Suchergebnis

 Realschule Ehingen

103 Schüler haben ihren Realschulabschluss in der Tasche

Einige Schüler haben an der Realschule Ehingen ihren Abschluss gemacht. Monja Leichtle ist die Schulbeste mit einer Note von 1,0.

Hauptschulabschluss, Klasse 9G: Josip Benjo, Janni Groll, Bernhard Hirschle, Jannik Kramer, Jenny Maurer, Milos Nestorovic (Belobigung), Luca Schrein, Raphael Stvoric, Jan Weber, Martin Wolf, Maximilian Zoll.

Realschulabschluss, 10A: Semih Azak, Felix Bogdan, Ute Dittrich (Belobigung), Kevin Feth, Lukas Frielitz, Cuma Can Gülbay, Nicole Horn (Preis), Michael Huber, Sebastian Huber (Belobigung), ...

 Der erfolgreiche Abiturjahrgang.

Drei Mal die Traumnote 1,0

Die Abiturienten des Kreisgymnasiums sind am Ziel. Eine feierliche Zeremonie in der Aula des Kreisgymnasiums markierte für sie das Ende eines ganz besonderen Endspurtes. Am vergangenen Montag fanden die mündlichen Prüfungen statt und damit endete das Abitur.

Während der Feierstunde in der Aula trat das Oberstufenorchester auf der Bühne auf und unterstrich mit einer schwungvollen Darbietung die Freude und den Optimismus angesichts des Erreichten.

Bei der feierlichen Zeugnisübergabe an die Dolli-Abschlussschüler konnte Schulleiter Marcus Pfab auch Belobigungen und Preise fü

Melanie Giurdanella erhält die Traumnote 1,0

145 Absolventen der Dollinger-Realschule in sechs Klassen haben jetzt ihr Zeugnis der mittleren Reife in Empfang genommen. Trotz den schwierigen Bedingungen der vergangenen Monate erzielten die Zehntklässler gute Ergebnisse. 36 Preise und 34 Belobigungen belegen dies. Fünf Zehntklässler haben nicht bestanden. Erstmals an der Dolli wurden 19 Neuntklässler der Niveaustufe G nach bestandener Prüfung verabschiedet.

Die Corona-Regeln bestimmten heuer die Choreografie bei der Verabschiedung der Schüler.

 Große Freude über ihre Preise herrscht bei den Wangener Realschülern der Klasse 5, Lerngruppe 2.

In der Wangener Realschule freuen sich die Lerngruppen über Preise und Belobigungen

Die letzten beide Tage vor den Sommerferien standen auch dieses Jahr an der Wangener Realschule im Zeichen der Preisübergaben für hervorragende schulische Leistungen. „Insbesondere nach diesem schwierigen Schuljahr war es uns wichtig, leistungswilligen und fleißigen Schülerinnen und Schülern eine positive Rückmeldung in Form von einem Preis oder eine Belobigung – wie in den Vorjahren auch – zu geben“, so Schulleiter Heiko Kloos in einer Mitteilung der Realschule.

Klasse 10a und 10c auf ihrer Abschlussfahrt nach Berlin. Aufgrund der Abstandsregeln konnte kein aktuelles Gruppenbild bei der A

„Ihr habt es geschafft“: 72 Realschüler holen ihre Zeugnisse ab

Mit „Also eigentlich“ und „Normalerweise“ hat bei der Abschlussfeier der Realschule Tettnang nicht nur die Rede von Susi Rodinger, die den Kunstpreis verliehen hat, begonnen. Normalerweise würde die Abschlussfeier mit allen Schülern der Klasse 10 in der Festhalle in Obereisenbach gefeiert werden. Nicht so im besonderen Jahr 2020, denn hier war Kreativität gefragt, um die feierliche Zeugnisübergabe durchführen zu können.

Aus diesem Grund fand die Abschlussfeier gleich dreimal hintereinander im Großraum der Realschule Tettnang statt.

