Suchergebnis

Warum die Enkel von Feinden allen Grund zu feiern haben

Vielfältig und lebendig ist die Städtepartnerschaft zwischen Aalen und dem französischen Saint-Lô. Vor 41 Jahren setzten ihre Begründer in der Schubartstadt ihre Unterschrift unter den Ehevertrag, ein Jahr später in der Stadt an der Vire. Um den 40. Hochzeitstag zu feiern, reisen Ende Juni 130 Aalener sowie eine offizielle städtische Delegation um Oberbürgermeister Thilo Rentschler in die Normandie. Es erwarten sie dort beim jährlichen Stadtfest neben den gastgebenden Franzosen auch Amerikaner, Belgier, Briten und eine vornehme Aufgabe, die ...

Am Schlosserlebnistag in Kißlegg spielt die ganze Familie wie zu Zeiten von Ludwig XIV.

Spielen wie zu Zeiten des Sonnenkönigs im Neuen Schloss Kißlegg

Unter dem Motto „À la française“ lädt das Neue Schloss Kißlegg am Sonntag, 16. Juni von 13 bis 17 Uhr zum Schlosserlebnistags ein.

Am französischen Hof zu Zeiten Ludwigs XIV waren Spiele nicht nur für Kinder eine beliebte Art sich zu zerstreuen. Deshalb ist die ganze Familie eingeladen, den Park beim Neuen Schloss spielend zu entdecken.

Ein besonderes Vergnügen bietet die neue Schlossrallye. Kinder sollen im Auftrag des italienischen Grafen von Labridero mit den alten Maßeinheiten Elle, Schuh und Spann das Neue Schloss ...

Notre-Dame

Erstmals wieder Messe in Notre-Dame gefeiert

Zwei Monate nach dem Großbrand von Notre-Dame hat erstmals wieder eine Messe in der Kathedrale stattgefunden. Der Pariser Erzbischof Michel Aupetit zelebrierte den Gottesdienst gemeinsam mit anderen Priestern und Gläubigen am Samstagabend.

Aus Sicherheitsgründen wurden nur rund 30 Menschen in die Kirche gelassen. Die Messe fand in einer Kapelle am östlichen Ende der weltberühmten Pariser Kathedrale statt.

Notre-Dame war bei einem verheerenden Brand Mitte April schwer beschädigt worden - das Dach wurde weitgehend zerstört, ...

Paris: Nach Großbrand erstmals wieder Messe in Notre-Dame

Zwei Monate nach dem Großbrand von Notre-Dame findet am Abend erstmals wieder eine Messe in der Kathedrale statt. Der Pariser Erzbischof Michel Aupetit wird den Gottesdienst gemeinsam mit anderen Priestern und den Gläubigen zelebrieren. Aus Sicherheitsgründen werden nur zwischen 20 bis 30 Menschen erwartet. Notre-Dame war beim verheerenden Brand Mitte April schwer beschädigt worden - das Dach wurde weitgehend zerstört, der Vierungsturm stürzte ein.

Scholz und Le Maire

Fortschritte beim umstrittenen Eurozonenbudget

Nach einer gut 15-stündigen Marathonsitzung in der Nacht haben sich die Euro-Finanzminister zu einem Minimalkompromiss beim umstrittenen Eurozonenbudget durchgerungen.

„Wir haben eine Reihe kleiner Schritte unternommen, mehr Arbeit ist aber nötig“, sagte Eurogruppenchef Mario Centeno am Freitagmorgen in Luxemburg. Strittig ist vor allem noch, wie das geplante Budget finanziert werden soll. Auch die genaue Summe ist noch offen. Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire sprach trotzdem von einem „Durchbruch“, Bundesfinanzminister Olaf ...

 Premierminister Edouard Philippe hat den Franzosen in seiner Regierungserklärung mehr Umweltschutz versprochen.

Frankreichs Regierung will grüner werden Frankreichs Regierung will grüner werden

Paris - Edouard Philippe schien die Wählerwanderung bei den Europawahlen genau studiert zu haben. Seine Regierungserklärung am Mittwoch richtete sich nämlich vor allem an die linke Wählerschaft, die der Regierungspartei La République en Marche (LREM) im Mai den Rücken gekehrt hatte. Mit Maßnahmen zum Umweltschutz will der Regierungschef nun diejenigen zurückholen, die vor allem zu den Grünen übergelaufen waren. „Die nächsten zwölf Monate werden die der Beschleunigung beim Umweltschutz sein“, kündigte der frühere Konservative gleich zu Beginn ...

Merkel bei der ILO

Merkel: Wirtschaft hat Menschen zu dienen - nicht umgekehrt

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in Genf ein Plädoyer für menschenwürdige Arbeitsbedingungen gehalten. Menschen dürften nicht nur als Produktionsfaktoren gesehen werden, sondern müssten sich verwirklichen und ihre Talente entfalten können.

„Die Wirtschaft hat den Menschen zu dienen, und nicht umgekehrt“, sagte Merkel am Dienstag bei der Jubiläumstagung zum 100-jährigen Bestehen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO).

Nach Merkel sprach Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron.

Auftaktsieg

Frankreich startet mit Sieg in die Heim-WM

Nach einer kleinen Eröffnungsfeier sind Frankreichs Fußball-Frauen mit dem erhofften Sieg in die Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land gestartet.

Die Französinnen setzten sich im Eröffnungsspiel klar und hochverdient mit 4:0 (3:0) gegen Südkorea durch. Vor rund 47.000 Zuschauern im ausverkauften Pariser Prinzenpark erzielte Eugenie Le Sommer (9. Spielminute) das erste Tor der WM. Wendie Renard (35./45.+3) erhöhte noch vor der Pause auf 3:0, so geriet der Auftaktsieg der Mannschaft von Trainerin Corinne Diacre in der Gruppe A nie ...

Donald Trump

Trump: „Gute Chancen“ auf Deal mit Mexiko

Der Handels- und Grenzstreit zwischen Mexiko und den USA stand am Freitag, weniger als 72 Stunden vor dem möglichen Inkrafttreten von Zöllen auf US-Importe aus Mexiko, weiter auf des Messers Schneide.

US-Präsident Donald Trump sieht in letzter Minute nun doch noch „gute Chancen“, sich mit Mexiko auf einen Deal zur Abwendung von Strafzöllen einigen zu können.

Als Bedingung müsste Mexiko auf hohem Niveau Agrarprodukte von den USA kaufen, schrieb Trump am Freitag auf Twitter, als er sich an Bord der Air Force One auf dem ...

D-Day-Gedenken in Normandie - Macron appelliert an Trump

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat beim Gedenken an den D-Day US-Präsident Donald Trump an seine historische Verantwortung erinnert. „Amerika, lieber Präsident Trump, ist immer dann am größten, wenn es für die Freiheit der anderen gekämpft hat“, sagte Macron auf dem US-Militärfriedhof Colleville-sur-Mer bei Bayeux. Bei der Zeremonie zur Erinnerung an die Landung der Alliierten in der Normandie vor 75 Jahren würdigten Macron und Trump den Einsatz der D-Day-Kämpfer als heroischen Akt für die Freiheit.