Suchergebnis


Willkommen in der Mädchen- und Jungenrealschule St. Elisabeth: Für die neuen Fünftklässler beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

Fünftklässler kommen in St. Elisabeth an

Ihre Einschulung in der Mädchen- und Jungenrealschule St. Elisabeth haben jüngst 144 Schüler der Klassenstufe fünf mit ihren Familien gefeiert. Dabei sei die Turnhalle übervoll gewesen, schreibt die Schule im Pressebericht. Nach einem musikalischen Auftakt und einer kurzen Besinnung wurden die Kinder von ihren Klassenlehrern begrüßt und in die Klassenzimmer begleitet. Für die Eltern gab es Informationen über die ersten Schultage. Mit vier gemischten Klassen und einer Mädchenklasse startete damit der jüngste Jahrgang von Elisabeth ins neue ...

Searching

„Searching“: Tochter verzweifelt gesucht

Die Digitalisierung der Welt wird auch auf großer Kinoleinwand verhandelt. Seit kurzem ist gar von einem neuen Genre die Rede, dem sogenannten „Desktop-Film“.

Gemeint sind Filmwerke, deren Geschehen sich gänzlich auf Bildschirmen abspielt, ob auf der Oberfläche eines Handys, eines Computers, eines Laptops oder Tablets. Nun gelangt mit „Searching“ ein Kinowerk in die Kinos, das dem Genre des Desktop-Films zu noch größerer Aufmerksamkeit verhelfen dürfte.

Die Siegermannschaft der Dorfolympiade stammt aus der Schlossbühlstraße, Nellenburg Straße, Engelgasse, Elmenstraße, In Weiler u

Zehnte Dorfolympiade ausgetragen

Zur zehnten Dorfolympiade hat der Sportverein Liptingen auf das Sportgelände geladen. Neben den sechs Mannschaften kamen auch zahlreiche Zaungästen und Fans der einzelnen Teams. Die Siegermannschaft stammt aus der Schlossbühlstraße, Nellenburg Straße, Engelgasse, Elmenstraße, In Weiler und Frauenäckerstraße. Diese Mannschaft erhielt den Wanderpokal, der in zwei Jahren verteidigt werden soll.

Kurz vor der Einschulung der Grundschüler begannen auch die ersten Liptinger sich für das anstehende Event zu wappnen.

Rechtschreibung

Studie: Rechtschreibung lernt sich am besten mit der Fibel

Grundschüler lernen Rechtschreibung am besten nach der klassischen sogenannten Fibelmethode. Zu diesem Ergebnis kommt eine Bonner Studie, bei der die Lernerfolge von gut 3000 Grundschulkindern in Nordrhein-Westfalen analysiert wurden.

Andere Ansätze wie „Lesen durch Schreiben“ und „Rechtschreibwerkstatt“ schnitten weitaus schlechter ab. Die Ergebnisse werden an diesem Montag bei einer Tagung der Gesellschaft für Psychologie in Frankfurt vorgestellt.

Shitstorm wegen SPD-Brief an Erstklässler

Die SPD im mittelfränkischen Zirndorf hat sich mit einem Brief an die Erstklässler ihrer Stadt einen kleinen Shitstorm und Ärger mit anderen Stadtratsfraktionen eingehandelt. „Die Freien Wähler und die CSU haben die Rechtsaufsicht eingeschaltet“, sagte der SPD-Ortsvorsitzende Markus Trautmann am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Der Vorwurf: Wahlmanipulation. Dabei gebe es die Aktion „Brotdosen für die Schulanfänger“, in deren Rahmen die Briefe verteilt wurden, schon seit zehn Jahren und auch andere Parteien würden ähnlich Wahlwerbung ...


 15 Erstklässler wurden am Freitagnachmittag in der Grundschule in Nellingen willkommen geheißen. Vor dem Einschulungsfest wurd

Hunderte Kinder feiern ihre Einschulung

Für Hunderte Kinder im Alb-Donau-Kreis hat in dieser Woche ein neuer, schöner Lebensabschnitt begonnen: Sie kamen in die Schule. Von Nellingen bis Oberstadion, von Lauterach bis Feldstetten wurden die Erstklässler von ihren jeweiligen Grundschulen begrüßt. Die „Schwäbische Zeitung“ war bei vielen Einschulungen im Alb-Donau-Kreis vor Ort. Eine Bildergalerie.


 Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche begann die Einschulung der neuen Erstklässler der Grundsc

Kinder starten ins Schulleben

Hunderte Erstklässler haben mit Eltern und Lehrern in Weingarten, Ravensburg und den Teilorten ihre Einschulung gefeiert. Sehen Sie hier einige Impressionen unserer Fotografen.


 Stefanie Hochdorfer übergibt eine der Schultüten.

Keine Steigerung, aber stabile Zahlen bei den Erstklässlern

„Es ist ein ganz besonderer Tag für euch“, lockt die Rektorin. „Ein bisschen wie Geburtstag!“ Spätestens an der Stelle hatte Stefanie Hochdorfer alle Aufmerksamkeit bei sich, am Donnerstag, als 15 ABC-Schützen in der Grundschule Bihlafingen ihren ersten Schultag erlebten. Es war nicht nur für sie ein besonderer Tag. 446 Kinder, so die Auskunft der Gemeinden und Schulen in der Region Laupheim, starteten mit feierlichen bis lustigen Zeremonien in den sogenannten „Ernst des Lebens“ – ein Wert, der aktuell recht stabil erscheint.

Stolz zeigten sich die Erstklässler an ihrem ersten Schultag in der Längenfeldschule und stolz waren die Schulanfänger auf ihre

Längenfeldschule begrüßt 82 Erstklässler

Die Längenfeldschule hat so viele Schulanfänger begrüßt wie seit 20 Jahren nicht mehr. 82 Erstklässler strömten am Donnerstagvormittag mit ihrer Schultüte zur Mensa der Schule, wo die Begrüßungsfeier stattfand. Vor drei Jahren waren es laut Rektor Max Weber noch 54 Erstklässler, im vergangenen Jahr rund 60.

Die Erstklässler haben zur Feier natürlich ihre Eltern mitgebracht, manche auch Opa, Oma, Tante oder Onkel. Die Mensa war dementsprechend voll.

61 Kinder werden im Munderkingen eingeschult

61 Kinder werden im Munderkingen eingeschult

60 Jungen und Mädchen sind am Mittwoch in der Munderkinger Grundschule eingeschult worden. Die Förderschule konnte einen neuen Schüler begrüßen.

Die Einschulung sei für die Kinder, aber auch ihre Eltern und Großeltern ein ganz besonderer Tag und dieser sollte mit einer kleinen Feier gewürdigt werden, sagte Schulleiterin Jutta Braisch. Dafür hatten die Schüler der drei zweiten Klassen ein Programm einstudiert. „Halli, hallo, herzlich willkommen“, sangen die Zweitklässler und begrüßten so die Kleinen.