Suchergebnis


Noch ist in der Kreisliga A 2 keine Entscheidung gefallen.

Das Baby hat einen neuen Namen

Seit vergangenen Freitag ist es nun amtlich: Nach der Zusammenlegung zur Spielgemeinschaft der Fußballabteilungen Gammertingend und Kettenackers hat das Kind nun einen eigenen Namen: SG Alb-Lauchert. Sportlich ist in der Liga eine Entscheidung gefallen: Die SGM FC Krauchenwies/SV Hausen muss ins Relegationsspiel gegen den Qualifikanten der Kreisligen B3/B4. Im Meisterschaftsrennen sind weiter die SG Hettingen/Inn. und die SG Blöried/Ebersbach.

FC Inzigkofen/Vil.


Elterntaxis sollen für Sicherheit der eigenen Kinder sorgen, bewirken – bezogen auf andere – oft aber das Gegenteil.

Nach Unfall von Schülerin mit „Elterntaxi“: Elternbeirat hofft auf Lösung

Nach einem Unfall an der Ablachschule, bei dem eine Schülerin angefahren wurde, wird die Verkehrssituation an der Schule erneut diskutiert. Seit Jahren wünschen sich Schulleitung, Lehrer und Eltern mehr Sicherheit für die Kinder und eine bessere Lösung für Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen oder abholen. Nun wird ein Sachverständiger gefordert, um die Lage zu beurteilen. Die Stadtverwaltung hat umgehend eine verstärkte Kontrolle des Halteverbots durch das Ordnungsamt zugesagt.


Neue Kanäle, Leitungen für Wasser und Strom sowie Leerrohre für eine Breitbandanbindung gibt es nicht nur für die Schillerstraß

Schrammbord ersetzt künftig Gehweg

Drei Straßen im Mengener Stadtgebiet sollen umfassend saniert werden: die Bergstraße, die Friedrich-Silcher-Straße und die Schillerstraße. In der Gemeinderatssitzung in der vergangenen Woche wurde der entsprechende Baubeschluss gefasst und das Ingenieurbüro von Uwe Koschmieder aus Hohentengen, das die Entwurfsplanung bereits erledigt hat, mit den weiteren Leistungsphasen beauftragt. Die Baukosten werden voraussichtlich bei rund 1,235 Millionen Euro liegen.


Die Lärmschutzwand für das Haus in der Storchenneststraße verläuft hinter dem Zelt. Hier müsste noch mehr gemacht werden, um di

Stadtrat lehnt Tempo 30 auf der B 311 ab

Eine Tempo-30-Zone auf der Bundesstraße 311 zwischen den beiden Kreisverkehren am Bahnhof und am Penny-Markt in Mengen kann sich die Mehrheit der Gemeinderäte nicht vorstellen. Auch nicht, wenn das Tempolimit nur nachts gelten soll. Das ist bei der Vorstellung des Lärmaktionsplans für die Stadt in der Sitzung am Dienstag deutlich geworden. Im vom Ingenieurbüro Brenner Bernard vorgestellten Konzept war die Geschwindigkeitsreduzierung als Sofortmaßnahme zum Lärmschutz für Bewohner zweier Mehrfamilienhäuser in der Storchenneststraße empfohlen ...


Mitglieder des Fischereivereins und des Ortschaftsrats aus Ennetach sehen sich an der Ablach und am Trögebach um.

Erste Kleinfische schwimmen im Trögebach

Die bereits im Herbst letzten Jahres bei einer Vereinspräsentation vereinbarte Begehung der Vereinsgewässer vom Fischereiverein Ennetach ist nun durchgeführt worden. Vereinsvorsitzender Markus Heim und Ortsvorsteher Wolfgang Eberhart begrüßten die Teilnehmer vom Ortschaftsrat und aus dem Fischereiverein am Dorfbrunnen. Dann wurden bei einer zweistündigen Exkursion vier Themenschwerpunkte in Augenschein genommen.

Erste Station war der verlegte Trögebach.


