Suchergebnis

Mit einem Hubschrauber hat die Polizei in Aalen nach einem 77-jährigen Mann gesucht. Er wird immer noch vermisst.

Polizei sucht mit Hubschrauber nach Senior

Mit einem Hubschrauber hat die Polizei in der Nacht auf Freitag und am Freitagmorgen nach einem 77 Jahre alten Mann gesucht. Der Senior wird immer noch vermisst.

Seit Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr ist der 77-Jährige verschwunden. Der Mann war zuletzt in einem Seniorenheim in Unterrombach untergebracht, kommt ursprünglich aber aus Essingen und hat hier eventuell noch Hinwendungsorte. Der Mann ist etwa 164 Zentimeter groß und etwa 75 Kilogramm schwer.

Hat derzeit gut lachen: TSV-Trainer Beniamino Molinari.

Molinari erwartet ganz starken Aufsteiger

An diesem Samstag (14 Uhr) empfängt Fußball-Landesligist TSV Essingen den Aufsteiger Türk Spor Neu-Ulm. Nach zwei knappen und kräftezehrenden Partien gegen Pfullingen und Sindelfingen, die der TSV siegreich gestalten konnte, möchte Essingen im heimischen Schönbrunnenstadion nun nachlegen.

Dass man den Aufsteiger in Essingen Ernst nehmen werde, muss man nicht erwähnen, zu frisch ist schließlich noch die 1:2-Niederlage beim FC Holzhausen – ebenfalls Aufsteiger.

Goson Sakai (rechts, hier mit Torwart Daniel Bernhardt) steht die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben.

VfR geht mit ein „bisschen Druck“ ins Heimspiel

Die Klatsche von Freiburg (0:4 gegen die Bundesliga-Reserve) ist aufgearbeitet, aber es gibt noch eine Menge Gesprächsbedarf. Das bestätigt VfR-Cheftrainer Roland Seitz auf der Pressekonferenz auch am Tag nach der langen Heimfahrt aus dem Breisgau und vor dem zweiten Heimspiel in der noch jungen Saison in der Regionalliga: „Es ist keine einfache Situation“, so Seitz offen und ehrlich. Die Devise beim Tabellen-18. lautet daher: „Wir müssen versuchen mit aller Macht das Spiel am Sonntag zu gewinnen“, fügt Seitz an.

Roland Chioditti

KSC Hattenburg startet mit zwei Niederlagen in Saison

Wegen der Corona-Pandemie und der Hygienemaßnahmen starten in diesem Jahr die Kegel-Verbandsligen normal in die neue Saison, während alle anderen Ligen erst im Oktober beginnen. Die Verbandsligateams des KSC Hattenburg mussten zum Auftakt jeweils Niederlagen verbuchen.

Verbandsliga Männer: SKV Brackenheim – KSC Hattenburg 5:3 (3501:3410). In Nordheim geriet der KSC Hattenburg, wie auch bereits in den Jahren zuvor, gleich zu Beginn weit ins Hintertreffen, da der Brackenheimer Ralf Blaich (658/1) einmal mehr gegen seinen ...

 Regierungspräsident Wolfgang Reimer (rechts) hat Joachim Bläse als neuen Landrat des Ostalbkreises vereidigt.

Joachim Bläse geht an den Start

Für den ambitionierten Läufer Joachim Bläse sind bestimmt schon viele Startschüsse gefallen. So bedeutend wie dieser war aber vermutlich noch keiner: Am Dienstag ist Bläse in einer öffentlichen Kreistagssitzung in der Stadthalle als neuer Landrat des Ostalbkreises vereidigt worden.

Julia Landgraf-Schmid begrüßte als stellvertretende Vorsitzende des Kreistags die Gäste, darunter auch Alt-Landrat Klaus Pavel, Regierungspräsident Wolfgang Reimer, Vertreter des Landtags, der regionalen Wirtschaft, Kirchen und Bildungsträger.

