Suchergebnis


 Die Pfahlheimer des Jahrgangs 1958 haben zusammen ihren 60. Geburtstag gefeiert.

Pfahlheimer feiern 60. Geburtstag

Der Pfahlheimer Jahrgang 1958 hat sein Klassentreffen und 60. Geburtstag gefeiert.

Begonnen wurde mit einem Weißwurstfrühstück im Gasthaus Zum Grünen Baum in Pfahlheim. Ein sonniger Tagesausflug führte zum Limestor bei Dalkingen, wo man unter der Führung von Hedwig Erhardt Einblicke in das Leben der Römer am Limes erhielt. Weiter ging es zu einer Kaffeepause nach Ellwangen. In einer Andacht in der Liebfrauenkapelle der Basilika wurde an verstorbene Klassenkameraden erinnert.

 Aus den Samen aus Sizilien ist eine Frucht von 1,20 Meter Länge entstanden.

Ellwangerin züchtet superlange Zucchini-Variante

Monika Herschlein hat ein Experiment gewagt und sizilianische Samen in ihrem Garten angepflanzt. Das Ergebnis hat sie zum Staunen gebracht.

Sizilien ist bekannt für seine Märkte und die dort angebotene Gemüsevielfalt. So streifte Monika Herschleins Freundin im Sommer 2017 durch einen sizilianischen Markt und wurde schnell fündig. Ein zucchiniartiges Gewächs hatte es ihr angetan. Allerdings glich dieses keiner der uns gewohnten Zucchini.


 Diakon Jörg Dolmetsch, Diakon Michael Junge und Pfarrer Bernhard Richter mit den Absolventinnen verschiedener Sozialführersche

Neuer Sozialführerscheinkurs wird eingeführt

In Aalen soll ein neuer Sozialführerscheinkurs eingeführt werden. Seit 2005 gab es in Aalen in 15 Kursen Sozialführerscheine. kirchliche und soziale Träger haben für Aalen ein Kurssystem entwickelt, das sich so bewährt hat, dass im Oktober ein neuer, der 16. Kurs beginnen kann.

Ehemalige Absolventinnen haben sich im Café Samocca getroffen, um sich über ihre Erfahrungen nach dem Kurs auszutauschen. Pfarrer Bernhard Richter sprach von einem wichtigen Engagement im ehrenamtlichen Bereich.

Die Zahl der Schwertransporte nimmt weiter zu – vor allem wegen der Energiewende.

Polizei im Südwesten spart tausende Einsatzstunden

Im ersten Halbjahr 2018 hat die Polizei in Baden-Württemberg laut Innenministerium Tausende Einsatzstunden eingespart. Der Grund: Seit gut einem halben Jahr müssen die Beamten nicht mehr jeden Schwertransport begleiten – das dürfen sogenannte Verwaltungshelfer übernehmen. Politik, Polizei und Logistiker ziehen eine erste positive Bilanz. Doch das System hat noch etliche Schwachstellen.

Die Zahl der Großraum- und Schwertransporte ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen – von 7500 im Jahr 2012 auf 11 000 Transporte 2017.

Buntes Fest soll keine Gegendemonstration zur AfD sein

Ein Punkt ist der Mahnwache Ellwangen und ihren Unterstützern besonders wichtig: Die Veranstaltung, die am Samstag, 22. September, parallel zur AfD-Demo stattfindet, ist keine Gegendemonstration. Das haben die Verantwortlichen bei einem Pressegespräch im Haus der Comboni Missionare allen anderen Ausführungen voran gestellt.

„Mit dem bunten Fest möchten wir ein Zeichen setzen, um der Demo etwas Positives entgegenzustellen“, sagt Gerhard Schneider, der zu den Organisatoren gehört.


 Der Vorstand von Pro Ellwangen gratuliert der Firma Kicherer zum Jubiläum. Karl Bux, Angelika Bopp-Seitzer, Thomas Markus und

Glückwunsch zum Kicherer-Jubiläum

Das Unternehmen Kicherer mit seinen beiden Handelsgeschäften in Ellwangen feiert sein 300-jähriges Bestehen. Dazu gratulierte der Vorstand von Pro Ellwangen.

Man sei dankbar, dass es solche Geschäfte geben, man brauche sie für die Attraktivität der Innenstadt. Der Einzelhandelsbetrieb in der Schmidstraße und das große Handelsunternehmen im Gewerbegebiet seien tragende Säulen der Ellwanger Geschäftswelt.


Der Landkreis Heidenheim will eine „Fahrradautobahn“ zwischen Heidenheim und Aalen entwickeln

So könnte die Radautobahn zwischen Heidenheim und Aalen aussehen

Die Themen Forstwirtschaft, Radschnellwege und ÖPNV haben in der Sitzung des Kreistagsausschusses für Umweltschutz und Kreisentwicklung breiten Raum eingenommen. Getagt hat der Ausschuss in der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Schwäbisch Gmünd.

Seit zehn Jahren gibt es im Ostalbkreis die Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwäbischer Limes (FSL). Angesichts der Forderung des Bundeskartellamtes, dass der Holzverkauf, der in der Regel über den Landesbetrieb Forst BW getätigt wurde, fast im ganzen Land neu geordnet werden ...

Schüler begrüßen ABC-Schützen mit Tanz und Gesang

Die Grundschule Ellwangen-Dietmanns hat 18 ABC-Schützen mit einer Feier offiziell aufgenommen.

Zunächst erhielten die Erstklässler in der Pfarrkirche Ellwangen ihren Segen für das neue Schuljahr. Nach dem Gottesdienst ging es mit einer Einschulungsfeier weiter. Schulleiterin Scharneck begrüßte die Erstklässler als ihre Ehrengäste, die sich anschließend selbst vorstellen durften. Das weitere Programm gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Klassen zwei bis vier,.

Polizeieinsatz im Flüchtlingsheim

LEA: So reagieren die Menschen auf die mögliche Verlängerung

Soll der Vertrag mit der LEA über 2020 hinaus verlängert werden? Derzeit laufen Gespräche mit dem Land. Dann muss der Gemeinderat entscheiden. Zuvor hat die CDU-Fraktion im Lamm in Schrezheim, praktisch in direkter Nachbarschaft zur LEA, ein Stimmungsbild eingeholt. 120 Bürgerinnen und Bürger sind gekommen. Die Meinungen waren verschieden, die Diskussion war sachlich.

Diebstähle, Auf- und Einbrüche Manche leiden unter der LEA. Jürgen Lang verlas einen Brief von SG-Jugendtrainer Gerhard Löber, der von gestohlenen Fahrrädern und ...


 So sieht die Zukunft aus: In kleinen bunten Plastikrohren wird das Glasfaserkabel fürs schnelle Internet verlegt. Im Baugebiet

2021 soll das Netz fürs schnelle Internet fertig sein

Bis alle Ellwanger Haushalte schnelles Internet haben können, vergehen noch einige Jahre. Bis 2021 soll das Netz fertig sein, 5,5 Millionen Euro investiert die Stadt bis dahin. Davon gehen aber noch Zuschüsse ab.

Derzeit läuft der erste Bauabschnitt, zu dem auch das Baugebiet Wannenfeld gehört. Der Schaltschrank steht schon, die Leerrohre sind verlegt. Dickere für das Backbone-Netz des Landkreises, das die Gemeinden miteinander verbindet, dünnere für die Verbindungen in einem Ort oder Baugebiet.