Suchergebnis

8000 Mark hat das Kriegerdenkmal in Boos damals gekostet.

Kriegerdenkmal soll auch heute mahnen

Genau 100 Jahre sind am 28. November vergangen, als kurze Zeit nach Ende des ersten Weltkrieges das Kriegerdenkmal in Boos seine feierliche Einweihung fand.

Rückblickend auf die Booser Chronik notiert der damalige Pfarrer Kolb die Geschehnisse um die Errichtung und Einweihung des Werkes von Bildhauer Josef Köhler aus Saulgau, gebürtig aus Boos. So habe das „prächtige Denkmal“ seinerzeit 8000 Mark gekostet, finanziert durch den „großen Opfersinn der Gemeinde“, heißt es darin.

 Ein Delphin fliegt in die Bäder: Der Dornier Delphin II „Lindau“, war zwischen 1925 und 1929 auch eine Attraktion für Badegäste

Erstflug vor 100 Jahren: Ein Delphin hebt über dem Bodensee ab

Vor genau 100 Jahren, am 24. November 1920, hat sich mit dem Verkehrsflugboot Dornier Delphin I eines der wohl auffälligsten frühen Flugboote aus dem Hause Dornier zum Erstflug über dem Bodensee erhoben.

Damit war ein Grundstein für die weitere Flugbootentwicklung bei Dornier gesetzt. In den darauffolgenden Jahren wurden mit dem weiterentwickelten Dornier Delphin II und Delphin III Bodensee-Rundflüge als touristische Attraktion angeboten, die von rund 40.

Zum 90. Geburtstag: Diese Frau aus Schwendi erinnert sich

Ihren 90. Geburtstag feiert an diesem Dienstag Emilie Jöchle. Sie wohnt in der Poststraße 1 in Großschafhausen.

Am 24. November 1930 erblickte Emilie Prachowski in Freistadt bei Ostrava (im heutigen Tschechien) das Licht der Welt. Dort besuchte sie auch die Schule, ehe sie nach dem Zweiten Weltkrieg ihre Heimat verließ. Mit ihren Eltern und ihrer Schwester kam sie 1946 nach Sigmaringen.

Damals herrschte große Wohnungsnot und wir konnten eine Wohnung im Bahnhofsgebäude beziehen.

Prof. Sauerbruch (Ulrich Noethen), Otto Marquardt (Jannik Schümann) und Claus Schenk Graf von Stauffenberg (Pierre Kiwitt, von l

Keine Emmys für deutsche Produktionen

Es war eine besondere Verleihung der Internationalen Emmy Awards in New York. Denn der Gastgeber, Richard Kind, sprach vor leeren Rängen in einem New Yorker Theater. Die in elf Kategorien vergebenen Emmys für ausländische Fernsehproduktionen haben zwar nicht den Glanz der in Los Angeles verliehenen US-Preise, gelten aber trotzdem als sehr begehrt. Die deutschen Nominierten sind bei der Vergabe allerdings leer ausgegangen, so die zweite Staffel der ARD-Serie „Charité“ in der wichtigsten Kategorie „Beste Drama-Serie“.

 Fahnenträger Wolfgang Kaiser und seine Begleiter Franz Maucher und Artur Spieler erwiesen den Gefallenen und Vermissten der bei

Oberessendorf gedenkt der Gefallenen und Vermissten

Der Oberessendorfer Ortsvorsteher Manfred Gnann hat bei einer Gedenkveranstaltung am Totensonntag an die Werte erinnert, die Eltern und Großeltern der heutigen Generation in den vergangenen 75 Jahren vermittelt haben. Dieses Engagement im Dienst von Erinnerung und Frieden braucht die Unterstützung vieler Menschen guten Willens, sagte Gnann.

Seit 30 Jahren wird am Christkönigssonntag in Oberessendorf an die Gefallenen und Opfer der beiden Weltkriege erinnert.

«Huis Doorn»

Haus des Ex-Kaisers von Niederlanden zurückgefordert

Die Hohenzollern-Familie hat vergeblich in den Niederlanden die Rückgabe des letzten Wohnsitzes des ehemaligen Kaisers Wilhelm II., „Huis Doorn“, gefordert.

Über eine Anwaltskanzlei haben die Hohenzollern 2014 dem niederländischen Staat mit einer Klage gedroht, sollte ihren Ansprüchen nicht stattgegeben werden. Das geht aus dem jetzt vom Kulturministerium in Den Haag veröffentlichten Briefwechsel hervor. Die damalige Kulturministerin Jet Bussemaker wies die Ansprüche aber zurück.

 Für sein neues Buch hat Fritz Weiß viele Jahre recherchiert.

Gewerbetreibende werden 1933 zum Kampfbund zusammengeschlossen

Nachdem er von einem Vereinsmitglied darum gebeten worden war, hat Fritz Weiß nahezu vier Jahre lang zur Geschichte des Bad Saulgauer Handels- und Gewerbevereins recherchiert. Das daraus entstandene, 264 Seiten umfassende Buch gibt einen detaillierten Einblick ins Schaffen Gewerbetreibender zwischen 1862 und 1934.

Beim ersten Durchblättern sind es zunächst die unzähligen Fotos, die dazu einladen, sich vorzustellen, wie Bereiche der Stadt von der Vereinsgründung 1862 bis zur Auflösung rund 70 Jahre später ausgesehen haben.

Ehemalige Wirtin feiert 100. Geburtstag - Erinnerungen an ein bewegtes Leben

An diesem Sonntag sind es 100 Jahre, dass Maria Lerner, geborene Schädler, in Baltringen das Licht der Welt erblickt hat. Wenn sie erzählt von ihrem Leben, wird schnell klar, was ihr Lebenselixier ist: Arbeit, der Glaube, die Gemeinschaft mit der Familie, aber auch mit Dorfbewohnern. Diese Gemeinschaft hat sie hautnah erlebt im Gasthaus „Grüner Baum“ in Baltringen. Sie war die Wirtin, und das mit Begeisterung.

Hochwasser von 1926 noch gut in Erinnerung Wenn man in so hohem Alter zurückblickt, kann man was erzählen.

Wie die Spanische Grippe? Schon vor 100 Jahren holte sich eine Pandemie viele Todesopfer

Vor gut 100 Jahren hatten die Welt und auch Spaichingen mit einer anderen Pandemie zu kämpfen, der Spanischen Grippe. Viele der Reaktionen und Maßnahmen der Menschen und Behörden von damals ähneln dem, was wir heute erleben.

Im Ersten Weltkrieg kamen rund 17 Millionen Menschen durch Waffengewalt um. Die Spanische Grippe, die am Kriegsende 1918 plötzlich weltweit auftrat und zwei Jahre lang wütete, raffte jedoch ungefähr 50 bis 100 Millionen Menschen dahin.

Promi-Geburtstag vom 21. November 2020: Goldie Hawn

Selbst beim Abwaschen ist Hollywoods Komödien-Blondine Goldie Hawn nicht zu bremsen. Im August postete die Schauspielerin ein witziges Instagram-Video mit dem Hinweis: „Geschirrspülen muss keine lästige Pflicht sein, es kann ein Tanz sein!“.

Hawn, die am heutigen Samstag (21. November) 75 Jahre alt wird, wirbelt in Yogahose und Muskelshirt mit langer blonder Mähne und fetzigem Hüftschwung durch die Küche. Sohn Wyatt tanzt mit, auch Kurt Russell (69) und ein Hund laufen ins Bild.