Suchergebnis

 Jan Peter Steppat

Wangens CDU braucht jetzt einen Neuanfang – aber der fällt schwer

Kurz vor der Sommerpause die gescheiterte OB-Stellvertreterwahl und der Rückzug von Hans-Jörg Leonhardt aus allen Ämtern, direkt danach der (noch zu bestätigende) Rücktritt von Rolf Keller: Die Wangener CDU kommt einfach nicht zur Ruhe und verliert binnen kurzer Zeit zwei der profiliertesten Kräfte ihrer Ratsfraktion.

Dabei sind die Turbulenzen weit mehr als die Ausläufer eines politischen Sommertheaters. Ihre Ursachen reichen mindestens ein Jahr zurück, und sie sind zu einer veritablen Krise in einem Klima des Misstrauens ...

 Gotthold Knecht gibt die „Blaubeurer Geographischen Hefte“ heraus.

„Der Verlag ist so eine Art Lebensaufgabe“

Seit 26 Jahren bringt Gotthold Knecht die „Blaubeurer Geographischen Hefte“ heraus. Pro Jahr erscheinen im Schnitt drei Ausgaben mit Beiträgen zur Geschichte und Geografie Süddeutschlands mit dem klaren Fokus auf die Schwäbischen Alb. SZ-Redakteur Christoph Schneider hat den pensionierten Realschullehrer Knecht in Blaubeuren getroffen und spricht mit ihm über die Faszination der Geschichte und die Passion, einen kleinen Verlag am Leben zu halten.

Herr Knecht, warum gründet ein Lehrer einen eigenen Verlag?

Zwei Personen halten eine Karte in der Hand

Quartier am Endraßplatz spiegelt die Geschichte Friedrichshafens

Am Quartier rund um den Endraßplatz lässt sich der Wandel Friedrichshafens von der Tourismus- zur Industriestadt festmachen. Auch in politischer Hinsicht kann man den Faden weiter spinnen, mit Stationen vom Dritten Reich bis zur Aussöhnung mit den französischen Besatzern. Mit dieser These trat Hartmut Semmler vom Stadtarchiv zu seinen Führungen an, die er beim ersten Anwohnerfest am vergangenen Samstag durchführte.

Die Geschichte Friedrichshafens beginnt 1811, doch noch 1894 befindet sich am heutigen Quartier, das die Form eines ...

Schön eingerichteter Raum

Toronto verdient einen Oscar fürs beste Städte-Double

Toronto ist mal Chicago, mal New York – Der Streifzug zu den Drehorten wird zur spannenden City-Schnitzeljagd.

Irgendwann wird auch der beste Doppelgänger enttarnt. Toronto passierte das zuletzt im Jahre 2008: Im Science-Fiction-Streifen „Der unglaubliche Hulk“ kämpft der Titelheld, ein grüner Koloss mit übermenschlichen Kräften, im act-ionreichen Film-Finale gegen eine ganze Armada – angeblich in New Yorks Stadtteil Harlem, vorm legendären Apollo Theater.

Sophia Loren

Promi-Geburtstag vom 20. September: Sophia Loren

Das sah gar nicht gut aus bei den Probeaufnahmen: Die Nase zu lang, der Mund zu groß, das Kinn zu klein und eigentlich gar nicht fotogen, befand ein Kameramann, als er vor knapp 70 Jahren die junge Sofia Scicolone vor die Linse bekam. Millionen Fans in aller Welt sahen das bald anders.

Als Sophia Loren wurde das Mädchen aus Neapel zum Weltstar. Sexsymbol und Mutterfigur in einem, stieg sie zur Leinwandgöttin auf und wurde zur „Mamma Nazionale“ der Italiener.

Die Balustrade am Mühlheimer Rathaus aus dem Jahre 1416 gehört nicht zum Original. Künftig soll auf die Balustrade verzichtet we

Rathaus-Sanierung kostet 700 000 Euro

In der ersten öffentlichen Sitzung des Mühlheimer Gemeinderats nach der Sommerpause ist das aktualisierte Sanierungskonzept mit Kostenkalkulation für die Instandsetzung der Rathausfassade vorgestellt worden. Beim historischen Rathaus, das prägend für das ganze Stadtbild ist, ist oberstes Ziel, für einen dauerhaften und denkmalschutzgerechten Erhalt des Gebäudes zu sorgen. Bereits im Jahre 1928 ist das Mühlheimer Rathaus im Denkmalbuch des Landes Baden-Württemberg als „besonders erhaltenswertes Kulturdenkmal“ eingetragen.

 Der Wangener VHS-Leiter Lorenz Macher.

„Bildung breiten Schichten der Bevölkerung zugänglich machen“

Rund 400 Volkshochschulen öffnen am Freitag, 20. September, ab 18 Uhr, ihre Türen. Es ist die größte Publikumsaktion in der Geschichte der Volkshochschulen. Der Abend steht unter dem Motto „zusammenleben. zusammenhalten“ und bildet den Auftakt für ein VHS-Semester, das die politische Bildung in den Mittelpunkt stellt.

Volkshochschulen initiieren in der Langen Nacht und darüber hinaus den gesellschaftlichen Dialog von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Orientierung.

Steine aus dem Geburtshaus von Einstein

Warum jetzt Steine von Einsteins Geburtshaus zu kaufen sind

Große Vision für Ulms größten Sohn: Mit dem Verkauf von Steinen aus dem Geburtshaus von Albert Einstein will ein Bürgerverein den Bau eines Erlebnis-Zentrums zu Ehren des Physik-Nobelpreisträgers finanzieren. „So ein Stein für 100 Euro wäre doch das „ulmste“ Geschenk zu Weihnachten“, sagte die Vereinsvorsitzende Nancy Hecker-Denschlag am Mittwoch in Ulm.

In der Donaustadt soll der Vision des Vereins zufolge eine Erlebniswelt entstehen, die Einsteins Bedeutung für die moderne Wissenschaft und Technik für jedermann leicht erfahrbar ...

 Die für den Deutschen Buchpreis nominierten Titel auf einen Blick.

Gleich drei Debüts stehen auf der Shortlist

Ein großkotziger Fußballstar und ein schwules Pärchen, zwei dunkelhäutige Brüder und ein Epileptiker, der zum Helden wird. Männlichkeit wird neu verhandelt in den Büchern, die auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2019 stehen. Gleich drei Debüts haben es auf die Shortlist geschafft, aus der Mitte Oktober der beste deutsche Roman gewählt wird.

Mit ihren ersten Werken wurden Raphaela Edelbauer („Das flüssige Land“), Miku Sophie Kühmel („Kintsugi“) und Tonio Schachinger („Nicht wie ihr“) nominiert.

Shortlist Deutscher Buchpreis

Drei Debüts auf der Shortlist für den Buchpreis

Ein großkotziger Fußballstar und ein schwules Pärchen, zwei dunkelhäutige Brüder und ein Epileptiker, der zum Helden wird. Männlichkeit wird neu verhandelt in den Büchern, die auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2019 stehen. Gleich drei Debüts haben es auf die Shortlist geschafft, aus der Mitte Oktober der beste deutsche Roman gewählt wird.

Mit ihren ersten Werken wurden Raphaela Edelbauer („Das flüssige Land“), Miku Sophie Kühmel („Kintsugi“) und Tonio Schachinger („Nicht wie ihr“) nominiert.