Suchergebnis

Malaika Mihambo

„Sportler des Jahres“ werden gekürt

Wer tritt die Nachfolge von Tennis-Ass Angelique Kerber, Triathlon-Weltmeister Patrick Lange und der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft an? Zum 73. Mal werden Deutschlands „Sportler des Jahres“ gekürt.

Bei der Gala in Baden-Baden werden die Sieger bekannt gegeben. Über 700 Gäste, darunter viele ehemalige Gewinner, sind ins Kurhaus geladen. Erstmals seit 2013, als Speerwerferin Christina Obergföll und Diskus-Ass Robert Harting triumphierten, könnte es in den Einzelwertungen zwei Gewinner aus der Leichtathletik geben.

Iserlohn Roosters

EHC Red Bull München verliert in der DEL an Boden

Zur Hälfte der Hauptrunde in der Deutschen Eishockey Liga geht dem lange souveränen Tabellenführer EHC Red Bull München die Puste aus.

Am Freitag verlor das Team von Trainer Don Jackson mit 0:1 (0:0, 0:1, 0:0) bei den Iserlohn Roosters. Alexandre Grenier (27.) schoss das entscheidende Tor für die Sauerländer, die dadurch einen Platz in der Tabelle gut machten und nur noch Drittletzter sind. Neben Grenier war der erst 19 Jahre alte Torhüter Daniel Neffin in seinem ersten DEL-Spiel Matchwinner für die Sauerländer.

 Dem Sieg gegen Berlin konnten die Schwenninger Wild Wings in Mannheim keinen weiteren Punktgewinn folgen lassen. Am Ende stand

SERC verliert Derby in Mannheim 0:3

Die Schwenninger Wild Wings sind in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) weiterhin ein gern gesehener Gast. Das Schlusslicht verlor am Freitagabend das Derby bei den Adlern Mannheim 0:3 (0:1, 0:2, 0:0) und blieb damit im zehnten Auswärtsspiel in Serie ohne Sieg.

SERC-Trainer Paul Thompson hatte sein Team im Derby betont defensiv eingestellt. Die Schwenninger versuchten in erster Linie gut zu stehen. Das Spiel der Gäste wirkte dabei aber auch etwas mut- und emotionslos.

 Ravensburgs Goalie David Heckenberger: Mindestens auf dieser Position ist der EVR laut Statistik stärker besetzt als die Baden

Hügelsheim ist ein kleiner Angstgegner für den EV Ravensburg

Der EV Ravensburg trifft in der Eishockey-Regionalliga Südwest am Sonntag (18 Uhr, CHG-Arena) auf den ESC Hügelsheim. Das Spiel des Tabellenzweiten gegen den Tabellendritten ist die Spitzenbegegnung an diesem Wochenende. Drei Punkte liegt der EVR vor Hügelsheim. Die Oberschwaben könnten im Falle eines Erfolges zwischen sich und den Baden Rhinos ein ordentliches Polster legen. Zudem behielte Ravensburg bei einem Sieg Spitzenreiter Zweibrücken in Sichtweite.

 Auf seine Tore und seine Emotionen müssen die Fans der Towerstars wieder wochenlang verzichten: David Zucker (li, daneben Cedri

Towerstars müssen wieder lange auf Zucker verzichten

Fans und Mitspieler hatten es schon befürchtet: David Zucker wird den Ravensburg Towerstars in den kommenden vier bis sechs Wochen fehlen. Der Stürmer ist aber nicht der Einzige, auf den der Meister der Deutschen Eishockey-Liga 2 verzichten muss. Abhilfe könnte ein neuer Spieler aus Übersee schaffen.

Seit Rich Chernomaz wieder das Traineramt bei den Towerstars übernommen hat, sucht er nach einem neuen Stürmer. Häufig hängt der Kanadier deswegen am Telefon und spricht mit Agenten und potenziellen neuen Spielern „Wenn ihr mir nicht ...

Hält wie etliche seiner Mannschaftskameraden etwas von geistlichem Beistand: Wild-Wings-Topscorer Pat Cannone.

Bei den Wild Wings hilft offenbar nur noch Beten

Die Wild Wings gastieren am heutigen Freitag, 19.30 Uhr, im Derby in Mannheim und empfangen am Sonntag, 16.30 Uhr, die Nürnberg Ice Tigers. In der Helios-Arena wurde unterdessen am Donnerstag gebetet.

Es ist ein kleiner Kreis aus nordamerikanischen Spielern, die sich alle paar Wochen in der Helios-Arena um Mark Bassen schart. Der Vater von Wild-Wings-Spieler Boaz Bassen, der einst selbst für den SERC stürmte, ist nicht nur Nachwuchstrainer in Schwenningen, sondern auch Pastor.

Brandon Reid

Krefeld Pinguine trennt sich von Cheftrainer Brandon Reid

Die Krefeld Pinguine haben sich von ihrem Cheftrainer Brandon Reid getrennt. Dies gab der Club aus der Deutschen Eishockey Liga am Tag nach der 2:3-Niederlage gegen Bremerhaven bekannt. Zuvor hatten bereits Krefelder Medien übereinstimmend darüber berichtet.

Nach sechs Niederlagen in sieben Spielen für den deutschen Meister von 2003 sahen sich die Verantwortlichen zum Handeln gezwungen. „Wir können mit dem bisherigen Saisonverlauf bei einer Bilanz von sieben Siegen und 19 Niederlagen nicht zufrieden sein.

Eishockey

Red Bull München reagiert auf Verletztenmisere: Shugg zurück

Der EHC Red Bull München hat auf seine angespannte Personallage reagiert und Stürmer Justin Shugg zurückgeholt. Wie der deutsche Eishockey-Vizemeister am Mittwoch mitteilte, erhält der 27-Jährige einen Vertrag bis zunächst Ende Januar 2020. Im Sommer 2018 war Shugg aus Köln nach München gewechselt. Im ersten Finalspiel gegen die Adler Mannheim im April verletzte er sich schwer und musste an der Schulter operiert werden. Rund acht Monate nach seinem letzten Pflichtspiel für Don Jacksons Team ist der Kanadier mit der Nummer 14 wieder ...

Jesper Pettersson und Maximilian Kastner

Red Bull München in Eishockey-Champions-League ausgeschieden

Der EHC Red Bull München ist im Viertelfinale der Champions Hockey League ausgeschieden. Der deutsche Vizemeister verlor am Dienstag das Rückspiel gegen Djurgården Stockholm mit 0:3 (0:0, 0:1, 0:2) und verpasste nach dem 1:5 im ersten Duell klar den Einzug in die Vorschlussrunde. Vor 3450 Zuschauern konnte das Team von Trainer Don Jackson viele Chancen nicht nutzen, die Schweden trafen durch Tom Nilsson (23. Minute), Kalle Östman (44.) und Henrik Eriksson (57.

NHL-Star

NHL-Superstar Draisaitl: „Was fehlt, ist eine Meisterschaft“

Der derzeit erfolgreichste Eishockey-Spieler der Welt wirkt trotz des Hypes um ihn in Nordamerika ganz entspannt. NHL-Topscorer Leon Draisaitl will noch besser werden und vor allem eines: Meister werden und den Stanley Cup gewinnen.

Im Interview der Deutschen Presse-Agentur spricht der 24 Jahre alte Stürmer der Edmonton Oilers auch über Vergleiche mit Legende Wayne Gretzky.

Schon die letzte Saison mit 105 Punkten war persönlich überragend.