Suchergebnis

 In die Erschließung des Baugebiets „Grüner Weg“ sind im Laupheimer Haushalt 2023 450.000 Euro vorgesehen. In den Gebäudeunterha

Erschließung von Baugebiet größte Investition für Obersulmetingen

Der Ortschaftsrat Obersulmetingen hat am Mittwoch dem Haushaltsplan 2023 der Stadt Laupheim einstimmig zugestimmt. Größtes Projekt für den Teilort im kommenden Jahr ist die Erschließung des Baugebiets „Grüner Weg“. Kritik übten die Ortschaftsräte an der aus ihrer Sicht unzureichenden Sanierung des Gemeindeverbindungswegs zum Freizeitbereich Rißtal und forderten eine schnellere Realisierung des Radwegs auf der selben Strecke.

Bereits vor zwei Monaten sei er für eine Ortsbegehung in Obersulmetingen gewesen, sagte Oberbürgermeister ...

 Der SV Sulmetingen hielt seine Jahreshauptversammlung abgehalten.

Jahreshauptversammlung des SV Sulmetingen

Die bewährte Führungsmannschaft wird zusammen mit dem bisherigen Vorstand die Leitung beim SV Sulmetingen weitere zwei Jahre fortführen.

Zahlreiche Mitglieder begrüßte der Vorstand des SV Sulmetingen Elmar Dehler in der Sportgaststätte des OsUs bei der Hauptversammlung des Gesamtvereines. In seinem Rechenschaftsbericht skizzierte Dehler die Entwicklungen der letzten vier Jahre. 2020 wurde wegen der Pandemie keine Versammlung abgehalten und zahlreiche weitere Veranstaltungen mussten entfallen.

 Marcel Miller (rechts) und seine Helfer Lars Engel (links) und Dominik Miller (Mitte).

Neue Holzbänke und Stehtische beim SV Sulmetingen

Pünktlich zum Stadtderby gegen den FV Olympia Laupheim waren sie fertig, die neuen Sitzbänke und Stehtische zwischen der Tribüne und der „Wurstbude“ des SVS. Das Besondere daran: Die massiven Bänke und Tische wurden komplett selbst von Marcel Miller, einem Spieler der ersten Mannschaft und seinen Helfern angefertigt.

Die alten Holz-Sitzbänke waren vor 25 Jahren zum seinerzeitigen Landesligaaufstieg angeschafft worden und so passte es hervorragend zusammen, dass ein Vierteljahrhundert später beides wiederholt wurde – ...

Brunnen sprudelt wieder – aber nur für einheimische Landwirte

Der Grundwasserbrunnen auf der Rißinsel in Obersulmetingen ist wieder in Betrieb – zumindest vorübergehend. Wie vom Wasserwirtschaftsamt gefordert, verfügt das Pumphäuschen nun über eine Wasseruhr und mit Ortsvorsteher Elmar Dehler über einen verantwortlichen Ansprechpartner. Eine Wasserentnahme ist nur noch für die überwiegend landwirtschaftliche Nutzung gestattet.

Wasser frei Haus: Das galt seit mehr als sechs Jahrzehnten für viele Obersulmetinger Einwohner, aber auch für etliche „Wassertouristen“ aus den umliegenden Dörfern und ...

 Freuen sich über das neue Löschfahrzeug: Pfarrer Andreas Ochmann, Ortsvorsteher Elmar Dehler und Feuerwehrkommandant Stefan Gre

Neues Obersulmetinger Löschfahrzeug erhält Segen

Die ersten Feuerwehreinsätze hat es schon absolviert, nun hat es auch noch den göttlichen Segen: Am Sonntagvormittag hat Pfarrer Andreas Ochmann das neue Löschfahrzeug der Obersulmetinger Wehr gesegnet. Musikalisch umrahmt wurde die Fahrzeugweihe vom Spielmannszug der Feuerwehr. Ochmann betonte, es gehe bei der Weihe darum, Gott um Segen für die Feuerwehrkräfte zu bitten, die das Fahrzeug einsetzen.

Segen für die FeuerwehrleuteDenn Feuerwehrfrauen und -männer begäben sich in Gefahr, um andere Menschen zu retten, sagte der Pfarrer.

