Suchergebnis


 Mittelbiberach schiebt sich auf Rang zwei.

Mittelbuch siegt auch in Berkheim

Aufsteiger Mittelbuch mischt weiter die Fußball-Kreisliga A I auf und bleibt nach dem Sieg in Berkheim Spitzenreiter. Erolzheim hatte auch gegen Mittelbiberach das Nachsehen und ist vorerst von den ersten beiden Plätzen weit entfernt. Mittelbiberach ist nun Tabellenzweiter. Dettingen II gewann das Derby gegen Kirchdorf. Stafflangen kam gegen Erlenmoos nicht über ein 0:0 hinaus. Schlusslicht SV Haslach hat auf eigenem Platz auch gegen den FC Bellamont verloren.

Szenen wie diese mit vier Spielern des FC Bayern München und Schiedsrichter Felix Zwayer beim DFB-Pokalf

Junger Schiedsrichter wird Ziel von Hass und Gewalt - und zieht die Konsequenzen

Nach 22 Spielen war Schluss. Marco F., der mit richtigem Namen nicht genannt werden möchte, hatte die Schnauze voll. Die Pöbeleien, die sich der 15-Jährige aus dem Fußball-Bezirk Riß in vielen Spielen vom Spielfeldrand hatte anhören müssen, wollte er sich nicht länger antun. Dabei hatte er ein Jahr zuvor voller Freude das Amt des Schiedsrichters angetreten. „Anfangs machte es auch Spaß“, erzählt er. Bis zum ersten Mal ein Zuschauer „Du Pfeife!“ rief – in einem E-Jugendspiel!


 Moritz Licht (links), hier im Zweikampf mit Dettingens Lukas Überle, feierte mit dem SV Ochsenhausen II einen 3:0-Erfolg.

SV Mittelbuch bezwingt Erolzheim im Spitzenspiel mit 7:0

Der SV Mittelbuch ist mit einem 7:0-Sieg im Spitzenspiel gegen den SV Erolzheim an die Tabellenspitze gestürmt. Erlenmoos gewinnt überraschend gegen den TSV Rot an der Rot und Mittelbiberach fertigt den SV Haslach ab.

LJG Unterschwarzach – SV Stafflangen 0:3 (0:2). Die LJG war zwar bemüht, aber dies reichte gegen Stafflangen nicht aus. Die Gäste spielten in der Abwehr konsequent und machten vorne ihre Tore. Der Gästeerfolg ist auch in dieser Höhe verdient.


 Mittelbuch trifft auf Erolzheim.

Kreisliga A I: Das nächste Spitzenspiel steht an

In der Fußball-Kreisliga A I treffen am Sonntag, 7. Oktober, erneut zwei Mannschaft von der Tabellenspitze aufeinander. Der Zweite SV Mittelbuch empfängt den Dritten SV Erolzheim. Die Kellerkinder stehen vor schweren Aufgaben. Haslach gastiert in Mittelbiberach und der SV Erlenmoos empfängt den TSV Rot an der Rot. Die Partie Unterschwarzach gegen Stafflangen beginnt am Sonntag um 16.30 Uhr, alle anderen Spiele um 15 Uhr.

An der Tabellenspitze der Kreisliga A I könnte es erneut zu Verschiebungen kommen.

 Berkheim (l. Daniel Welser) und Erolzheim (am Ball Stefan Munteanu) trennten sich unentschieden.

Spitzenspiel endet unentschieden

Keinen Sieger hat es in der Fußball-Kreisliga A I im Topspiel zwischen Erolzheim und Berkheim gegeben. Auch Verfolger Mittelbiberach kam nicht über ein Remis hinaus. Nur der SV Mittelbuch holte von den Spitzenteams drei Punkte. Er gewann in Haslach mit 2:1.

