Suchergebnis

Dax

Späte Gewinnmitnahmen - Dax gibt deutlich nach

Die Anleger haben sich am Ende einer bis dahin zögerlichen Börsenwoche bei deutschen Aktien doch noch für Gewinnmitnahmen entschieden.

Börsianer sprachen von einer Konsolidierung nach dem starken Jahresauftakt, die sich auch an der Leitbörse in New York zeigte. Anleger scheuten nach der Rekordrally des Dax bis über 14.100 Punkte neue Risiken wegen der weiterhin grassierenden Corona-Pandemie und der Diskussion über eine zeitnahe Verschärfung von Restriktionen.

Dax

Aussicht auf US-Konjunkturhilfe treibt Dax an

Die Aussicht auf ein großes, billionenschweres US-Konjunkturhilfspaket zur Bewältigung der Pandemie hat am Donnerstag die Aktien-Anleger bei Laune gehalten.

Der Dax stieg mehrmals über die Marke von 14.000 Punkten, blieb aber zum Handelsschluss mit plus 0,35 Prozent auf 13.988,70 Punkte etwas darunter.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen erreichte mit deutlich über 31 600 Punkten erneut einen Rekord, ehe er mit 31.572,08 Punkten und einem Zuwachs von 0,84 Prozent ins Ziel ging.

Dax

Dax bleibt unter 14.000 Punkten

Die Hängepartie des Dax unter 14.000 Punkten hat sich am Mittwoch fortgesetzt. Anleger sind unsicher, wie lange und wie stark sich die neuerlichen Lockdowns auf die wirtschaftlichen Aktivitäten auswirken werden.

Der Leitindex Dax mühte sich am Nachmittag noch ins Plus, das am Ende 0,11 Prozent auf 13.939,71 Punkte betrug. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen legte um 0,38 Prozent auf 31.308,30 Punkte etwas mehr zu.

Unterstützung erhielt der Dax vor allem von Unternehmen, die auch in der Corona-Krise nach Ansicht von ...

Dax

Dämpfer für Dax zum Wochenstart

Nach dem starken Jahresauftakt sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt zu Beginn der zweiten Handelswoche erheblich vorsichtiger geworden. Der Dax rutschte am Montag zeitweise bis auf fast 13.800 Punkte ab und schloss 0,80 Prozent tiefer mit 13.936,66 Punkten.

Damit entfernte er sich deutlicher von seinem Rekordhoch, das er in der ersten Börsenwoche des neuen Jahres mit etwas über 14.131 Punkten erreicht hatte. Der MDax für mittelgroße Werte verlor am Montag 0,81 Prozent auf 31.

Dax

Dax im Aufwind - Erste Börsenwoche 2021 endet mit Rekorden

Am Ende einer starken ersten Börsenwoche des Jahres ist der deutsche Aktienmarkt im Rekordmodus geblieben.

Der Leitindex Dax nahm gleich am Morgen die Marke von 14.100 Punkten und sprang bis auf 14 131,52 Punkte, nachdem er am Tag zuvor bereits die 14.000-Punkte-Hürde überwunden hatte. Im weiteren Handelsverlauf bröckelten die Gewinne allerdings etwas ab.

Der Dax rettete noch ein Plus von 0,58 Prozent auf 14.049,53 Punkte ins Wochenende.

Dax

Dax wieder auf Rekordjagd

Am deutschen Aktienmarkt haben Anleger am Mittwoch den jüngsten Rücksetzer für Zukäufe genutzt.

Die Zulassung eines zweiten Impfstoffs in der Europäischen Union und die Hoffnung auf ein noch umfangreicheres US-Konjunkturpaket trieben den Dax vor allem am Nachmittag mit Unterstützung der ebenfalls robusten Wall Street an. Bei gut 13.919 Punkten erreichte er ein Rekordhoch.

Mit einem Plus von 1,76 Prozent auf 13.891,97 Punkte ging der deutsche Leitindex nur unweit seines Tageshochs über die Ziellinie.

Dax

Dax schließt im Minus - Vorsicht verdrängt jüngste Euphorie

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben nach dem Rekord zum Jahresauftakt weitere Gewinne eingestrichen. Der Dax verlor am Dienstag zum Handelsschluss 0,55 Prozent auf 13.651,22 Punkte.

Hingegen brachte der MDax mit den mittelgroßen deutschen Unternehmen ein Plus von 0,35 Prozent auf 31.059,88 Punkte über die Ziellinie.

Am Vortag hatte der Dax mit einem Rekord von 13.907 Punkten einen positiven Jahresstart hingelegt, im späten Handel aber bereits unter ersten Gewinnmitnahmen gelitten.

Dax

Dax schließt mit Miniplus: Gewinnmitnahmen nach neuem Rekord

Die wichtigsten deutschen Aktienindizes sind mit Rekorden ins Jahr 2021 gestartet. Der Leitindex Dax hatte am Montag im Verlauf bei gut 13.907 Punkten eine weitere Bestmarke erklommen, bevor Gewinnmitnahmen das Börsenbarometer zwischenzeitlich ins Minus drückten.

Am Ende schaffte der Dax noch ein Mini-Plus von 0,06 Prozent auf 13.726,74 Punkte. Höchststände erreichten zudem der Nebenwerteindex SDax und der MDax der mittelgroßen Werte. Zu Handelsschluss legte der MDax aber nur noch um 0,50 Prozent auf 30.

Dax

Dax geht zum Ende des Börsenjahres die Kraft aus

Auf Rekordniveau hat sich der Dax aus einem nervenaufreibenden Börsenjahr verabschiedet.

Mit einem Schluss bei 13.718 Punkten hat der deutsche Leitindex 2020 damit trotz des Corona-Schocks rund dreieinhalb Prozent gewonnen. Seit dem Jahrestief bei 8255 Punkten im März ging es sogar um rund zwei Drittel aufwärts. In Frankfurt wurde am vorletzten Tag des Jahres verkürzt bis 14.00 Uhr gehandelt.

Der MDax der mittelgroßen Werte schloss am Mittwoch 0,38 Prozent tiefer bei 30.

Dax

Gewinnmitnahmen werfen Dax nach Rekord zurück

Die Rekorde am deutschen Aktienmarkt haben sich am Dienstag fortgesetzt. Neben dem Dax erreichten wie schon am Montag auch die Indizes der zweiten Börsenreihe MDax und SDax neue Bestmarken.

Danach setzten allerdings Gewinnmitnahmen ein, die insbesondere dem deutschen Leitindex zusetzten. Der Dax schloss mit einem leichten Abschlag von 0,21 Prozent auf 13.761,38 Punkte. Das Hoch hatte das wichtigste deutsche Börsenbarometer im frühen Handel bei gut 13.