Suchergebnis

Die Stadt Wangen will eine Rekordsumme investieren. Ein Überblick zu den wichtigsten Themen.

Wo die Stadt Wangen im nächsten Jahr investieren will

36 Millionen Euro. Wahrscheinlich so viel Geld wie nie will die Stadt Wangen im kommenden Jahr investieren. Ein Schwerpunkt liegt unter anderem auf der Landesgartenschau, traditionsgemäß aber auch auf Schulen und Kindergärten. Wohin das Geld fließen soll und worüber bei den Haushaltsberatungen im Gemeinderat am Montagabend debattiert wurde: ein Überblick.

Verkehr am Gymnasium Schon länger in Vorbereitung ist die Neuordnung des (Auto-)Verkehrs vor dem Rupert-Neß-Gymnasium.

 Aktuell wird das Wangener Nahwärmenetz zwischen Bindstraße und Langer Gasse erweitert, um städtische und private Gebäude anzusc

Überraschender Vorstoß: Wangens CDU fordert Bau eines zweiten Heizwerks

Seit Jahren setzt die Stadt Wangen auf den Ausbau ihres Nahwärmenetzes. Die Grenzen von dessen Produktionskapazitäten sind aber bald erreicht. Auch vor diesem Hintergrund fordert die CDU-Gemeinderatsfraktion den Bau eines weiteren Heizwerks. Vor allem aber wiegt für sie der lokale Kampf gegen den Klimawandel schwer, wie zuletzt im Stadtparlament deutlich wurde. Das sorgte im Plenum für teils erstaunte Gesichter. OB Michael Lang mahnte beim schnellen Bau eines weiteren Werks zur Vorsicht – allerdings aus anderen Gründen.

 Im Auwiesengelände nehmen die Umrisse der Häuser des Siedlungswerks schon erste Gestalt an. Jetzt benannte der Gemeinderat zwei

Wohnquartier Auwiesen: Neue Straßennamen erinnern an zwei Wangener Persönlichkeiten

In den Wangener Auwiesen entsteht derzeit ein komplett neues Quartier mit zahlreichen neuen Wohnungen als Schwerpunkt. Zur Erschließung gibt es künftig mehr Straßen als der bislang einzigen, dem Auwiesenweg. Diese haben teilweise jetzt Namen erhalten – und erinnern an zwei Persönlichkeiten, die sich in der Vergangenheit in der Stadt besonders engagiert haben. Eine weitere Bezeichnung wird noch gesucht.

Das bis vor gar nicht allzu langer Zeit von Vereinsheimen und den so genannten Baracken geprägte Gebiet zwischen Süding, Erba und ...

Bekommt die Stadt Wangen zur Landesgartenschau einen Aussichtsturm? Der Wunsch dazu ist da. Knackpunkt könnten aber die Finanzen

Aussichtsturm in Wangen erzeugt Euphorie aber auch kritische Fragen

Ein Aussichtsturm als Landmarke und Wahrzeichen für die Landesgartenschau und darüber hinaus: Hinter diese Idee hat der Wangener Gemeinderat einen ersten Haken gesetzt. Er befürwortete bei einer Enthaltung nachträglich einen von der Stadt bereits gestellten Zuschussantrag. Dennoch drehte sich die Debatte vor allem um die Finanzierung des knapp 1,7 Millionen Euro teuren Projekts.

Eines vorweg: Noch ist längst nicht entschieden, ob solch ein, vor allem aus Holz bestehender, Turm auf der Argenwiese gegenüber von Erba-Areal und ...

 Baukräne, quasi soweit das Auge reicht, bestimmen das Bild im Neubaugebiet zwischen Haid und Wittwais. Die Einnahmen aus den Gr

Haushalt der Stadt Wangen: So viel Geld fließt 2022 in die Landesgartenschau

Wangen befindet sich verstärkt in der heißen Vorbereitungsphase für die Landesgartenschau im Jahr 2024. Das macht sich inzwischen durch diverse Baustellen in der Stadt bemerkbar, aber auch im kommunalen Haushalt. Dieser wird in den kommenden beiden Jahren vornehmlich durch das Großereignis geprägt sein. Am Montagabend legte die Verwaltung den Etat-Entwurf für das kommende Jahr vor.

