Suchergebnis

 Der Tübinger Archäologe Benjamin Höpfer untersucht zusammen mit seinem Team einen Grabhügel auf dem Spornberg bei Leutkirch im

Archäologen gewinnen ein immer besseres Bild der Vorgeschichte

Am besten ist es wohl, erst einmal das eigene Vorstellungsvermögen spielen zu lassen. Dies bedeutet eine Zeitreise, die gut 3500 Jahre zurückgeht. Auf dem Ausläufer eines Höhenrückens bei Leutkirch im Allgäu stehen ein paar Hütten, Rauch von Herdfeuern steigt auf, Menschen gehen ihrem Tagwerk nach, Sauen, Rinder und Ziegen drücken sich herum. Geschützt wird das Ganze von einem Wall, der den Sporn vom Berg abtrennt. Neben der Mini-Siedlung erheben sich Grabhügel.

 Duell der Kapitäne: Der SV Haisterkirch (re. Jakob Schuschkewitz) gewann am Sonntag gegen den FV Molpertshaus (Marc Gronmayer)

Haisterkirch gewinnt knapp gegen Molpertshaus

Am zehnten Spieltag der Fußball-Kreisliga A I haben die Verfolger ausgenutzt, dass der Spitzenreiter SG Aulendorf spielfrei hatte. Zumindest kurzfristig ist der SV Haisterkirch auf zwei Punkte herangekommen. Haisterkirch gewann das Derby gegen den FV Molpertshaus mit 1:0. Die SG Baienfurt siegte mit 6:0 beim noch immer punktlosen TSV Eschach II. Spieler des Spieltags war Daniel Litz vom SV Wolpertswende, der alle vier Treffer beim 4:1-Sieg gegen den TSV Berg II erzielte.

Auch die Jugend hat’s drauf, hier beim Löschangriff.

Gutes Zusammenspiel bei Hauptübung: Helfer retten am Ende alle

„Sieben Verletzte bei Winterhalter, brennbare Flüssigkeiten laufen aus, es brennt und weitere Menschen sind in großer Gefahr.“ So hat es ausgesehen am Samstagnachmittag beim Spülmaschinenhersteller in Meckenbeuren. Und zum Glück, war es nur die Jahreshauptübung der Feuerwehr Meckenbeuren mit all ihren Abteilungen.

„Ein Lkw ist beim Abladen in Brand geraten. Der Rauch zieht ins Treppenhaus und schließt Menschen ein. Beim Versuch den Lkw schnell wegzufahren, kracht er in einen Pkw.

 Der Bus fährt vom Bahnhof über die Georgstraße zur Meersburger Straße und von dort rechts (!) in die Olgastraße. Dort wird auf

Polizeischutz für ungewöhnliche Busfahrt

Wegen des Christkindlesmarktes soll die Buslinie 3 Richtung Eschach von 18. November bis Mitte Januar nicht mehr über den Marienplatz fahren. Die außergewöhnliche neue Route wurde laut eines Pressberichts jetzt getestet – „unter Polizeischutz“.

„Das mit dem Polizeischutz ist natürlich nicht ernst gemeint, aber tatsächlich musste die Polizei für den Fahrtest den Verkehr kurz regeln“, schreibt dazu die städtische Pressestelle. Hintergrund ist, dass die bisherige Ersatzhaltestelle an der Rudolfstraße künftig wegfällt.

 Nach einem durchwachsenen Saisonstart hat der SV Haisterkirch um Toptorjäger Jakob Schuschkewitz (re., in einer Partie gegen Ra

Haisterkirch will seinen Lauf fortsetzen

Mit fünf Siegen in Serie hat sich der SV Haisterkirch vom Fehlstart in der Fußball-Kreisliga A I erholt und liegt mittlerweile auf dem zweiten Platz. Am zehnten Spieltag am Sonntag (15 Uhr) hat der SVH im Fupa-Spiel der Woche den Aufsteiger FV Molpertshaus zu Gast. Da der Tabellenführer SG Aulendorf spielfrei hat, wollen die Verfolger die Chance nutzen und in der Tabelle herankommen. Noch immer ohne einen einzigen Punkt ist der TSV Eschach II.

