Suchergebnis

Schaeffler

Schaeffler-Beschäftigte protestieren gegen Arbeitsplatzabbau

Zahlreiche Mitarbeiter des Automobil- und Industriezulieferers Schaeffler haben am Mittwoch gegen Pläne zum Personalabbau und zu Werksschließungen bei dem fränkischen Familienunternehmen protestiert. Am Standort Schweinfurt hätten sich rund 1500 Mitarbeiter an einer Protestveranstaltung beteiligt und am Firmensitz in Herzogenaurach hätten rund 200 Schaeffler-Beschäftigte an einem „Trauermarsch“ teilgenommen, teilten Gewerkschafter der IG Metall mit.

Automobilzulieferer Schaeffler

Schaeffler baut Tausende Stellen in Deutschland ab

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler will bis Ende 2022 wegen der Krise in der Automobilindustrie 4400 weitere Stellen in Deutschland und Europa abbauen.

Betroffen seien im wesentlichen zwölf Standorte in Deutschland - darunter der Stammsitz im fränkischen Herzogenaurach - und zwei weitere im europäischen Ausland, teilte Schaeffler am Mittwoch in Herzogenaurach mit.

Clausthal-Zellerfeld werde geschlossen, es sei denn, es ergebe sich kurzfristig eine Verkaufsmöglichkeit.

Automobilzulieferer Schaeffler

Schaeffler baut Tausende Stellen in Deutschland ab

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler will bis Ende 2022 wegen der Krise in der Automobilindustrie 4400 weitere Stellen in Deutschland und Europa abbauen. Betroffen seien im wesentlichen zwölf Standorte in Deutschland - darunter der Stammsitz im fränkischen Herzogenaurach - und zwei weitere im europäischen Ausland, teilte Schaeffler am Mittwoch in Herzogenaurach mit.

Clausthal-Zellerfeld werde geschlossen, es sei denn, es ergebe sich kurzfristig eine Verkaufsmöglichkeit.

 Patrick Steuerwald (Mi.) war in der vergangenen Saison Co-Trainer von Michael Warm (re.) beim VfB Friedrichshafen.

Patrick Steuerwald verlässt den VfB Friedrichshafen wieder

Nach einem Jahr ist die Kombination Steuerwald/Steuerwald beim VfB Friedrichshafen schon wieder vorbei. Während Libero Markus Steuerwald seinen Vertrag beim Volleyball-Bundesligisten um ein Jahr verlängert hat, verlässt sein Bruder Patrick den Verein nach einem Jahr wieder. Der bisherige Co-Trainer von Michael Warm hat ein Angebot des TSV Unterhaching angenommen.

Für Patrick Steuerwald ist der Wechsel nach Unterhaching auch eine Rückkehr in die Heimat.

Volleyball

Volleyball-Bundesliga: Unterhaching als elfter Club dabei

Die Volleyball-Bundesliga bekommt mit der TSV Unterhaching einen elften Verein. „Der VBL-Vorstand stimmte dem Antrag, den Oberbayern für die Saison 2020/21 nachträglich eine Lizenz für die 1. Liga zu erteilen, einstimmig zu“, teilte die Liga am Donnerstag mit. Auch alle anderen zehn Männer-Erstligisten hatten dafür votiert. „Das Konzept der Hachinger, in der Corona-Zeit auf eine Mannschaft mit jungen deutschen Spielern zu bauen und auf teure ausländische Akteure zu verzichten, hat den Vorstand überzeugt, diese zusätzliche Lizenz zu vergeben“, ...

 Die Berlin Recycling Volleys (Nicolas Le Goff und Samuel Tuia beim Block) sind dem VfB Friedrichshafen (li. Nehemiah Moté und N

Berliner Umzug? Für Friedrichshafens Volleyballtrainer nicht mehr als ein Sommerlochthema

Die Liga ist schon länger beendet, einen Meister hat es in dieser Saison in der abgebrochenen Volleyball-Bundesliga nicht gegeben. Doch auch ohne Sport sind die Berlin Recycling Volleys seit einigen Tagen Gesprächsthema. Der deutsche Meister will laut Geschäftsführer Kaweh Niroomand in die polnische Liga wechseln. Beim Rivalen VfB Friedrichshafen sind die Gerüchte bekannt, Trainer Michael Warm spricht aber von „Sommerloch“ und „gutem Marketing“.

Dass die Berliner, in den letzten acht Jahren siebenmal Meister, die Bundesliga ...

Poilizei-Symbolbild

Polizei muss Roller-Verfolgung nach Motorschaden abbrechen

Ein Rollerfahrer ist in Unterfranken der Polizei entwischt, weil diese die Verfolgungsjagd wegen eines Motorschadens abbrechen musste. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, gab der Rollerfahrer tags zuvor Gas, als er auf einem Schotterweg bei Eltmann (Landkreis Haßberge) kontrolliert werden sollte. Auf seiner Flucht umfuhr der Unbekannte einen querliegenden Baum - das Polizeiauto hingegen blieb mit dem Unterboden an einem Ast hängen und blieb liegen.

Rettungswagen mit Blaulicht

44-Jährige stirbt nach Badeunfall im Main

Eine 44 Jahre alte Frau ist bei einem Badeunfall im Main gestorben. Die Frau sei am Montagabend in dem Fluss schwimmen gewesen, ihr 58-jähriger Ehemann habe am Ufer bei Eltmann (Landkreis Haßberge) gewartet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Als die Bewegungen der 44-Jährigen immer unsicherer wurden, wollte der Mann ihr zu Hilfe eilen, verletzte sich dabei aber noch am Ufer am Bein. Passanten alarmierten die Rettungskräfte, die die Frau leblos aus dem Wasser zogen.

König Fußball

Wo der deutsche Sport in der Corona-Krise steht

Die Fußball-Bundesliga darf am 16. Mai ihre Saison fortsetzen. In der Basketball-Bundesliga ruhen die Hoffnungen auf eine Lösung in der Corona-Krise und einen sportlich ermittelten deutschen Meister auf einem ungewohnten Turnier im Juni.

Andere Sportarten dagegen haben ihre Saison bereits abgebrochen - manche mit, manche ohne einen nationalen Titel zu vergeben. Der Versuch einer Übersicht über den unübersichtlichen Flickenteppich im deutschen Sport, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

 Bei den Berlin Recycling Volleys ist Linus Weber (Mi.) deutscher Meister geworden, in Mailand hat er wichtige Erfahrungen gesam

Linus Weber statt Nikola Gjorgiev – Talent statt Erfahrung

Nikola Gjorgiev ist für Michael Warm in der vergangenen Saison einer der wichtigsten, wenn nicht der wichtigste Spieler beim VfB Friedrichshafen gewesen. Der Trainer hatte den Nordmazedonier zum Kapitän gemacht, Gjorgiev war der Anführer auf dem Feld. Dennoch wird der Diagonalangreifer zur kommenden Saison nicht zum VfB zurückkehren. Die Friedrichshafener setzen stattdessen auf Talent – und haben den 20-jährigen Linus Weber für ein Jahr ausgeliehen.