Suchergebnis

 Die Acoustasonixs haben in ihrer Stammlocation, dem Innenhof des Café Omnibus, alles gegeben.

Gänsehautfeeling bei den Acoustasonixs in Ellwangen

Sie haben Wort gehalten: Als die Band Acoustasonixs im Juli vor einem Jahr im Café Omnibus aufgetreten ist, hat sie versprochen, im Ellwanger Stadtsommer 2021 wiederzukommen. Coronabedingt war es damals ihr erstes Konzert vor Publikum. In diesem Jahr ist es immerhin ihr drittes und obendrein ihr zehntes in ihrer Stammlocation, dem lauschigen Innenhof des Cafés Omnibus. Frontmann Frank Engel, Bassist Jürgen „Maui“ Maurer und der Crailsheimer Musiker Steffen „Stürmi“ Sturm an den Drums haben wieder alles für ihre Ellwanger Fans gegeben.

 Die „Flap Jacks“ bei der Musik vom Rathausdach zur Mittagszeit am Mittwoch.

Es groovt vom Rathausdach

So richtig den Groove haben „Flap Jacks“ am Mittwoch zur Mittagszeit den Marktbesuchern vom Rathausdach gebracht. Die Coverband servierte Eingängiges, knackige Rhythmen und locker-flockige Melodien. Sehr zur Freude der Gäste zwei Etagen tiefer auf dem Marktplatz. Im Gepäck hatte sie unter anderem „Change the world“ von Eric Clapton, „Still haven’t found what I’m looking for“ von U2 oder „Living for the city“ von Stevie Wonder. Foto: Lehmann

50 Jahre Hard Rock Cafe

Mit Claptons Gitarre fing es an: 50 Jahre Hard Rock Cafe

Vom ursprünglichen Flair des ersten Hard Rock Cafes ist in den meisten Filialen nicht mehr viel zu spüren. Aus den Lautsprechern dröhnt kaum noch Rock von Cream, The Doors oder Led Zeppelin, stattdessen angesagte Popmusik von Ariana Grande oder Calvin Harris.

Auf dem Menü stehen längst nicht mehr nur Burger, Steak und Chili con Carne, sondern auch vegane Alternativen. Und der Merchandising-Shop ist heute mindestens genauso wichtig wie das Restaurant.

50 Jahre Hard Rock Cafe

Mit Claptons Gitarre fing es an: 50 Jahre Hard Rock Cafe

Vom ursprünglichen Flair des ersten Hard Rock Cafes ist in den meisten Filialen nicht mehr viel zu spüren. Aus den Lautsprechern dröhnt kaum noch Rock von Cream, The Doors oder Led Zeppelin, stattdessen angesagte Popmusik von Ariana Grande oder Calvin Harris.

Auf dem Menü stehen längst nicht mehr nur Burger, Steak und Chili con Carne, sondern auch vegane Alternativen. Und der Merchandising-Shop ist heute mindestens genauso wichtig wie das Restaurant.

Carla Bruni-Sarkozy

Ex-Model und Pop-Ikone: Carla Bruni-Sarkozy wird 53

Topmodel, Première Dame, Pop-Ikone: Das Leben von Carla Bruni-Sarkozy ist ziemlich schillernd. Heute wird die gebürtige Italienerin mit französischer Staatsbürgerschaft, die aus einer reichen Industriellenfamilie stammt, 53 Jahre alt.

Mit 19 Jahren begann Carla Bruni ihre Model-Karriere und stieg in den 90er Jahren schnell in die Riege der Supermodels auf. Zehn Jahre lang waren der Catwalk und die Hochglanz-Magazine ihre Welt, dann schlug sie ein neues Kapitel auf.

John McVie

Das Rückgrat von Fleetwood Mac - John McVie wird 75

Wenn Fleetwood Mac auf der Bühne stehen, hält sich John McVie stets im Hintergrund. Man könnte meinen, er wolle gar nicht bemerkt werden, sondern einfach nur spielen.

Seit über fünf Jahrzehnten bildet der britische Bassist gemeinsam mit Schlagzeuger Mick Fleetwood das musikalische Rückgrat der Erfolgsgruppe, deren Geschichte von turbulenten Beziehungen zwischen ihren Mitgliedern geprägt ist. Jetzt wird der zurückhaltende Musiker 75 Jahre alt.

Mario Punzi, Manuel Randi und Marco Stagni (von links) bei ihrem Klangfeuerwerk im Isnyer Kurhaus.

Emotion, Empathie und Extase im Trialog

Seit Anfang April konnte das „Kulturgetriebe“ seinem Vereinszweck nicht mehr nachkommen – in Isny Live-Konzerte auf die Bühne zu bringen. So war den Hauptorganisatoren Silke Denniger, Stefan Mesmer und Frank Müller vergangene Woche im Kurhaus die Freude anzumerken, nun wenigstens den Höhepunkt des Jahres 2020 nachholen zu dürfen. Das breite Grinsen im Gesicht und die gute Laune währten durchgehend den ganzen Abend hindurch.

Denn mit dem italienischen Gitarristen Manuel Randi und seinen kongenialen Begleitern, Mario Punzi an ...

 Eddie Van Halen 1995 bei einem Auftritt in der Frankenhalle in Nürnberg.

Der Gitarrenzauberer – Nachruf auf Eddie Van Halen

Im Kultfilm „Zurück in die Zukunft“ von 1985 gibt es viele denkwürdige Szenen – eine sticht aber besonders heraus: Hauptfigur Marty McFly reist in das Jahr 1955 zurück und muss dort seine noch jugendlichen Eltern verkuppeln. Um seinen Vater zum Mitmachen zu bewegen, verkleidet sich Marty in einem Raumanzug, setzt dem schlafenden Vater einen Walkman auf – und legt eine Kassette mit der Aufschrift „Edward Van Halen“ ein. Als dessen infernalisches Gitarrensolo ertönt, ist für den 50er-Jahre- Teenager klar: Solche Musik kann nur aus der Zukunft ...

Zucchero

Promi-Geburtstag vom 25. September 2020: Zucchero

Seine Stimme kann wie ein Reibeisen klingen, aber auch die Töne süßlich zum Schmelzen bringen: Der italienische Rock- und Bluesmusiker Zucchero steht seit Jahrzehnten voller Hingabe - und fast immer mit Hut - rund um den Globus vor großem Publikum.

Mit Vorliebe bringt er mehrere Weltstars für seine Werke zusammen - von Sting über Eric Clapton und Bono bis zu Klassikgrößen. Im Corona-Jahr 2020 jedoch ist so vieles total anders. So musste Zucchero just im Sommer vor seinem 65.

Jimi Hendrix

Vor 50 Jahren starb Jimi Hendrix

Das Leben von Jimi Hendrix war kurz und rauschhaft. Er wurde nur 27 Jahre alt - wie auch Janis Joplin, Jim Morrison und Kurt Cobain.

Jahrelang faszinierte die Gitarren-Legende die Fans mit Klangteppichen wie Gewitter. Hendrix ließ sein Instrument explodieren, brummen, heulen und krachen wie niemand vor und niemand nach ihm. Die „Rock & Roll Hall of Fame“ nannte das Idol der amerikanischen Hippie-Bewegung den „begabtesten Instrumentalisten aller Zeiten“.