Null Punkte nach den ersten beiden Spieltagen, Abstiegskampf statt Aufstiegsträume.

 Der TSV Ratzenried muss gegen den SV Oberzell auf den gesperrten Petar Sarusic verzichten.

Raus aus der Komfortzone

Mit dem zwölften Spieltag wird das zweite Drittel der Saison in der Fußball-Bezirksliga eingeläutet (Sonntag, 15 Uhr). Gedrittelt hat sich auch die Tabelle, die der SV Oberzell seit dem vergangenen Spieltag anführt. Der TSV Ratzenried führt auf Platz sechs das Mittelfeld an. Ab Platz zehn (TSV Meckenbeuren) beginnt die Abstiegszone. Schwer wiegt schon jetzt die Hypothek des Tabellenletzten SG Kißlegg.

Nach acht erfolgreichen Spielen hat es den TSV Ratzenried erwischt.

 Die Mannschaftskollegen bedanken sich bei Doppeltorschütze Michael Koch, der den mühsamen 2:1-Sieg gegen Bad Wurzach sicherte.

Leutkirch quält sich zum Derbysieg

Gerade einmal neun Minuten hat Tobias Prinz vom Fußball-Bezirksligisten SV Maierhöfen-Grünenbach für einen lupenreinen Hattrick beim 4:0-Sieg gegen den TSV Meckenbeuren gebraucht. Der Stürmer entschied damit das Fupa-Spiel der Woche quasi im Alleingang. Ein Ausrufezeichen setzte der SV Kressbronn, der mit 3:2 gegen den TSV Heimenkirch gewann.

„Tobi hat den Ausschlag für unseren Sieg gegeben“, stellte Maierhöfens Trainer Florian Meffert nach dem 4:0-Sieg fest.

 Die SG Aulendorf (vorne Janik Vogt, im Hintergrund Alexander Allgäuer) gewann am Sonntag durch ein spätes Tor bei der SG Baienf

Aulendorf siegt spät im Spitzenspiel

Am neunten Spieltag der Fußball-Kreisliga A I hat die SG Aulendorf das absolute Spitzenspiel bei der SG Baienfurt durch einen späten Treffer mit 1:0 gewonnen und die Tabellenführung ausgebaut. Direkter Verfolger ist der SV Haisterkirch, der beim SV Baindt mit 2:0 gewann. Im Kellerduell siegte der FV Molpertshaus deutlich gegen den TSV Eschach II (6:2). Auch der TSV Berg II sammelte im Abstiegskampf – dank Unterstützung aus dem Verbandsligakader – wichtige Punkte gegen die SGM Waldburg/ Grünkraut (5:0).

 Der TSV Meckenbeuren (rechts Markus Wörner) erwartet den SV Maierhöfen-Grünenbach. Der SV Fronhofen (links Florian Haßler) muss

Schön spielen? Maierhöfen will lieber gewinnen

Im Fupa-Spiel der Woche erwartet der TSV Meckenbeuren am elften Spieltag der Fußball-Bezirksliga den SV Maierhöfen-Grünenbach. Der SV Mochenwangen muss zum Tabellenführer SV Beuren. Der Tabellenletzte SG Kißlegg empfängt den SV Fronhofen. Alle Spiele finde am Sonntag (15 Uhr) statt.

„Wir sind in einer schwierigen Situation. Wir hinken der Saison wieder hinterher“, sagt Florian Meffert vom SV Maierhöfen-Grünenbach vor der Begegnung beim TSV Meckenbeuren.

Ortschaftsrat Eschach tagt am 15. Oktober

Im Sitzungssaal des Rathauses in Oberhofen beginnt am Dienstag, 15. Oktober, um 16.30 Uhr eine öffentliche Sitzung des Ortschaftsrats Eschach. Laut Vorschau umfasst die Tagesordnung folgende Punkte: 1. Bekanntgabe nicht öffentlich gefasster Beschlüsse, 2. Fortschreibung des qualifizierten Mietspiegels 2019, 3. Niederschlagswasserbehandlung Weißenau: Herstellung eines Regenwasserpumpwerks mit Ableitung zur Schussen (Sachbeschluss), 4. Zuschuss an die Katholische Gesamtkirchenpflege Ravensburg für die Katholische Kirchengemeinde St.