Nun Kollegen: Daniel Bux (rechts) spielte in der zweiten Runde des WFV-Pokal mit dem VfR in Essingen um Patrick Auracher.

Wechsel am Geburtstag: Bux vom VfR nach Essingen

Diesen Geburtstag dürfte Daniel Bux (21) nicht vergessen. Schließlich stand an diesem 15. September 2020 ein Vereinswechsel an. Ein Dienstagmorgen, zwei Nachrichten, ein Zusammenhang. Der Vertrag zwischen dem VfR Aalen und Bux wurde auf beidseitigen Wunsch aufgelöst. „Wir waren beide Seiten nicht zufrieden“, sagte VfR-Trainer Roland Seitz bei der Spieltagspressekonferenz am Mittag.

Der technisch beschlagene Mittelfeldspieler wechselte in der letzten Saison vom VfB Stuttgart zum Fußball-Regionalligisten, wo er bereits in der Jugend ...

Szene im Strafraum – am Ende gewann Eggenrot (grüne Trikots).

Eggenrot, der Sieger in der Nachspielzeit

Die Sportfreunde Eggenrot haben im vierten Spiel der Saison ihren zweiten Sieg in der Fußball-Kreisliga B III geholt. Ein torreiches Remis gab es in Neunheim.

Kreisliga B II

Göggingen – Essingen II 4:0 (2:0). Tore: 1:0 D. Haizmann (6.), 2:0 D. Mescher (41.), 3:0 R. Koucky (68.), 4:0 D. Koucky (76., FE). Gelb Rote Karte für Göggingen (89.). Keine weiteren Angaben.

SGM Hohenst./Untergr. – Bartholomä 7:0 (3:0). Tore: 1:0, 6:0 beide M.

Johannes Eckl (links) sorgte für die beiden Essinger Tore.

Doppelter Eckl lässt den TSV jubeln

Dank des Zweifach-Torschützen Johannes Eckl hat sich Fußball-Verbandsligist TSV Essingen mit 2:1 gegen den VfL Pfullingen durchsetzen und damit einen Pausenrückstand drehen können. Es ist der vierte Sieg im fünften Spiel für die Mannschaft von Beniamino Molinari.

Die vergangenen Wochen waren hart für den TSV. Umso mehr hatte man sich auf die Woche vor der Partie gegen den VfL gefreut, da kein Spiel auf dem Programm stand, Molinari tatsächlich mal wieder normale Trainingseinheiten durchziehen konnte.

VfB-Torhüter Heiko Holzbaur zeigte in Rutesheim erneut eine starke Leistung und hielt den 3:1-Sieg seiner Mannschaft fest.

VfB siegt sich in die Spitzengruppe

Der Fußball-Verbandsligist VfB Friedrichshafen hat auch das zweite Auswärtsspiel in Folge gewonnen. In Rutesheim zeigte die Mannschaft beim 3:1-Erfolg eine starke erste Halbzeit und verteidigte in Hälfte zwei den Vorsprung bis zum Schluss. Für den VfB trafen Jonathan Scheike (2) und Eugen Strom. Torhüter Heiko Holzbaur zeigte erneut eine starke Leistung.

„Wir sind in der Tabelle zurecht da oben, weil die Mannschaft die Euphorie des Aufstiegs immer noch in sich trägt.

TSVE-Trainer Beniamino Molinari.

Essingens Gegner gibt kein Rätsel auf

Fußball-Verbandsligist TSV Essingen hat am vergangenen Wochenende seine erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Das 1:2 beim starken Aufsteiger FC Holzhausen werde die Mannschaft von Beniamino Molinari aber keinesfalls aus der Bahn werfen. „Wir wussten, dass es in dieser Saison Rückschläge geben wird“, erklärt Molinari recht pragmatisch. In Holzhausen hat die Mannschaft nun ob der wochenlangen Belastung der vergangenen Wochen ihren Tribut gefordert.