SV Dettingen II – FC Bellamont 3:3 (0:1). Die Heimelf bot dem Gast jederzeit Paroli und war am Ende den drei Punkten sehr nahe. In der 95. Minute raubte aber der FCB den Dettingern den schon sicher geglaubten Heimerfolg.


 Bester Einzelschütze mit 366 Ringen war Markus Kößler.

Luftpistole: SV Laupheim startet am besten

Mit 19 Mannschaften sind die Rundenwettkämpfe 2018/2019 des Schützenkreises Biberach/Iller mit der Luftpistole gestartet. In der Kreisliga A kam die zweite Mannschaft des SV Laupheim am besten aus den Startlöchern.

Diese konnten ihre Begegnung gegen die erste Mannschaft der SGi Biberach klar mit 1413:1336 Ringen gewinnen. Die erste Mannschaft der SGi Bad Schussenried war beim 1411:1377- Sieg bei der SGi Erolzheim dem Ergebnis der Laupheimer sehr nah.

 Der BSC Berkheim (l. Marco Schiebel) ist im Topspiel der Fußball-Kreisliga A I beim SV Erolzheim gefordert.

Erolzheim empfängt Berkheim zum Spitzenspiel

Erster gegen Zweiter: In der Fußball-Kreisliga A I hat der SV Erolzheim am Mittwoch, 3. Oktober, den BSC Berkheim zu Gast. Winterstettenstadt empfängt den Nachbarn aus Mittelbiberach. Mittelbuch tritt in Haslach an. Das Spiel Dettingen II gegen Bellamont beginnt am Mittwoch um 13.15 Uhr, alle anderen Partien um 15 Uhr.

Im Fokus steht das Spitzenspiel zwischen dem SV Erolzheim und dem BSC Berkheim. Hinzu kommt noch, dass diese Paarung ein Derby ist.


 Spitzenreiter Erolzheim hat spielfrei.

Berkheim winkt die Tabellenführung

Der BSC Berkheim hat am Sonntag die Chance, den spielfreien Tabellenführer SV Erolzheim in der Fußball-Kreisliga A I von der Sptize zu vertreiben. Der starke Aufsteiger Mittelbuch will seine Serie auch gegen Winterstettenstadt fortsetzen. Rot an der Rot will auch im Heimspiel gegen Kirchdorf im Vorwärtsgang bleiben.

Weiterhin nur positiv überrascht Aufsteiger SV Mittelbuch. Auch beim SV Dettingen II erkämpfte sich der SVM einen 5:0-Sieg.


 Die Polizei hatte wegen eines brennenden Lastwagens einen Einsatz.

Lastwagen und Grünstreifen brennen

Auf der A7 bei Dettingen in Fahrtrichtung Füssen hatte ein technischer Defekt am Dienstagabend eine glühende Bremsscheibe an einem Sattelzug zur Folge. Ein Teil des Bremsbelags brach ab und blieb im Bereich der Mittelschutzplanke liegen, wie die Polizei mitteilte.

Dadurch entzündete sich ein etwa 20 Quadratmeter großes Areal des Grünstreifens. Am Sattelzug war ebenfalls ein Brand entstanden. Der 53-jährige Fahrer konnte mit seinem Gespann noch den nächsten Autobahnparkplatz erreichen und dort selbstständig den Brandherd bekämpfen.

Starker Saisonstart von Markus Kordas

Die Luftgewehr-Rundenwettkämpfe 2018/2019 des Schützenkreises Biberach-Iller haben begonnen. In drei Kreisligen kämpfen 22 Mannschaften um jeden Ring um.

Mit seinem Topergebnis von 382 Ringen startete der Balzheimer Markus Kordas am besten in die neue Saison. Er konnte die 1429:1442-Heimniederlage des SV Balzheim II gegen die erste Mannschaft des SV Kirchberg in der Kreisliga A allerdings nicht verhindern.

Die SGi Biberach erzielte beim 1441:1390-Sieg beim SV Essendorf nur einen Ring weniger als der SV Kirchberg.