 Derzeit trocken gelegt: Das Pumphäuschen auf der Rißinsel versorgt die Obersulmetinger Landwirte seit vielen Jahrzehnten mit Wa

Brunnen gibt gratis Wasser und alle zapfen kräftig – jetzt dreht Behörde den Hahn zu

Seit mehr als 70 Jahren beziehen Landwirte aus einem öffentlichen Brunnen auf der Rißinsel in Obersulmetingen kostenfrei Wasser. Weil dafür die wasserrechtliche Genehmigung fehlt, wurde der Brunnen zum 1. Juli von der Ortsverwaltung geschlossen. In der Obersulmetinger Bevölkerung sorgt das bei vielen für Unverständnis und Ärger. Bei einem Ortstermin mit Vertretern aus der Landwirtschaft, dem Wasserwirtschaftsamt und der Stadt- und Ortsverwaltung deutet sich zumindest ein Kompromiss an.

Die Bilder zeigen von links nach rechts aus der Abteilung Skisport Patrick Schneider, Gerald Hochdorfer, Ramona Köble, Patrick M

Zehn Mal Goldehrung beim SV Sulmetingen

Beim SV Sulmetingen wurden langjährige ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder bei einer Feier geehrt. Im OsUs in Untersulmetingen konnten der Vorsitzende Elmar Dehler und die Verantwortliche für Ehrungen Andrea Dehler zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft und ehrenamtliche Tätigkeiten beim SVS auszeichnen. Als besondere Ehrung wurden zehn anwesende Mitglieder für ihre langjährigen Tätigkeit als Ehrenamtliche in verschiedenen Bereichen die Vereinsehrung in Gold verliehen.

 Bild oben links: Philipp Lehmann, Hubert Stöferle und Annette Lamprecht. Bild oben rechts: Rosi Nikolaidis und Sven Friedrich.

Ehrungen beim SV Sulmetingen

Ehrenamtlich tätige Trainer, Betreuer, OsUs-Mitarbeiter und Vereinsmitarbeiter wurden beim SV Sulmetingen geehrt.

Die Feier zur Vergabe von Vereinsehrungen fand in der vereinseigenen Sportgaststätte statt. Im OsUs in Untersulmetingen konnten der Vorsitzende Elmar Dehler und die Verantwortliche für Ehrungen Andrea Dehler zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft und ehrenamtliche Tätigkeiten beim SVS auszeichnen. In seiner Rede würdigte der Vorstand die überragende Bedeutung der ehrenamtlich Tätigen in allen Bereichen des ...

 Bild 1, oben links: Philipp Lehmann, Hubert Stöferle, Annette Lamprecht. Bild 2, oben rechts: Rosi Nikolaidis, Sven Friedrich.

Ehrungen beim SV Sulmetingen

Bei einer schönen Feier in der Vereinsgaststätte OsUs fand beim SV Sulmetingen die Vergabe von Vereinsehrungen statt. In Untersulmetingen konnten der Vorsitzende Elmar Dehler und die Verantwortliche für Ehrungen Andrea Dehler zahlreiche ehrenamtlich tätige Trainer, Betreuer und Funktionäre für langjährige Mitgliedschaft und ehrenamtliche Tätigkeiten beim SVS mit Vereinsehrungen in Bronze und Silber auszeichnen. Der Vorstand hob in seiner Ansprache hervor, wie wichtig die Tätigkeit der Ehrenamtlichen für die Vereinsarbeit ist und lobte die ...

 Von links: H. Stührmann (1. Vorsitzender), G. Fischbach, N. Maunz, R. Rommel, J.Pinkl (2. Vorsitzender).

Der HRW begrüßt Norbert Maunz als neues Ehrenmitglied

Die „Ehrungen“ bildeten den gewichtigen Schlusspunkt unter die Hauptversammlung des Handballvereins Rot-Weiß (HRW) Anfang Juni. Als neues Ehrenmitglied würdigten die HRWler ihrer „Stimme des Handballs in Laupheim“: Norbert Maunz. Als Hallensprecher hat er über 50 Jahre die Heimspiele des HRW geprägt. Darüber hinaus war er Pressewart, im Vorstand, Kassenprüfer und auch Trainer. Überaus verdient konnten Helge Stührmann und Jürgen Pinkl als erster und zweiter Vorsitzender des HRW die Ehrenurkunde überreichen und den Dank der Laupheimer Handballer ...