Suchergebnis

„migration is not a crime“ – Eindrücke der Asylstuhlkampagne auf dem Stuttgarter Marktplatz.

Ehrenamtliche aus dem Kreis Biberach setzen Zeichen für ein offenes Europa

Ehrenamtliche aus dem Landkreis Biberach haben in Stuttgart ein Zeichen für eine offene und tolerante Gesellschaft gesetzt. Das teilt das Team der Ökumenischen Flüchtlingsarbeit von Caritas und Diakonie (ÖFA) in einer Pressemeldung mit.

Mit 63 kunstvoll gestalteten „Asylstühlen“ beteiligten sich Ehrenamtsinitiativen und Einzelpersonen aus dem Landkreis und den angrenzenden Landkreisen Ravensburg und Sigmaringen an der zentralen Veranstaltung der landesweiten Kampagne „Platz für Asyl in Europa“ in Stuttgart, um sich für eine ...

 Alle Chöre vereinten sich zum Schlusslied.

Spaß am Singen und beim Zuhören

Die Kulturhalle in Ertingen war gefüllt, als dort der Jugendchortag des Landkreises Biberach abgehalten wurde. Acht Kinder- und Jugendchöre gaben sich ein Stelldichein. Hier bot sich die Gelegenheit, um im Chor oder gemeinsam mit den anderen Kindern und Jugendlichen zu singen und damit auch die vielen Zuhörer zu erfreuen. Die Ertinger Chorfamilie „Dream & Harmonie“ erwies sich hierbei als hervorragende Gastgeber, hatten sie doch dieses Chorfestival auch in ihr Veranstaltungsprogramm anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Vereines mit ...

 Im Kampf um den zweiten Platz und im Fernduell mit Griesingen ist der SV Ringingen (blau) am Sonntag bei den SF Kirchen zu Gast

Noch einige Hürden vor der Relegation

Vor einigen Wochen hat es kaum Zweifel gegeben, dass der SV Ringingen der klare Favorit für den Aufstiegs-Relegationsplatz in der Fußball-Kreisliga A1 sein würde. Doch inzwischen ist mit der SG Griesingen ein ernsthafter Konkurrent erwachsen. Der SV Ringingen ist am Sonntag, 26. Mai, im SZ-Topspiel zu Gast bei den SF Kirchen. Beide Mannschaften haben nichts zu verschenken. Alle Partien des drittletzten Spieltages beginnen am Sonntag um 15 Uhr.

SZ-Topspiel: SF Kirchen – SV Ringingen (Vorrunde 1:4).

Sie entscheiden: Wer wird Sportler des Monats?

Tennisspieler Tobias Mayr von den SF Schwendi hat die SZ-Wahl zum Sportler des Monats März gewonnen. Nun sucht die „Schwäbische Zeitung“ den Sportler des Monats April. Dafür stehen insgesamt acht Vorschläge zur Wahl. Die Abstimmung läuft von Freitag, 24. Mai, 12 Uhr, bis Freitag, 31. Mai, 12 Uhr. Wer die Wahl gewinnt, wird danach näher vorgestellt – in der „Schwäbischen Zeitung“ sowie auf „Schwäbische.de“.

Diese Sportler stehen für den April zur Wahl:

Nicole Kohler (RC Rißegg): Sie belegte beim achten Dressurturnier des ...

 Noah Bez siegt bei den Süddeutschen Meisterschaften in Freiburg über 100 Meter Freistil.

Noah Bez gewinnt süddeutschen Titel

Noah Bez hat die süddeutsche Meisterschaft über 100 Meter Schmetterling gewonnen. Der Schwimmer aus Ertingen, der das Schwimmen beim TSV Bad Saulgau erlernte und inzwischen für den Schwäbisch Gmünd startet und am Olympiastützpunkt in Heidelberg trainiert, einen kompletten Medaillensatz gewinnen.

Insgesamt nahmen 450 Schwimmer aus über 100 Vereinen an den Titelkämpfen teil, darunter Athleten aus Frankfurt, Karlsruhe, Kassel, Leipzig und München.

