Suchergebnis

Der OGV Ellenberg hat sich auch in diesem Jahr am Kinderferienprogramm beteiligt. Gemeinsam wurden Äpfel gesammelt und gepresst.

Der OGV Ellenberg bittet zur Apfelernte

Der Obst und Gartenbauverein Ellenberg hat sich auch im Corona-Jahr am Ferienprogramm der Gemeinde beteiligt. 20 Kinder konnten mitmachen.

Für sie ging es zunächst auf den Ellenberger Wasserturm. Alexander Hammele erklärte in 30 Metern Höhe, dass von hier aus bei guter Sicht sogar die Alpen zu sehen sind. Anschließend sammelten die Kinder Äpfel im Vereinsgarten des OGV Ellenberg auf und pressten daraus an der Flurbereinigungshütte Apfelsaft, den sie anschließend umgehend verkosteten.

Union Wasseralfingen (gelbes Trikot) ist wieder in der Spur.

Union gegen Hüttlingen „ist kein normales Punktspiel“

Durch fünf Spiele ohne Niederlage hat sich die Union Wasseralfingen an die Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A II herangetastet. Bei einem Derbysieg am Freitagabend in Hüttlingen winkt der Sprung auf Rang zwei.

Sie waren diejenigen, denen der corona-bedingte Saisonabbruch im Frühjahr am meisten geschadet hat. Anfang März hatte die Union Wasseralfingen dem SSV Aalen zwar die Tabellenführung in der A II abgeluchst, hatte allerdings eine Partie mehr absolviert als der Rivale.

Ein enges Duell ohne Sieger: Zöbingen (weißes Trikot) und Hüttlingen.

Neue Spielgemeinschaft an der Spitze

Eine neue Spielgemeinschaft an der Spitze. Die SG Eigenzell-Ellenberg ist nach dem Doppelspieltag neuer Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A II.

Kreisliga A II: Wört – Westhausen 4:2 (2:0). Tore: 1:0 R. Meier (4.), 2:0 S. Ebert (9.), 2:1 L. Frei (58.), 3:1 P. Heide (60.), 4:1 T. Fischer (74.), 4:2 D. Nittmann (89.). Gleich zu Beginn der Partie war der SV Wört hellwach und ging in der vierten Minute durch den Spielertrainer Ralf Maier in Führung.

SfD II-Trainer Stefan Schill.

SfD II: In die Favoritenrolle gedrängt

Stefan Schill sieht seine Sportfreunde Dorfmerkingen II nicht als Titelfavorit in der Fußball-Kreisliga II an. Auch zu den Doppelspieltagen hat der Trainer eine klare Meinung.

Zwölf von 17 Ligarivalen nannten vor Saisonbeginn Dorfmerkingen II als Meistertipp. Bleibt man bei dieser Annahme, müsste man nach fünf Spieltagen nüchtern feststellen: Der große Favorit ist seiner Rolle bislang nicht gerecht geworden. Bereits zwei Niederlagen musste die Zweitvertretung des Oberligisten einstecken und rangiert mit sieben Zählern lediglich auf ...

 Sicherheitstest im Virngrundtunnel: Der Rauch zieht in Richtung Tunneleingang ab.

Geschafft: Ab Sonntag ist die A7 durch den Virngrundtunnel wieder frei

Die Menschen in Ellwangen und im Virngrund können aufatmen. Am kommenden Wochenende sollen die Bauarbeiten am Virngrundtunnel abgeschlossen werden. Gut anderthalb Jahre war es durch die umfassende Tunnelsanierung auf der A7 zu regelmäßigen Staus gekommen. Nahezu täglich tauchte der Tunnel in den Verkehrsnachrichten auf. Die Folgen für die umliegenden Gemeinden waren einschneidend. Der Ausweichverkehr quälte sich vor allem an den Wochenenden durch die Ortschaften.

Auf dem Ellenberger Sand traten sie an.

