Suchergebnis

ARCHIV - ARCHIV - ILLUSTRATION - 10.08.2011, Nordrhein-Westfalen, Köln: Neu installierte Solar-Module stehen im Energie-Park Nor

Gemeinderat Neresheim gibt grünes Licht für Solarpark

Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten öffentlichen Sitzung endgültig grünes Licht gegeben für den Bau des Solarparks Elchingen/Salach. Mit dem Bau möchte die Energiebauern GmbH aus Aichach im Sommer beginnen, teilten deren Vertreter Anne-Sophie Hünker und Martin Bechler mit.

Das Unternehmen will eine Freiflächen-Photovoltaikanlage mit 14,5 Hektar verwirklichen und so zum Ausbau der regenerativen Energien beitragen. Entstehen soll die Anlage etwa 840 Meter nordwestlich der Elchinger Haldenhöfe.

In der Handball-Württembergliga bleibt die HSG Fridingen/Mühlheim weiter in der Erfolgsspur. Die Donautäler trotzten dem favoris

Donautal-HSG macht Acht-Tore-Rückstand wett

Mit einer Energieleistung im Schlussdrittel des Spiels und einem guten Torhüter als Rückhalt ist der Handball-Württembergligist HSG Fridingen/Mühlheim auch gegen den HV RW Laupheim ungeschlagen geblieben. In der Landesliga Männer glückte am Wochenende keinem Kreis-Team ein Punktgewinn. Die Frauen-Landesligisten HSG Baar und HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen kamen am Wochenende zu Heimsiegen.

Württembergliga MännerHSG Fridingen/Mühlheim – HV RW Laupheim 28:28 (13:17).

Philipp Drenovak (am Ball) wurde in der Schlussphase zu einem spielentscheidenden Akteur.

TSG dreht das Derbynach der Pause

Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit haben die Ehinger Handballer das Bezirksliga-Derby gegen die HSG Langenau/Elchingen II mit 25:21 (10:14) für sich entschieden. Mit ausschlaggebend für den Erfolg war eine taktische Umstellung nach der Pause, erklärte Trainer Marko Gegic.

Das schnelle Spiel der Gäste wollte die TSG diesmal besser unterbinden als im Hinspiel, das die Zweitvertretung des Württembergligisten mit 33:28 gewonnen hatte.

 Die Ehinger Handballer (hier Manuel Latinovic, Mitte) treffen am Samstag auf Langenau/Elchingen II.

TSG ist vor schnellem Spiel des Gegners gewarnt

Ein Derby und Duell gegen einen Tabellennachbarn steht für die Handballer der TSG Ehingen am Samstag, 18. Januar, 20 Uhr, in der Bezirksliga an. Ausgetragen wird die Partie gegen die HSG Langenau-Elchingen II in der Wenzelsteinhalle.

Nach der 25:29-Niederlage der TSG vor einer Woche beim Spitzenreiter Wangen II geht es für die Ehinger Handballer um den ersten Erfolg im Jahr 2020. Trainer Marko Gegic hofft, dass seine Mannschaft an die gute Leistung in Wangen und auch im letzten Spiel vor der Weihnachtspause in Laupheim (24:19) ...

Die HSG Rietheim-Weilheim, am Ball Marius Marquardt, hoffte am Samstag bei der TSG Reutlingen auf die ersten Punkte im neuen Jah

HSG Fridingen/Mühlheim will Serie ausbauen

Mit den Landesligateams der HSG Baar melden sich zwei weitere überbezirklich spielende Handball-Mannschaften aus dem Kreis Tuttlingen aus der Weihnachtspause zurück. Beide empfangen in Trossingen die SpVgg Mössingen. Auch die Männer der HSG Fridingen/Mühlheim (Württembergliga) haben Heimrecht und wollen ihre Serie fortsetzen. In der Landesliga Männer stehen Aixheim und Rietheim-Weilheim in Altensteig beziehungsweise Reutlingen vor Herausforderungen.