Die Vertreter aller Maibaum-Preisträger versammelten sich am Ende zum Gruppenbild auf der Bühne des Bierkrugstadels.

Die „Maibaumfamilie“ feiert sich selbst

Bereits zum 21. Mal sind die schönsten Maibäume beim Maibaumwettbewerb der SZ Biberach prämiert worden. Traditionell endet der Wettbewerb mit der feierlichen Verleihung der Preise im Bierkrugstadel in Bad Schussenried.

Am Montagabend sind die Maibaumgruppen bei Bier, Wurstsalat und zünftiger Musik der Schussenrieder Josefskapelle zusammengekommen, um ihre Erfolge zu feiern. „Der Maibaumwettbewerb ist in keinem anderen Redaktionsgebiet so erfolgreich wie in und um Biberach“, sagte SZ-Redaktionsleiter Gerd Mägerle.

 Auch die Rottum, hier ein Bild aus Ochsenhausen, führt deutlich mehr Wasser als noch am Sonntag.

Dauerregen lässt Flüsse in der Region anschwellen

Nach den anhaltenden Regenfällen steigen auch die Pegelstände der Flüsse und Bäche im Landkreis Biberach zum Teil drastisch an. Die Rot führt zum Beispiel fünfmal so viel Wasser wie am Sonntagmittag. Das geht aus einer Karte der Hochwasservorhersagezentrale (HVZ) Baden-Württemberg hervor.

Die Marke des zweijährlichen Hochwassers ist bei der Haslach bei Rot an der Rot übersprungen worden. Betrug der Pegel am Sonntag noch etwa 30 Zentimeter, lag dieser am Dienstagvormittag bei rund 80 Zentimetern.

Die SF Donaurieden (blau) schlagen Schelklingen-Hausen mit 3:0.

SF Donaurieden zeigen sich gut erholt

In der Fußball-Kreisliga A haben am Donnerstagabend in Donaurieden und Daugendorf zwei vorgezogene Spiele stattgefunden. Jeweils gab es klare Siege der Gastgeber gegen die beiden Schelklinger Mannschaften. Für die SGM Daugendorf/Zwiefalten und die SF Donaurieden waren diese Siege besonders wichtig, um sich von den Abstiegsplätzen zu distanzieren

SF Donaurieden - FV Schelklingen-Hausen 3:0 (2:0). - Tore: 1:0 Tim Hafner (30.), 2:0 Mathias Stetter (37.

Maibaumprämierung Zwiefalter Klosterbräu

Maibaumsteller feiern das Brauchtum und erhalten viel Lob

Zum 18. Mal hatte die Schwäbische Zeitung Riedlingen den Maibaumwettbewerb ausgelobt und zwölf Gemeinden haben teilgenommen. Vergangenen Mittwoch galt es bei einem zünftigen Vesper die Sieger zu prämieren und das Brauchtum zu feiern. Geld- und Getränkepreise der Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen und der Zwiefalter Klosterbräu gingen an die Gewinner aus Dieterskirch, Riedlingen und Unlingen. Ertingen wurde in der Ehrenkategorie ausgezeichnet und die Bewohner des Hauses für Senioren in Langenenslingen bekamen einen Sonderpreis für ihre ...

Maibaumprämierung Zwiefalter Klosterbräu

Prämierung der Maibäume beim zünftigen Vesper

Zum 18. Mal hatte die Schwäbische Zeitung Riedlingen den Maibaumwettbewerb ausgelobt und zwölf Gemeinden haben teilgenommen. Vergangenen Mittwoch galt es bei einem zünftigen Vesper die Sieger zu prämieren und das Brauchtum zu feiern. Geld- und Getränkepreise der Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen und der Zwiefalter Klosterbräu gingen an die Gewinner aus Dieterskirch, Riedlingen und Unlingen. Ertingen wurde in der Ehrenkategorie ausgezeichnet und die Bewohner des Hauses für Senioren in Langenenslingen bekamen einen Sonderpreis für ihre ...