Schulen und Kindergärten. Wer auf die städtischen Ausgabenschwerpunkte vergangener Jahre schaut, dem begegnen immer wieder diese beiden Stichworte.

 Bekommt die Stadt Wangen zur Landesgartenschau einen Aussichtsturm – gebaut in einer neuartigen Holzbautechnik, ähnlich dem Ent

Aussichtsturm für Wangen könnte knapp 1,7 Millionen Euro kosten

Bekommt die Stadt Wangen für die Landesgartenschau 2024 einen 30 Meter hohen Aussichtsturm? Die Idee wabert bereits seit einiger Zeit durch die Gartenschauplanung, nun will die Stadt konkret werden: Sie hat sich um Fördergelder beworben. Dabei soll der Turm auch über die Gartenschau hinaus Touristen anlocken – und ein Beispiel für innovative Holzbautechnik werden. Mit ins Boot soll dafür die Universität Stuttgart.

Förderantrag für Turm als TourismusattraktionBereits bei der Einwohnerversammlung im September hatte Oberbürgermeister ...

Betretene Mienen bei den Spielern des VfB Friedrichshafen (li.): Gegen den 1. FC Normannia Gmünd gab die elfte Saisonniederlage.

VfB Friedrichshafen versinkt im Keller

Sebir Elezi läuft schnurstracks in Richtung Kabine. Dabei ist dem Fußballer des VfB-Friedrichshafen deutlich die Unzufriedenheit über die 0:3 (0:2)-Niederlage gegen den 1. FC Normannia Gmünd anzusehen. Seine Mitspieler folgen ihm, verschwinden ebenfalls nur wenige Sekunden nach dem Schlusspfiff im Inneren des Zeppelinstadions in Friedrichshafen – Frustration pur. Durch die elfte Saisonniederlage am Samstag versinken die Häfler im Keller, der Rückstand des aktuellen Schlusslichts auf die Nichtabstiegszone beträgt nun schon neun Zähler.

Der Erba-Museumsverein ist in die Alte Schmiede umgezogen.

Wangener Erba-Museumsverein zieht erneut um

Der Erba-Museumsverein zieht erneut um. Im Wangener Südwesten entsteht im Zuge der 2024 stattfindenden Landesgartenschau auf dem Gelände der ehemaligen Erba-Baumwollspinnerei und Weberei quasi ein neuer Stadtteil. Das bringt neues Leben in die Industriebrache – und für den Erba-Museumsverein erneutes Kisten packen. Wie es mit der ursprünglich für die Zeit der Landesgartenschau in der Alten Spinnerei vorgesehenen Ausstellung weiter geht, ist derzeit offen.

Überblick: Das ist heute im Landkreis Ravensburg wichtig.

Überblick: Das ist an diesem Freitag im Landkreis Ravensburg wichtig

Welche Themen interessieren im Landkreis Ravensburg heute besonders, welche politischen Entscheidungen stehen an und was bewegt die Menschen in der Region?

Die aktuellen Nachrichten aus dem Landkreis Ravensburg im Überblick: 

++ Modedesignerin aus Bad Waldsee näht Leichensäcke und Taschen für Kinofilm Wenn der Action-Thriller „Gunpowder Milkshake“ voraussichtlich am 2. Dezember in die deutschen Kinos kommt, kann sich Franziska Maier aus Osterhofen ganz besonders freuen.

 Während Friedrichshafens Nicolai Weissenbacher es kaum fassen kann, feiern die Crailsheimer einen ihrer drei Treffer beim Auswä

Zu langsam, zu unpräzise: VfB Friedrichshafen in höchster Abstiegsgefahr

Die Freude nach dem 3:1-Auswärtserfolg ist beim TSV Crailsheim groß gewesen. Mit dem Sieg machte die Mannschaft von Trainer Michael Gebhardt in der Tabelle der Fußball-Verbandsliga einen Schritt nach oben. Der VfB Friedrichshafen bleibt dagegen mit acht Zählern Letzter und hat die Gewissheit, dass er mit solch einer Leistung die Klasse nicht halten kann.

Gegen die offensichtliche Taktik fällt dem VfB nichts einEigentlich war die Mannschaft von Giovanni Rizzo gut auf den Gegner eingestellt.