Suchergebnis

Jetzt ermittelt die Polizei gegen die Unbekannten.

Betrüger scheitern mit Enkeltrick

Mit dem sogenannten Enkeltrick haben Betrüger am Montag versucht, eine Frau in Erolzheim hereinzulegen.

Wie die Polizei berichtet, klingelte bei der Frau gegen 14.30 Uhr das Telefon. Ihr angeblicher Enkel erzählte ihr, dass er in Memmingen einen Unfall hatte und nun 35 000 Euro benötige. Der Betrüger gab das Gespräch noch an eine vermeintliche Sekretärin eines Autohauses weiter.

Diese Betrügerin wollte die Bankdaten der Angerufenen.

Bei dem Brand im Ochsenhauser Schlossbezirk entstand ein hoher Sachschaden.

Brand im Schlossbezirk verursacht hohen Sachschaden

Ein technischer Defekt an einer Spülmaschine hat am Samstagnachmittag in Ochsenhausen einen Brand verursacht. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 10 000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Wie die Polizei berichtet, brach das Feuer gegen 15.50 Uhr in einem Aufenthaltsraum in einem Gebäude im Schlossbezirk aus. Etwa 50 Feuerwehrleute aus Ochsenhausen, Erolzheim und Reinstetten rückten zur Brandbekämpfung an. Sie hatten das Feuer schnell gelöscht.

Der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger und Bürgermeister Guntram Grabherr freuen sich über die 251720 Euro ELR-Förderung für

4,4 Millionen Euro fließen in den Landkreis Biberach

Aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) fließen in diesem Jahr Zuschüsse in Höhe von insgesamt rund 4,4 Millionen Euro in den Landkreis Biberach. Das teilt das Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in einer Pressemeldung mit. Mit 98 geförderten Projekten werde ein Investitionsvolumen von rund 41,6 Millionen Euro angestoßen. Im Programmjahr 2021 werden landesweit mit 100,2 Millionen Euro insgesamt 1746 Projekte in 516 Kommunen gefördert.

Bei der Schneemann-Challenge durften die Kinder einen Schneemann basteln, malen oder bauen.

Das Gemeinschaftsgefühl fördern – trotz Distanz

Die katholische Kindertagesstätte Sankt Martinus in Erolzheim steht auch während der coronabedingten Schließung dank moderner Kommunikationsmittel mit allen Eltern und Kindern in Kontakt. Das Team der Kindertagesstätte griff bereits im April vergangenen Jahres auf die KiTa-App zurück. Den 25 pädagogischen Fachkräften ist es nach Angaben der Kindertagesstätte dadurch möglich, sich zum Beispiel mit Eltern über die Anwendung auszutauschen, den Kindern Lieder und Videos zu schicken und somit immer mit allen Familien der 110 Kinder in Kontakt zu ...

Blutspendetermin in Erolzheim

Ein Blutspendetermin des DRK ist am Freitag, 29. Januar, von 14 bis 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Erolzheim. „Blutspendetermine beim Deutschen Roten Kreuz werden unter Kontrolle von und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt und sind daher von den Ausgangsbeschränkungen ausgenommen“, teilt das DRK mit.

Um in den genutzten Räumlichkeiten den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, findet die Blutspende ...

Ein Bewohner hatte den Notruf abgesetzt.

Kaminbrand in Erolzheim

Ein Kaminbrand ist am Freitag in Erolzheim glimpflich ausgegangen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, rückten die Einsatzkräfte gegen 20.30 Uhr zu einem Gebäude im Birkenweg aus. Glanzruß im Schornstein dürfte laut Polizei ursächlich für das Feuer gewesen sein. Ein Bewohner hatte den Notruf abgesetzt. Neben Feuerwehr und Polizei war auch der Rettungsdienst am Brandort. Verletzt wurde niemand, am Gebäude entstand kein Sachschaden.

Wer in Bayern einkaufen geht oder im öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist, muss ab Montag eine FFP2-Maske tragen.

FFP2-Masken: Apotheken in der Grenzregion verzeichnen steigende Nachfrage

Das bayerische Kabinett hat am Dienstag eine FFP2-Maskenpflicht beschlossen. Sie tritt am kommenden Montag, 18. Januar, in Kraft. Ab dann gilt: Wer in Bayern einkaufen oder die öffentlichen Nahverkehrsmittel nutzen möchte, braucht eine FFP2-Maske.

Eine selbstgenähte Maske, ein Tuch oder ein Schal sind dann nicht mehr ausreichend. Wirkt sich diese Pflicht auch auf die Masken-Bestände der Apotheken und Drogerien in der Nähe zur bayerischen Landesgrenze aus?

 Die Polizei war auf der A 7 im Einsatz.

Pkw prallen auf A 7 zusammen

Ein 22-jähriger Pkw-Lenker fuhr am Freitagmittag auf der A 7 in Richtung Füssen.

Auf der Höhe von Kirchdorf wechselte er vom rechten auf den linken Fahrstreifen, da der vorausfahrende Pkw verkehrsbedingt stark abbremsen musste. Hierbei übersah er einen auf der Überholspur von hinten herannahenden Pkw und es kam zu einem Zusammenstoß. Der Pkw des 22-jährigen kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte um.

Verletzt wurde niemand.

In der Langgasse werden Abwasserkanäle und Wasserleitung saniert.

Diese Projekte geht Erolzheim 2021 an

„Es ist uns gelungen, die meisten Maßnahmen umzusetzen“, sagt der Erolzheimer Bürgermeister Jochen Ackermann im Rückblick auf das Jahr 2020. Im Interview spricht er unter anderem über die Sanierung des Hallenbads, die Bedeutung der Südpack-Ansiedlung für Erolzheim und was in der Langgasse in diesem Jahr geplant ist.

Herr Ackermann, das vergangene Jahr war in jeder Hinsicht ein besonderes. Wie haben Sie 2020 erlebt?

Als ein Jahr, das durch die Corona-Pandemie bestimmt war.

Schnee und Eis führten in der Region zu zahlreichen Unfällen.

Zahlreiche Unfälle im Landkreis Biberach bei Schnee und Eis

Rund 50 Unfälle haben am Mittwoch das Polizeipräsidium Ulm beschäftigt, darunter zahlreiche im Landkreis Biberach.

Auf der L 275 in Richtung Friedingen rutschte gegen 9.30 Uhr ein Unbekannter beinahe in den Gegenverkehr. Dort war ein Audi-Fahrer in Richtung Pflummern unterwegs. Der 53-Jährige erkannte, dass das Heck des entgegenkommenden Audi-Fahrers ausgebrochen war und das Auto auf seinen Fahrstreifen geriet. Um eine Kollision zu vermeiden, wich er nach rechts aus und prallte dabei gegen einen Leitpfosten.