Suchergebnis

Katastrophenschutzübung in München

Wer heute in München einem Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst begegnet, muss sich wahrscheinlich keine Sorgen machen. Zur Vorbereitung auf die Fußball-Europameisterschaft 2020 führen die Einsatzkräfte gemeinsam mit der Stadt München und dem Deutschen Fußballbund eine Katastrophenschutzübung durch - unter anderem in der Allianz Arena. Um einen Ernstfall möglichst realistisch simulieren zu können, sollen die Einsatzkräfte laut Kreisverwaltungsreferat nicht vorher erfahren, um welches Szenarien es genau geht.

Hubertus Andrä nimmt an einer Pressekonferenz teil

Polizeipräsident: Kollegen nach Messerattacke verunsichert

Die Messerattacke auf einen ihrer Kollegen am Hauptbahnhof hat Münchner Polizisten verunsichert. „Natürlich erzeugt das große Verunsicherung bei Kolleginnen und Kollegen“, sagte der Münchner Polizeipräsident Hubertus Andrä am Freitag im Presseclub. Die Attacke, bei der ein Polizist am Montag schwer verletzt wurde, sei so unvermittelt passiert, dass viele Polizisten in München nun denken: „Es könnte ja mich genau so treffen.“ Insgesamt gingen die Polizisten aber „sehr professionell“ mit der Situation um, mit Teamgeist und gegenseitiger ...

DFB-Team

Frauenfußball-Weltrangliste: Deutschland auf Platz zwei

Trotz des frühen Ausscheidens bei der Weltmeisterschaft im Sommer beenden die deutschen Fußball-Frauen das Kalenderjahr als Zweite der Weltrangliste.

Vor Deutschland steht in der vom Fußball-Weltverband FIFA veröffentlichten Rangfolge nur die USA. Das US-Team war im Sommer zum zweiten Mal nacheinander Weltmeister geworden, die Auswahl von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg im Viertelfinale ausgeschieden.

Damit bleibt an der Spitze der Tabelle alles beim Alten - die USA stehen bereits seit 2015 ganz oben, Deutschland ...

DFB-Team

Nationalelf testet in EM-Vorbereitung auch gegen die Schweiz

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet in Vorbereitung auf die Europameisterschaft im kommenden Jahr auch ein Länderspiel gegen die Schweiz.

Die Partie findet am 31. Mai 2020 im St. Jakob-Park von Basel statt, wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mitteilte. Bereits zuvor standen die Testspiele gegen Spanien (26. März in Madrid) und Italien (31. März in Nürnberg) fest.

Das Duell gegen die Eidgenossen ist Teil des Trainingslagers der Elf von Bundestrainer Joachim Löw ab dem 26.

Testspiel

EM-Testduell von England und Italien im März

Zweieinhalb Monate vor EM-Start testen England und Italien in einem Fußball-Klassiker gegeneinander. Die Teams treffen am 27. März im Londoner Wembley-Stadion aufeinander, wie die Verbände offiziell bestätigten.

Vier Tage später ist Italien in einem weiteren Freundschaftsspiel gegen Deutschland in Nürnberg zu Gast. England testet vor der Europameisterschaft (12. Juni - 12. Juli 2020) zudem noch gegen Dänemark (31. März), in Österreich (2.

Marco Huck

Ex-Weltmeister Huck boxt in Hannover um EM-Titel

Der frühere Boxweltmeister Marco Huck kämpft am 11. Januar in Hannover gegen den Briten Joe Joyce um die Europameisterschaft im Schwergewicht. Das teilte der Berliner mit.

Schauplatz ist die TUI-Arena. „Zeitweise sah es so aus, als würde der Kampf platzen. Doch das konnten wir verhindern“, sagte Kenan Hukic, Bruder und Manager von Marco Huck.

Huck war im vergangenen Jahr ins Schwergewicht gewechselt. Von 48 Kämpfen hat der 35 Jahre alte ehemalige Cruisergewichts-Champion der WBO und IBO 41 gewonnen.

Lars Lagerbäck

Lagerbäck verlängert Vertrag mit Norwegens Nationalelf

Die norwegische Fußball-Nationalmannschaft muss sich nun doch nicht nach einem neuen Trainer umschauen. Lars Lagerbäck teilte dem Verband mit, er und sein Assistenztrainer Per Joar Hansen hätten sich entschieden, die Norweger zur WM 2022 zu führen.

„Bei so einem positiven Arbeitgeber, Spielerkader und dem Team drumherum war es schwierig, Nein zu sagen“, sagte der Schwede. Lagerbäck ist seit 2017 Trainer der Norweger. Zuvor hatte er das Team Islands trainiert, das mit ihm 2016 erstmals die Qualifikation für eine Europameisterschaft ...

Wada

Wada-Exekutive entscheidet über Bestrafung für Russland

Die Führung der Welt-Anti-Doping-Agentur wird am 9. Dezember in Lausanne entscheiden, ob Russland für vier Jahre weitgehend aus dem Weltsport verbannt wird.

Das unabhängige Prüfkomitee CRC der Wada hatte die Manipulation der Dopingdaten aus dem Moskauer Labor als nachgewiesen angesehen und Empfehlungen für Sanktionen gegeben. Sie sind Grundlage des Urteils des Wada-Exekutivkomitees.

Was haben die Russen Verbotenes getan?

Auch fünf Jahre nach Aufdeckung des Staatsdopings zeigt sich das Land unbelehrbar.

Bundestrainerin

DFB-Frauen spielen in Münster gegen Irland

Die Frauen-Nationalmannschaft bestreitet das erste Heimländerspiel im kommenden Jahr am 11. April in Münster gegen Irland. Dies entschied das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt am Main.

Die Partie ist die fünfte Begegnung im Rahmen der Qualifikation für die Europameisterschaft 2021 in England. Die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg weist bisher die makellose Bilanz von vier Siegen in vier Spielen bei 31:0-Treffern auf.

Milot Rashica

Werders Rashica: Derzeit keine Wechselgedanken

Werder Bremens derzeit bester Offensivspieler Milot Rashica sieht sich bei einer möglichen Vertragsverlängerung derzeit nicht unter Entscheidungsdruck.

„Wenn wir in nächster Zeit eine Lösung finden können, die gut für mich und für Werder ist, dann setzen wir uns zusammen und sprechen darüber“, sagte der 23-Jährige in einem Interview des „Weser-Kurier“ und ergänzte: „Allerdings habe ich auch einen Vertrag, der bis 2022 läuft. Deshalb gibt es keinen Grund zur Eile, weder für mich noch für den Club.