Anja Fischer beim Verlassen des Schießstandes.

Anja Fischer wird Fünfte

Auch im zweiten Rennen der Qualifikation zur Weltmeisterschaft im Target Sprint ist die Mengenerin Anja Fischer in Lindlar bei Köln im Spitzenfeld gelandet. Die Target-Sprint-Weltmeisterschaft findet in Changwon (Südkorea) statt. Nachdem Anja Fischer (Schützengilde Ennetach) im ersten Qualirennen mit einem fünften Platz bereits elf Punkte gesammelt hatte, war es in Lindlar das Ziel, nochmals zweistellig zu punkten. Anja Fischer kam am Trainingstag mit der Anlage und der Strecke sehr gut zurecht.

Die erfolgreichen Schachspieler (v.l.): Frank Baur (Dritter A), Marina Heil (Damenpreis), Tadeus Lewandowski (Seniorenpreis), Gü

Frank Baur belegt Rang drei im A-Turnier

Das Bürgerhaus in Mengen-Ennetach stand am langen Himmelfahrtswochende vier Tage lang im Blickpunkt der oberschwäbischen Schachwelt, denn die Schachfreunde Mengen waren Ausrichter der diesjährigen oberschwäbischen Bezirkseinzelmeisterschaft. Und im A-Turnier sicherte sich Frank Baur Bronze.

20 Akteure spielten im A-Turnier. Zum Favoritenkreis gehörten Oberligaspieler und FIDE-Meister Holger Namyslo (Biberach) sowie die Verbandsligaspieler Jürgen Längl, Thomas Kohn (beide Tettnang) und Thomas Herz (Langenau).

Stefan Fürst (rechts) informiert sich mit seinen Eltern bei Stefanie Krall (vorne links) über das Ausbildungsangebot der Firma S

Auch ohne Studium ist eine berufliche Karierre möglich

Auch ohne Studium kann man Karriere machen: Das zeigt das Beispiel von Dirk Reiner, dem kaufmännischen Ausbildungsleiter der Firma Knoll Maschinenbau aus Bad Saulgau. 36 Unternehmen, Organisationen und Schulen haben am Montag beim Aktionsabend Berufsorientierung der Mengener Realschule ihr Ausbildungsangebot vorgestellt.

Der Ruf der dualen Berufsausbildung sei in den vergangenen Jahren immer schlechter geworden, bedauerte Dirk Reiner in einem Vortrag vor Schülern und Eltern.

Die Kinder lernen Gefühle durch die Handpuppen kennen.

Kinder lernen von Tula und Tim

„Wenn Tula und Tim hier bei uns spielen, machen sie uns Mut und das tut gut.“ - So erklang es jedes Mal am Anfang einer Kindergartenplus-Stunde in den vergangenen Wochen im Kindergarten St. Christophorus in Ennetach. Bereits seit sechs Jahren treffen sich hier jeweils die Kinder des Jahrgangs der Vier- bis Fünfjährigen zu den neun Mitmachstunden der beiden Handpuppen Tula und Tim.

„Das sind keine Puppen, die sind echt!“, ereiferte sich schnell ein Mädchen, als jemand behauptete, dies seien nur Puppen.

Fulgenstadts Torwart Ali Winkhart stellt sich Simon Lau entgegen.

Gammertingen entführt die Punkte aus Fulgenstadt

Anstatt sich am Muttertag vielleicht den Müttern und Omas zu widmen, hat die spielfreie SG Hettingen/Inn. einen Ausflug auf den Köllenberg nach Bronnen unternommen, um die Gastgeber zu unterstützen und auf Punktverluste der SG Blönried/Ebersbach zu hoffen. Die Küchler-Truppe tat der Theuer-Elf den Gefallen nicht und gewann mit 3:2. Im Tabellenkeller hat sich auch keine Veränderung ergeben. Der FC Krauchenwies/Hausen II unterlag in Ennetach und weil auch Bronnen alle Zähler abgab, hat sich nichts verändert.