Suchergebnis

Der Münsterchor Zwiefalten hat auf seiner diesjährigen Hauptversammlung viele verdiente Mitglieder geehrt.

Mathilde Sontheimer singt seit 60 Jahren

Endlich darf der Münsterchor Zwiefalten wieder in der Münsterkirche singen. Die elfmonatige Bauzeit und der feierliche Abschluss der Renovierung prägten auch das vergangene Vereinsjahrs wie in der Hauptversammlung zu hören war.

Der Chor gedachte zunächst in einer Schweigeminute seiner Verstorbenen, unter anderem die Ehrenmitglieder Theresia Binder und Rosemarie Engst, die außerdem über Jahrzehnte den Münsterchor auch an der Orgel begleitet hat.

 Marcel Meisen wiederholt in Albstadt seinen Titel aus dem Vorjahr. In Albstadt findet im Juni die Mountainbike-WM statt.

Deutscher Meister lobt die Bedingungen in Albstadt

Marcel Meisen und Elisabeth Brandau heißen die Titelträger der Hauptrennen bei den 66. deutschen Meisterschaften im Cyclo-Cross in Albstadt. Meisen, Favorit aus Stolberg, siegte am Sonntag vor rund 3000 Zuschauern vor Sascha Weber und Manuel Müller und verteidigte damit seinen Titel. Elisabeth Brandau aus Schönaich bei Stuttgart krönte sich bereits am Samstag in Albstadt zum dritten Mal in Folge. Im Juni wird die Mountainbike-WM in Albstadt ausgetragen.

 So sah die Bäckerei Sekler um das Jahr 1930 aus.

Ein Stück Lauchheimer Geschichte geht zu Ende

Die traditionsreiche Lauchheimer Bäckerei Sekler hat zum Jahresende 2019 geschlossen. Damit endet eine Familientradition, die 175 Jahre zurückreicht.

Begonnen hatte sie 1844, als Alois Anton Sekler, ein Sohn des Fuchsmüllers, das Bäckereigewerbe anmeldete. Zur Unterscheidung zu seinem Namensvetter Anton Sekler, einem Bäckersohn aus der Oberen Mühle, dem „Torbeck“, war er der „Fuchsbeck“, ein Name, der bis heute bei den Lauchheimern üblich ist.

Ein Kassenzettel neben einer Brötchentüte

Häfler Ladeninhaber halten Bonpflicht für „Schwachsinn“

Neues Jahr, neue Vorschrift: Mit dem 1. Januar 2020 hat das Bundesfinanzministerium in Deutschland die Kassenbon-Pflicht eingeführt. Sie soll vor Manipulationen bei digitalen Kassenvorgängen schützen, denn laut Bundesrechnungshof wurden dadurch bisher jährlich Steuern in Millardenhöhe hinterzogen. Doch was heißt die neue Pflicht für Geschäftsinhaber? Die „Schwäbische Zeitung“ hat sich unter den Ladeninhabern in Friedrichshafen umgehört.

Für jedes verkaufte Brötchen einen Bon ausdrucken?

 Zahlreiche Wurmlinger nahmen ihr Sportabzeichen in Empfang.

Rekordzahl an Teilnehmern bekommt das Sportabzeichen

Die Sportabzeichen-Saison unter der Regie des Turnvereins ist in Wurmlingen abgeschlossen worden. Die erfolgreichen Absolventen waren zur Verleihung ins Turnerheim am Talacker eingeladen.

Das Turnerheim platzte aus allen Nähten: Organisator Hans Weber hatte mit 55 Kindern und Jugendlichen sowie 24 Erwachsenen eine neue Rekordzahl an Teilnehmern. So wurde die Feier bei Kinderpunsch, Glühwein, Brezeln und Hefezopf ins Freie verlegt. Die Kinder nützten dies gleich, um sich sportlich zu betätigen und auf die nächste Saison vorzubereiten.

Die sportlichen Abzeichenträger

Skiclub vergibt Sport- und Nordic-Walking-Abzeichen

Am Donnerstagabend haben die Absolventen in der „Krone“ in Gosheim die Sportabzeichen sowie die Nordic-Walking-Abzeichen erhalten. Wie der Skiclubvorsitzende Walter Staiger bereits bei der Generalversammlung lobend erwähnte, ist dies die größte und aktivste Gruppe des Vereins.

Trainer Armin Bleass zeichnete jene Freizeitsportler aus, die im Laufen beziehungsweise Nordic Walking eine Ausdauerleistung von einer oder zwei Stunden erbracht hatten.

 Im Rahmen eines Ehrungsabends wurden die Absolventinnen und Absolventen der Altenpflegehilfe ausgezeichnet. Mit ihnen freuen si

Sie setzen sich vorbildlich für ihre Mitmenschen ein

Im Rahmen der kreisweiten Pflegekampagne „Herz Plus Ostalb“ sind alle Absolventen in der Altenpflege sowie langjährig in der Pflege Beschäftigte im Zeiss-Forum in Oberkochen für ihr tagtägliches Engagement geehrt worden. Landrat Klaus Pavel betonte bei der Eröffnung der Veranstaltung den hohen Bedarf an Fachkräften in der Pflege, der in den kommenden Jahren drastisch zunehmen werde.

Weiterhin lobte er die wertvolle und bedeutende Tätigkeit der Altenpflegekräfte und dankte ihnen für ihren Einsatz für ihre Mitmenschen.

 Nina Sandhöfner.

Kunstradsport: Erfolgreiche Bucher

Rainau-Buch (an) - Vor Kurzem fand in Hofen das traditionelle Pokalfahren statt. Mit von der Partie waren auch die Kunstrad-Sportlerinnen des RMSV Buch. Alle drei waren äußerst erfolgreich unterwegs und sicherten sich Pokale und Medaillen.

Als erste des Trios trat Annika Röhrer beim Turnier an. Konzentriert fuhr sie ihre Übungen, unter anderem auch eine schwierige Startübung, die sie neu in ihren Ablauf integriert hatte, durch. Sie ergatterte sich mit Rang fünf eine Medaille.

Ein Gruppenfoto mit den alten und neuen Eigentümern

Bei der Wangener Kult-Bäckerei Fidelisbäck endet eine Ära - was sich nun ändert

Am 31. Dezember endet beim Fidelisbäck eine Ära – die der Familie Heine. Ab 2020 wird die seit 1505 bestehende und im weiten Umland bekannte Wangener Bäckerei und Gastwirtschaft nicht mehr in der vierten Generation von Ursula Mönch geleitet, sondern von Marlene Rampp, Christian Koch und Andreas Mader. Die SZ hat zum Betriebsübergang, der bei der Mitarbeiterversammlung am Donnerstag in der Stadthalle verkündet wurde, die wichtigsten Fakten, Stimmen und Hintergründe zusammengestellt.

 Der Vorsitzende Willi Stadler (rechts) erht die Nachwuchssportler Thomas Weber, Thomas Strobel (Abteilungsleiter Badminton), Co

TSV Altshausen feiert die Erfolge seiner Badminton-Spieler

Bei der Hauptversammlung des TSV 1881 Altshausen im Gasthaus Lamm sind verdiente Mitglieder geehrt worden.

Der erste Vorsitzende Willi Stadler gab in seinem Bericht einen Einblick in die aktuelle Entwicklung der Mitgliederzahl, die nochmals angewachsen ist. Des Weiteren ging Stadler auf das breite Angebot des Vereins im Freizeit-, Wettkampf- und Gesundheitssport ein. Verbunden damit war sein Dank an die mehr als 80 Übungsleiter für ihr außerordentliches Engagement.