht so bleiben - der Poker um die TV-Rechte läuft derzeit.

Wenn es nach RTL geht, bleibt es auch ab der Saison 2021 so, wie es ist: Alle Rennen laufen frei empfangbar beim Kölner Privatsender. „Wir befinden uns in Gesprächen“, sagte RTL-Sprecher Matthias Bolhöfer der Deutschen Presse-Agentur: „Die Formel 1 ist und bleibt eines der populärsten und meist ...

Denise Herrmann

Das bringt der Wintersport am Sonntag

BIATHLON

Weltmeisterschaften in Antholz, Italien

Verfolgung, Frauen 13.00 Uhr (ZDF und Eurosport)

Verfolgung, Männer 15.15 Uhr (ZDF und Eurosport)

Gibt es endlich die erste Medaille für die deutschen Biathleten? Verfolgungsweltmeisterin Denise Herrmann strebt in der Südtiroler WM-Arena die erfolgreiche Titelverteidigung an. Die 31-Jährige startet als Fünfte nur 30 Sekunden hinter der norwegischen Sprint-Weltmeisterin Marte Olsbu Roeiseland.

Karl Geiger

Zehn Zentimeter zu wenig: Skiflieger Geiger verpasst Sieg

Mit zusammengekniffenen Augen blickte Skispringer Karl Geiger am berühmt-berüchtigten Kulm in die Sonne - dann ärgerte er sich zumindest kurz.

Nach seiner Führung nach dem ersten Durchgang verlor 27 Jahre alte Allgäuer nicht nur den Tagessieg, er musste sich in Bad Mitterndorf (Österreich) auch um umgerechnet 8,3 Zentimeter seinem Gesamtweltcup-Rivalen Stefan Kraft geschlagen geben.

„Es war ein guter Wettkampf. Es hat Spaß gemacht“, resümierte Geiger nach Rang vier.

Philipp Horn

WM-Debütant Philipp Horn: „Auch die Top Ten möglich“

Philipp Horn ist die Saison-Überraschung im deutschen Biathlon-Team. Der 25 Jahre alte Skijäger vom SV Eintracht Frankenhain erlebt am Samstag (14.45 Uhr/ZDF und Eurosport) im italienischen Antholz seine WM-Premiere.

„Ich bin überglücklich, dass es so läuft. Ich sehe die WM als Zugabe und versuche jetzt genauso konzentriert weiter zu arbeiten wie bisher“, sagt der Thüringer, der neben Ex-Weltmeister Benedikt Doll, Olympiasieger Arnd Peiffer und Johannes Kühn für den Sprint-Wettkampf nominiert wurde.