Die Titelträger der Ellenberger Tenniswochen

Nach den erfolgreichen Vereinsmeisterschaften 2017, 2018 und 2019 veranstaltete der TC Ellenberg auch dieses Jahr wieder eine Vereinsmeisterschaft für Aktive, Passive und Frauen. Vom Turnierleiter und Sportwart Magnus Knecht wurden im Juli alle Sportbegeisterten eingeladen. Die Vereinsmeisterschaften starteten mit der Gruppenauslosung und einem hochklassigen Showmatch zwischen Fabian Ziegelbauer und Jakob Weber. Im Zeitraum von acht Wochen wurden die jeweiligen Gruppenspiele bei meist tollem Wetter durchgeführt.

 Bis sieben oder acht Uhr morgens backt die Nachtschicht beim Virngrundbäcker Brötchen, Brote und andere Teigwaren.

Nächtliche Schwerstarbeit für die Frühstücksbrezeln

Bei Virngrundbäcker in Neunheim herrscht gemächliche Betriebsamkeit, als Sebastian Brix um kurz vor Mitternacht seine Nachtschicht beginnt. Im hinteren Teil der Backstube arbeiten bereits unter monotonem Surren die Teigmaschinen, über die Halle verteilt stehen Edelstahl-Wagen mit Broten, Rosinenzöpfen und anderem Kleingebäck zum Auskühlen.

In unregelmäßigen Abständen machen die Öfen mit einem lauten Piepen auf sich aufmerksam. Die aufgeheizte Luft riecht leicht säuerlich nach Hefe und nach frischem Brot.

Rosenberg ließ Ellwangen in diesem Spiel hinter sich.

Erster Saisonsieg für Rosenberg – gegen Ellwangen

Nach dem Sieg in Abtsgmünd ist Kerkingen nach dem Doppelspieltag neuer Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A II. Auch Schrezheim hat wieder gewonnen. Rosenberg besiegte Ellwangen – der erste Saisonsieg.

Kreisliga A II

Westhausen – SG Eigenz.-Ellenb. 0:1 (0:1). Tor: Simon Lechner (43.). In einem chancenarmen Spiel entschied die Gästemannschaft durch einen Sonntagschuss das Spiel und feierte einen Auswärtssieg in Westhausen. Reserven 1:1.

 Innerhalb von vier Wochen ist im Herzen Röhlingens der Rohbau für die Seniorenwohnanlage entstanden.

Serie Bauen & Wohnen: Mit Holz nachhaltig bauen

Beim seniorengerechten Wohnprojekt „Schoafmichl“ im Herzen Röhlingens ist Holz das wichtigste Baumaterial. „Ab dem Erdgeschoss aufwärts“, so der Immobilienunternehmer Maximilian Weik, wird das Gebäude komplett aus dem natürlichen Baustoff errichtet. Der Initiator des Wohnprojekts hat sich dabei auch den einen oder anderen Trick von Großprojekten abgeschaut.

Die Wohnanlage „Schoafmichl“, die auf dem Gelände eines früheren Röhlinger Bauernhofs entsteht, wird in Holz-Hybridbauweise errichtet.

Wasseralfingen (gelbe Trikots) stoppte Abtsgmünd noch.

Wasseralfingen und Bopfingen drehen Spiele

Union Wasseralfingen und TV Bopfingen haben in der Fußball-Kreisliga A ihre Heimspiele nach Rückständen gedreht. Der FC Ellwangen lag auch zurück – und verlor.

Wört – Kerkingen 0:3 (0:2). Tore: 0:1 J. Graf (16.), 0:2 A. Leib (37.), 0:3 P. Trautwein (50.). In der ersten Viertelstunde war die Partie noch ausgeglichen, bis die Gäste mit 1:0 in Führung gingen und immer mehr das Spiel kontrollierten. In der zweiten Hälfte änderte sich nicht mehr viel.