Suchergebnis

Chrissy Teigen

Chrissy Teigen verarbeitet Fehlgeburt in emotionalem Text

Chrissy Teigen hat rund vier Wochen nach ihrer Fehlgeburt ihre Erfahrungen in einem längeren Text verarbeitet.

„Leute sagen, eine Erfahrung wie diese erzeugt ein Loch in deinem Herzen. Ein Loch wurde sicherlich gemacht, aber es wurde mit der Liebe zu etwas gefüllt, das ich so sehr liebte“, schrieb sie in einem Essay, der auf der Online-Publishing-Plattform Medium erschien.

In dem Text ging sie auch auf die Kritik ein, Fotos aus dem Krankenhaus direkt nach dem Eingriff in den sozialen Medien gepostet zu haben.

 Schwimmt gern gegen den Strom: Michel Houellebecq

Essays von Michel Houellebecq erschienen

Er ist gegen die Legalisierung der Sterbehilfe und beglückwünscht die Amerikaner zu ihrem Präsidenten: Michel Houellebecq hält mit seinen Meinungen nicht hinter dem Berg. In geballter Form hat sie Frankreichs Skandal- und Bestsellerautor („Elementarteilchen“, „Serotonin“) jetzt in dem Sammelband „Interventions 2020“ zusammengeführt. Und wie immer sind seine Äußerungen provokant. Zuletzt hat er mit dem Buch „Unterwerfung“ (2015) ein hochsensibles Thema literarisch umsetzt: die angebliche Islamisierung des Westens.

Fahnen am Marktplatz weisen auf die Literaturtage hin.

Welche Höhepunkte die Literaturtage in den kommenden Tagen zu bieten haben

Viele Kulturliebhaber haben auf dieses Event lange hingefiebert. Seit Samstag sind sie nun eröffnet, die Baden-Württembergischen Literaturtage in Leutkirch, Isny und Wangen. Bis zum 14. November bietet das Festival weit über 100 Veranstaltungen. Die beteiligten Städte und der Landkreis planen mit zahlreichen literarischen Events wie Lesungen von bekannten Autoren, aber auch Theateraufführungen, Ausstellungen, Workshops und weiteren Angeboten zum Thema Literatur.

Am Sonntag zu Gast im Rittersaal: Volkder Demuth.

Volker Demuth liest im Schloss Achberg

Autor Volker Demuth ist am Sonntag, 18. Oktober, zu Gast im Rittersaal von Schloss Achberg. Ab 16 Uhr liest er aus „Niederungen und Erhebungen“, wie das Landratsamt Ravensburg mitteilt. Die Veranstaltung ist Teil der 37. baden-württembergischen Literaturtage, die vom 17. Oktober bis 14. November in Isny, Leutkirch und Wangen stattfinden.

Ein Bauernhof, eine Kleinstadt, ein Haus am Fluss, eingebettet in das durch Eiszeitgletscher geformte Geländeprofil Süddeutschlands.

Adam Elsheimer „Flucht nach Ägypten“ (1609) lässt mit den übermächtigen Bäumen die spätere Romantik bereits erahnen.

Essay: Die Künstler und der Wald – Ein Spaziergang durch die Jahrhunderte

„Ich hoffe, Sie mögen es“, pflegt Bob Ross gerne zu sagen. Und dann fängt er an, die Natur zu malen. Einfach so, ohne besonderen Plan. „Fröhliche Bäume“ landen auf der Leinwand, es geht um den Spaß am Malen: „The Joy of Painting“. Und wenn etwas „happy“ verunglückt, wischt der Mann mit der beruhigend sanften Stimme noch mal drüber – und alle starren gebannt auf den Fernseher. Mit Kunst hat das nichts zu tun, Bob Ross ist Kult und selbst 25 Jahre nach seinem Tod der bekannteste „Waldmaler“ der jüngeren Vergangenheit.

Günter de Bruyn

Schriftsteller Günter de Bruyn gestorben

Er gilt als einer der wichtigsten Chronisten deutsch-deutscher Befindlichkeiten, leise und unbestechlich. Bundeskanzlerin Angela Merkel empfahl den Schriftsteller Günter de Bruyn zur Lektüre für junge Leute, die sich ein realistisches Bild vom Alltagsleben in der DDR machen wollen.

„Ihr Lebenswerk ist eine große Gabe an die Kulturnation Deutschland“, sagte die Kanzlerin bei einer Gala zum 80. Geburtstag des vielfach preisgekrönten Autors.

Literaturnobelpreis 2020

Lyrikerin Louise Glück bekommt Literaturnobelpreis

Die amerikanische Lyrikerin Louise Glück wird in diesem Jahr mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet.

Vier Jahre nach dem Nobelpreis für den Songpoeten Bob Dylan geht der renommierteste Literaturpreis der Welt damit erneut an eine lyrische Stimme aus den USA. Die 77-Jährige wird damit „für ihre unverkennbare poetische Stimme“ ausgezeichnet, mit der sie „mit strenger Schönheit die individuelle Existenz universell macht“, wie die Schwedische Akademie am Donnerstag in Stockholm bekanntgab.

Louise Glück

Literaturnobelpreis geht an US-Lyrikerin Louise Glück

Die amerikanische Lyrikerin Louise Glück wird in diesem Jahr mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Vier Jahre nach dem Nobelpreis für den Songpoeten Bob Dylan geht der renommierteste Literaturpreis der Welt damit erneut an eine lyrische Stimme aus den USA.

Die 77-Jährige wird damit „für ihre unverkennbare poetische Stimme“ ausgezeichnet, mit der sie „mit strenger Schönheit die individuelle Existenz universell macht“, wie die Schwedische Akademie am Donnerstag in Stockholm bekanntgab.

Charlie Brown leistet sich immer wieder Ausrutscher, steht aber auch immer wieder auf. Hier ist er mit Lucy in einer Szene aus d

70 Jahre Peanuts: Charlie Brown und Snoopy feiern Geburtstag

Superhelden dominieren derzeit Fernsehen, TV und Comics. Gegen eine Bande schlicht gezeichneter und altgedienter Alltagshelden kommen sie dennoch nicht an: Seit auf den Tag genau 70 Jahren verbinden die von Charles M. Schulz erdachten „Peanuts“ auf selten übertroffene Weise Witz, Melancholie und Tiefgang. Auch in Deutschland haben die „Erdnüsse“ eine treue Anhängerschaft, die Comic-Geschichten erschienen bei einer Vielzahl von Verlagen und das ZDF strahlte erstmals im Oktober 1972 die Zeichentrickfilme aus.

Dürrenmatt vor seinem 100. Geburtstag

Die Schweiz feiert ihr Erzählgenie Dürrenmatt

Der Schweizer Schriftsteller und Maler Friedrich Dürrenmatt war einmal in Berlin bei einer Podiumsdiskussion. Ein Zuschauer störte sich wohl am Schweizer Akzent in Dürrenmatts Deutsch und meinte irrtümlich, das sei Schweizerdeutsch.

Ob er nicht Hochdeutsch sprechen könne, fragte er. Darauf Dürrenmatt: „Ich kann nicht höher.“

Es ist eine der vielen Anekdoten aus einer neuen Biografie von Ulrich Weber, der den Dürrenmatt-Nachlass im schweizerischen Literaturarchiv betreut.