 Mit vollem Einsatz wollen die Handballer des HCL Vogt (beim Wurf Marco Pilz) die Tabellenführung behaupten.

Vogt startet zu Hause in die Rückrunde

Nach vielen spannenden Vorrundenspielen hatten sich die Handballer des HCL Vogt die Winterpause verdient. Einigermaßen überraschend gingen die Vogter als doch klarer Tabellenführer in die Pause, dazu stehen sie im Bezirkspokal in der dritten Runde. Nun ist die Pause vorbei, zum Rückrundenstart wartet die SG Burlafingen/Ulm auf die Vogter.

Bezirksklasse: HCL Vogt – SG Burlafingen/Ulm (Sa, 20 Uhr, Allgäutorhalle). – Die Stärke der Vogter ist laut Trainer Ivan Culjak nicht ein Einzelner, sondern das Team.

 Die Neresheimer (blaue Trikots) spielten sich als Gastgeber nicht zum Sieg.

Internationales Finale auf dem Härtsfeld

Das 17. Neresheimer Hallenmasters: Der TSV Essingen holte den Pokal im Turnier der „Alten Herren“. Die Sportfreunde Fleinheim sicherten sich den Titel im Turnier der Kreisligisten. Am letzten Turniertag auf dem Härtsfeld landete der bayrische Regionalligist FV Illertissen in einem stark besetzten Turnier auf dem obersten Platz auf dem Treppchen.

Bereits die alten Herren konnten spannenden Fussball bieten. Der TSV Essingen dominierte bereits in der Gruppenphase und konnte ohne Punktverlust in die K.

 Laupheims Kenan Durakovic (am Ball) erzielte fünf Treffer bei der Niederlage gegen den TSV Deizisau.

HRW kassiert deutliche Niederlage

Einen gebrauchten Tag hat der Handball-Württembergligist HRW Laupheim bei der 25:35 (14:21)-Niederlage beim TSV Deizisau erwischt. Dadurch rutschten die Rot-Weißen vom vierten auf den siebten Tabellenplatz ab und sind nun punktgleich mit dem SKV Unterensingen und der HSG Langenau/Elchingen. Die HSG brachte ihrerseits dem Spitzenreiter TSV Heiningen die erste Saisonniederlage bei.

Schon vor dem Spielbeginn war klar, dass die heimstarken Gastgeber in der Hermann-Ertinger-Sporthalle nur mit einer Topleistung zu knacken sein würden.

Aixheim und Rietheim-Weilheim genießen Heimrecht

Es geht wieder los für die überbezirklich spielenden Handballmannschaften aus dem Kreis Tuttlingen: Vier der sieben Teams nehmen am Samstag den Spielbetrieb wieder auf. Während der TV Aixheim schon in sein zweites Rückrundenspiel geht, starten die drei weiteren Mannschaften in die zweite Saisonhälfte.

Württembergliga MännerHSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf – HSG Fridingen/Mühlheim (Samstag, 19.30 Uhr; Lautertalhalle Donzdorf/Hinspiel: 28:27).

 50 000 Euro Schaden sind bei einem Unfall zwischen Elchingen und Waldhausen enstanden. Ein Fahrer hat unter Alkoholeinwirkung a

Nach Aufprall schleudert Auto ins Feld

Totalschaden von insgesamt 50 000 Euro ist bei einem Autounfall am Mittwochabend zwischen Elchingen und Waldhausen entstanden. Verletzt wurde niemand. Ein 33-Jähriger war gegen 19 Uhr auf der L 1084 von Elchingen in Richtung Waldhausen unterwegs. Im Einmündungsbereich zur L 1076 übersah er den Wagen einer aus Richtung Ebnat kommenden 51-Jährigen. Die Autos prallten aufeinander. Durch die Kollision kam das Fahrzeug der Frau nach links von der Fahrbahn ab und unterhalb der Böschung im Feld zum Stillstand.