 Das Meisterteam der TG Biberach. Das Bild wurde nach TG-Angaben vor der Corona-Pandemie im Juni 2019 aufgenommen.

TG-Nachwuchs holt sich den Meistertitel

Die weibliche C-Jugend der TG Biberach ist in der wegen der Corona-Pandemie vorzeitig abgebrochenen Saison 2019/20 Meister in der Handball-Landesliga geworden. Das Team des Trainergespanns Karl-Heinz Herth und Ingo Krech belegte mit 24:2 Punkten und 421:245 Toren souverän den ersten Platz vor Eislingen und Göppingen. Auch in der nächsten Saison wird das Team wieder in der Landesliga antreten. Zum Meisterteam gehören (im Bild hinten von links): Karl-Heinz Herth, Johanna Janke, Liv Weber, Ida Petzold, Norina Schumacher, Emma Hummler, Patricia ...

Die Abschlussklasse der.

Kaufmännische Schule: Sonderpreis für Emma Schuster

Alle 38 Schüler der Wirtschaftsschule an der Kaufmännischen Schule Aalen haben ihre Abschlussprüfungen bestanden. Die Absolventen haben den mittleren Bildungsabschluss und eine kaufmännische Grundqualifizierung erreicht. Sechs Schüler erhielten eine Belobigung, sieben Schüler einen Preis.

Emma Schuster wurde mit dem Sonderpreis des Vereins der Freunde und Förderer der Kaufmännischen Schule Aalen für sehr gute Leistungen im Fach Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen ausgezeichnet.

 Auch das ein Bild aus Vor-Corona-Tagen: Ehrungen beim OGV Gosheim – hinten von links Hans Weber, Daniela Weber, Srdijan Illic,

Zwei neue Frauen ziehen in den Vereinsvorstand ein

Noch vor Ausbruch der Corona-Krise ist der Obst- und Gartenbauverein Gosheim zu seiner Jahreshauptversammlung zusammengekommen. Dabei wurden zwei Frauen zu neuen Vorstandsmitgliedern gewählt.

Frauke Blank-Tillinger ist einstimmig gewählt worden und Kleingärtnerin Elena Sadowski (in entschuldigter Abwesenheit) mit zwei Enthaltungen.

Frauke Blank-Tillinger übernimmt das Amt der Schriftführerin, in der Nachfolge von Christel Drobny, die das Amt 14 Jahre ausübte.

Gebäude der Metzgerei

Eine Ära geht zu Ende: Nach 175 Jahren ist bei der Leutkircher Metzgerei Stör Schluss

Mit der Schließung der Metzgerei Stör, die vor 175 Jahren gegründet wurde, endet ein Stück gelebter Tradition in Leutkirch. Gerhard Stör führt als Gründe dafür unter anderem an, dass der bisherige Pächter, Thaddaeus Rimmel, krankheitsbedingt aufhöre. Zudem müssten für eine Weiterführung hohe gesetzliche Auflagen erfüllt werden. Nun gibt es in der Innenstadt nur noch eine Metzgerei.

Insgesamt 175 Jahre hat der Weg die Fleischwarenkäufer zur Metzgerei Stör in die Evangelische Kirchgasse geführt.

 Reges Leben herrschte in der Wainer Sporthalle: Im U10-Wettkampf belegte der TSV Wain Rang eins vor dem SV Kirchdorf und dem SV

162 Kinder messen sich in Wain

Eine sehr große Resonanz hat es beim ersten Leichathletik-Kinderliga-Durchgang der neuen Saison gegeben. 29 Mannschaften aus acht Vereinen traten an. 162 Kinder – eine neue Rekordbeteiligung – maßen sich in der Wainer Sporthalle in leichtathletischen Grundfertigkeiten wie Sprint, Weitsprungstaffel und Medizinballstoßen.

Die Voraussetzung für einen angesichts der großen Teilnehmerzahl geordneten Ablauf in der Wainer Halle schuf das 30-köpfige Kampfrichterteam um TSV-Abteilungsleiter Jürgen Fleck.