Suchergebnis

Alfonso Cuarón

Vielseitiger Regisseur: Alfonso Cuarón wird 60

Alfonso Cuarón ist vor 60 Jahren (28.11.) in der mexikanischen Millionenmetropole Mexiko-Stadt zur Welt gekommen. Als kleiner Junge hatte er zwei große Zukunftsträume.

Neben dem Regisseur-Beruf fand er auch - wahrscheinlich wie jedes Kind - den des Astronauten anziehend. Doch mit einem Geburtstagsgeschenk, nämlich einer Kamera, war mit zwölf Jahren dann doch recht schnell klar, in welche Richtung die Reise gehen würde.

Seine Liebe zur Heimat brachte der exzentrische Künstler 2018 mit dem Meisterwerk «Roma» zum Ausdruck.

Adele

Freudentränen bei Adele in TV-Show

Sängerin Adele (33) hat unter Freudentränen ihre frühere Lehrerin wiedergetroffen. «Sie war so verdammt cool, so einnehmend, und sie hat es geschafft, dass wir uns kümmern, und wir wussten, dass sie sich um uns und solche Sachen kümmert», sagte die Britin in der ITV-Show «An Audience with ... Adele», die der TV-Sender am Sonntagabend ausstrahlte.

Zur Überraschung der Sängerin («30») saß ihre ehemalige Lehrerin im Publikum - und kam dann zu ihr auf die Bühne, wo sich die Frauen lange umarmten und Adeles Tränen ihr Make-up verwischten.

Adele

Freudentränen bei Adele in TV-Show

Sängerin Adele (33) hat unter Freudentränen ihre frühere Lehrerin wiedergetroffen. «Sie war so verdammt cool, so einnehmend, und sie hat es geschafft, dass wir uns kümmern, und wir wussten, dass sie sich um uns und solche Sachen kümmert», sagte die Britin in der ITV-Show «An Audience with ... Adele», die der TV-Sender am Sonntagabend ausstrahlte.

Zur Überraschung der Sängerin («30») saß ihre ehemalige Lehrerin im Publikum - und kam dann zu ihr auf die Bühne, wo sich die Frauen lange umarmten und Adeles Tränen ihr Make-up verwischten.

20 Jahre nach Harry Potter Kinostart

20 Jahre nach Kinostart: Der Zauber von Harry Potter bleibt

Pünktlich zur Adventszeit steckt Harry Potter hinter einem der 24 Türchen. Der dänische Steinchen-Konzern Lego bringt jedes Jahr einen Adventskalender mit Figuren und Utensilien aus dem Potter-Universum auf den Markt.

Im Dezember startet in Hamburg auch das Potter-Theaterstück. Und in China hat ein neuer Vergnügungspark mit einem großen Hogwarts-Bereich gerade eröffnet. 20 Jahre nach dem Kinostart von «Harry Potter und der Stein der Weisen» (in Deutschland am 22.

20 Jahre nach Harry Potter Kinostart

20 Jahre nach Kinostart: Der Zauber von Harry Potter bleibt

Pünktlich zur Adventszeit steckt Harry Potter hinter einem der 24 Türchen. Der dänische Steinchen-Konzern Lego bringt jedes Jahr einen Adventskalender mit Figuren und Utensilien aus dem Potter-Universum auf den Markt.

Im Dezember startet in Hamburg auch das Potter-Theaterstück. Und in China hat ein neuer Vergnügungspark mit einem großen Hogwarts-Bereich gerade eröffnet. 20 Jahre nach dem Kinostart von «Harry Potter und der Stein der Weisen» (in Deutschland am 22.

Konferenz Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin

Großes Interesse an Corona-Sondersendungen

Die Sondersendungen zu verschärften Lage in der Corona-Krise sind am Donnerstagabend auf großes Zuschauerinteresse gestoßen.

6,16 Millionen (20,3 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr im Ersten das «ARD extra» zu den Beratungen von Bund und Ländern und den neuesten Entwicklungen ein. Das «RTL Aktuell Spezial» zum Thema sahen zeitgleich 3,48 Millionen (11,6 Prozent). Die gemeinsame Sondersendung «Corona. Spezial» verfolgten bei ProSieben 1,21 Millionen (4,0 Prozent) und 880.

Harry-Potter-Cast

Harry-Potter-Stars feiern 20. Jahrestag mit Retrospektive

20 Jahre nach dem Kinostart des ersten Films der Harry-Potter-Reihe, «Harry Potter und der Stein der Weisen», schauen die beteiligten Stars in einer Retrospektive auf den Fantasy-Kult zurück.

Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson, Regisseur Chris Columbus und weitere Stars der achtteiligen Reihe wollten das Jubiläum mit der Spezialsendung «Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts» feiern, teilte der US-Streamingdienst HBO Max am Dienstag mit.

Deutschland - Liechtenstein

Fast 6,5 Millionen sehen Schützenfest der deutschen Elf

Der 9:0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft über Liechtenstein war am Donnerstagabend ein Quotenerfolg. Im Schnitt verfolgten bei RTL 6,49 Millionen Zuschauer (23,9 Prozent) das Match in Wolfsburg.

Zuvor war bei dem Sender die Sondersendung «RTL Aktuell Spezial» zur Corona-Krise auf 3,60 Millionen (12,3 Prozent) gekommen.

«Der Usedom-Krimi» im Ersten rangierte auf Platz zwei. Die Folge «Ungebetene Gäste» mit Katrin Saß und Till Firit wollten 5,93 Millionen (20,1 Prozent) sehen.

Schauspielerin Emma Watson

Emma Watson: Hinter der Kamera zu stehen, ist ermächtigend

Schauspielerin Emma Watson (31) erwägt offenbar den Dreh eigener Filme. «Hinter der Kamera zu stehen und zu lernen, wie es funktioniert, ist das Ermächtigendste, was ich im Lockdown gelernt habe», schrieb die Britin («Little Women», «Harry Potter») in der Nacht zum Mittwoch bei Instagram.

«Als junge Frau dachte ich immer, das Glamouröseste und Aufregendste wäre, die "Muse" von jemandem zu sein», so Watson weiter. «Und natürlich sind wir Frauen inspirierend.

Schauspielerin Emma Watson

Emma Watson: Hinter der Kamera zu stehen, ist ermächtigend

Schauspielerin Emma Watson (31) erwägt offenbar den Dreh eigener Filme. «Hinter der Kamera zu stehen und zu lernen, wie es funktioniert, ist das Ermächtigendste, was ich im Lockdown gelernt habe», schrieb die Britin («Little Women», «Harry Potter») in der Nacht zum Mittwoch bei Instagram.

«Als junge Frau dachte ich immer, das Glamouröseste und Aufregendste wäre, die "Muse" von jemandem zu sein», so Watson weiter. «Und natürlich sind wir Frauen inspirierend.