Suchergebnis

 Acht Slammer sind am Sonntag in Göggingen angetreten. Doch den Ton trafen nicht alle.

Programm mit „Gschmäckle“: Poetry Slam kommt nicht bei allen gut an

Bereits zum zwölften Mal hat der Poetry Slam der No-Stress-Community am Sonntag Hunderte von Menschen ins Gasthaus Linde in Göggingen gelockt. Der Lindensaal von durchweg allen Generationen komplett besetzt. Sieben Dichter reimten, rappten oder erzählten einfach, was sie denken oder in ihrem Leben erlebt haben – umrahmt von Stücken des Liedermachers Patrick Höll. Das Ergebnis: Zweieinhalb Stunden Dichter-Wettstreit, allerdings Dreiviertel davon unter der Gürtellinie – ein Programm mit „Gschmäckle“.

 Elias Raatz (links), selbst langjähriger Poetry Slammer, wird die Veranstaltung moderieren.

Poetry Slam versammelt am Sonntag wieder die Meister der Worte

Seit zwölf Jahren gibt es inzwischen schon den Poetry Slam der No-Stress-Community, der jedes Mal zahlreiche Besucher in die Linde nach Göggingen lockt. Auch in diesem Jahr findet er wieder statt, und zwar am Sonntag, 29. Dezember. Moderieren wird die Veranstaltung Elias Raatz, der Erfahrung mit den Slams hat. Denn er ist selbst Slammer und Kopf der Gruppe „Poetry Slam: Dichterwettstreit deluxe“, die zahlreiche der Dichter vertritt.

Dass die Gögginger Community einen solchen Special Guest bekommen hat, hängt wohl auch mit der ...

 Elias Raatz (links) und Sascha Zivkovic werden ab kommendem Jahr das Capitol in der Alleenstraße mit Kultur und Kulinarik beleb

Kleinkunst hält Einzug ins Capitol

VS-Schwenningen (sbo) - Das Capitol in der Alleenstraße wird bald nicht nur durch das Restaurant Planet Sports belebt, sondern auch mit Kleinkunst. Verantwortlich dafür zeichnet sich Elias Raatz, der nun das Programm bis Ende Juni 2020 vorgestellt hat.

Gebäude- und Restaurantbesitzer Sascha Zivkovic und der Kulturschaffende Elias Raatz haben dasselbe Ziel: „Wir wollen das Capitol mit Leben füllen!“ Während Zivkovic mit seinem Restaurant Planet Sports von der Bertha-von-Suttner-Straße wohl Ende Februar in die Alleenstraße umziehen ...


29 Kinder haben am Sonntag in Munderkingen ihre erste heilige Kommunion empfangen.

29 Kinder empfangen in Munderkingen die erste heilige Kommunion

Das Sakrament der Ersten Heiligen Kommunion haben am Weißen Sonntag 29 Kinder aus Munderkingen und Rottenacker in der Pfarrkirche St. Dionysius empfangen.

Vor dem Festgottesdienst wurden im Gemeindehaus St. Michael die Kommunionkerzen der Kinder gesegnet, dann zogen sie gemeinsam mit den Ministranten und Pfarrer Thomas Pitour in die Kirche ein. Die Erstkommunikanten aus Munderkingen waren Nico Benkendorf, Ruben Braisch, Sina Ehe, Emilia Groganz, Elias Haberl, Tim-Luca Hartmann, Vanessa Klaric, Wiktoria Marczak, Bianca Mayer, Pauline ...


Büchereileiter Volker Fritz dankt den Finalisten Eileen Kohnle, Lukas und Elias Raatz (von links) für ihre Spontanität.

Die Sprachkünstler jonglieren mit Worten

Der Poetry Slam der Wortastronauten U 25 in der Stadtbibliothek in VS-Schwenningen ist bereits fortgeschritten gewesen, als Eileen, Elias und Lukas sich für das letzte Wortgefecht vorbereiteten. Die 22. Stunde des Tages war inzwischen angebrochen.

Die drei Finalisten hatten eine Viertelstunde, um aus den vom Publikum vorgeschlagenen Begriffen Schweißfuß, Güterzug, Jodeln, Penis und dem inzwischen Kult gewordenen Zwiebelrostbraten eine Geschichte zu basteln.